forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Rustikales Einbrennen von Hitzelack

Lackierung, Oberflächenveredelung, optische Details
Benutzeravatar
7Fifty
Beiträge: 220
Registriert: 2. Mai 2017
Motorrad:: Honda CB 750 Sevenfifty RC42
Honda CB 650 RC03
Wohnort: Grimma

Re: Rustikales Einbrennen von Hitzelack

Beitrag von 7Fifty » 23. Aug 2019

obelix hat geschrieben:
23. Aug 2019
Numwierum, es funktioniert - mehrfach gestestet.
Na gut - genehmigt. :wink:

Nur noch ne Nachfrage: Sind bei dieser Aktion die Krümmerenden besser offen oder verschlossen?
Projekt SevenFifty
Projekt RC03

mrairbrush
Beiträge: 584
Registriert: 18. Feb 2019
Motorrad:: Honda XBR, Triumph Bonneville
Wohnort: Niedereschach
Kontaktdaten:

Re: Rustikales Einbrennen von Hitzelack

Beitrag von mrairbrush » 23. Aug 2019

Ein Pizzabackofen schafft zwischen 350-400C.
Noch mehr Hitze bringen nur noch Töpferofen oder Schmelzöfen :-)

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 4868
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Suzuki GS500 D Bj. 1980
Suzuki GS 550 D Bj. 1981
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: Rustikales Einbrennen von Hitzelack

Beitrag von sven1 » 23. Aug 2019

Ich würde sie auf lassen, wie ein Kamin.
Bei Rückstau der Hitze wird es dir höchst wahrscheinlich seine HLP himmeln.

Grüße

Sven

Wenn keine Pistole zur Hand sollte auch so ein Unkrautabfackler funktionieren.
Nichts ist so beständig, wie die Veränderung.
Vacula
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 4868
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Suzuki GS500 D Bj. 1980
Suzuki GS 550 D Bj. 1981
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: Rustikales Einbrennen von Hitzelack

Beitrag von sven1 » 23. Aug 2019

mrairbrush hat geschrieben:
23. Aug 2019
Ein Pizzabackofen schafft zwischen 350-400C.
Noch mehr Hitze bringen nur noch Töpferofen oder Schmelzöfen :-)
Verrätst du mir bitte deinen Italiener bei dem du die Teile ein brennen laßt, nur das ich da nicht essen gehe wenn ich in der Gegend bin.
:lachen1:
Nichts ist so beständig, wie die Veränderung.
Vacula
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

mrairbrush
Beiträge: 584
Registriert: 18. Feb 2019
Motorrad:: Honda XBR, Triumph Bonneville
Wohnort: Niedereschach
Kontaktdaten:

Re: Rustikales Einbrennen von Hitzelack

Beitrag von mrairbrush » 23. Aug 2019

Das hast Du jetzt gesagt. :-) War nur so eine Gedanke für jemand der das öfters macht. Kauft sich so ein Teil billig, Öffnungsklappe raus ein größeres Gehäuse dran und fertig ist der Einbrennofen. :-)

Benutzeravatar
7Fifty
Beiträge: 220
Registriert: 2. Mai 2017
Motorrad:: Honda CB 750 Sevenfifty RC42
Honda CB 650 RC03
Wohnort: Grimma

Re: Rustikales Einbrennen von Hitzelack

Beitrag von 7Fifty » 23. Aug 2019

sven1 hat geschrieben:
23. Aug 2019
Ich würde sie auf lassen, wie ein Kamin.
Mh, macht Sinn.
Wenn keine Pistole zur Hand sollte auch so ein Unkrautabfackler funktionieren.
Als Rotzer haben wir die Esse an unseren Simsons immer ausgebrannt - Benzin rein und angezündet.
Keine Ahnung, ob das was brachte - hat aber der Schwarmintelligenz folgend jeder gemacht und war spektakulär. :rockout:
Projekt SevenFifty
Projekt RC03

Benutzeravatar
olofjosefsson
Beiträge: 928
Registriert: 29. Nov 2013
Motorrad:: Motobsawatriumphtonsonha......

Re: Rustikales Einbrennen von Hitzelack

Beitrag von olofjosefsson » 23. Aug 2019

Mal nee blöde Frage.
Warum kann man den Lack nicht beim Einfahren einbrennen ?
Gruss und Danke,
Olof

Benutzeravatar
jhnnsphlpp
Beiträge: 870
Registriert: 23. Okt 2013
Motorrad:: Ducati Multistrada Pikes Peak
Simson S51 E/4
Kawasaki ZXR400 Rennstrecke
Wohnort: 85088

Re: Rustikales Einbrennen von Hitzelack

Beitrag von jhnnsphlpp » 23. Aug 2019

Ich würde mal behaupten die Temperatur muss konstant über einen längeren Zeitraum zugeführt werden. Da musst du ordentlich fliegen lassen ;)
Grüße,
Johannes

Meine Z400: viewtopic.php?t=2939
Meine ZXR400: viewtopic.php?t=22279

Benutzeravatar
BoNr2
Beiträge: 659
Registriert: 23. Feb 2013
Motorrad:: Triumph, Ducs, Kawa, Yamahas & Hondas ('72 bis '99) + Gespann Pannonia ('58)

Re: Rustikales Einbrennen von Hitzelack

Beitrag von BoNr2 » 23. Aug 2019

olofjosefsson hat geschrieben:
23. Aug 2019
Mal nee blöde Frage.
Warum kann man den Lack nicht beim Einfahren einbrennen ?
habe ich vor 33 Jahren bei ner XS360 gemacht, ging....
:oldtimer:
:prost:

Benutzeravatar
olofjosefsson
Beiträge: 928
Registriert: 29. Nov 2013
Motorrad:: Motobsawatriumphtonsonha......

Re: Rustikales Einbrennen von Hitzelack

Beitrag von olofjosefsson » 23. Aug 2019

jhnnsphlpp hat geschrieben:
23. Aug 2019
Ich würde mal behaupten die Temperatur muss konstant über einen längeren Zeitraum zugeführt werden. Da musst du ordentlich fliegen lassen ;)
Zum Einfahren nehm ich mir die Zeit :dontknow:
Gruss und Danke,
Olof

Antworten

Zurück zu „Lackierung | Oberflächenbehandlung | Optik“

windows