forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

"Homeoffice"

Ausschließlich für Themen mit dem klaren Bezug zum Motorrad und dem Cafe Racer Lifestyle
Benutzeravatar
FEZE
Beiträge: 2678
Registriert: 8. Mär 2013
Motorrad:: OSL251
3x TRX850
Wohnort: DOUBLEYOUUPPERVALLEY

Re: "Homeoffice"

Beitrag von FEZE » 19. Mär 2020

chequered hat geschrieben:
18. Mär 2020
FEZE hat geschrieben:
17. Mär 2020
@Simon

Bänder weglassen und Deine Hackfresse Direkt im aufgesetzten Zustand mitlackieren :mrgreen: :friendlyass:
....na das ist doch mal ein brauchbarer Tipp :banghead:
Danke Feze :beten:

Spässle Digger :tease:
Whoosenose?

Benutzeravatar
Linde
Beiträge: 417
Registriert: 9. Jul 2015
Motorrad:: Yamaha XJR 1300 BJ.05
Suzuki GS 450 - BJ.82 im Umbau
Simson AWO S - Gespann BJ.60
MZ RT 125/3 BJ.60
und ... ;-)
Wohnort: Südraum Leipzig

Re: "Homeoffice"

Beitrag von Linde » 19. Mär 2020

theTon~ hat geschrieben:
18. Mär 2020
... Ich arbeite ... ständig im Homeoffice ...
... ich hoffe ... am Samstag mal wieder in die Werkstatt zu kommen...
... Ich muss ... endlich mal wieder was Vernünftiges machen ...
Bild :clap:
Gruß Linde

"Wir sollten anfangen zu leben, bevor wir zu alt dafür sind !".

mein Suzuki GS450 - Caferacer - Projekt:
viewtopic.php?f=178&t=11390

Benutzeravatar
dirk139
Beiträge: 1071
Registriert: 14. Jun 2016
Motorrad:: Honda CB 650 RC03
Yamaha XJ 600 51J

Re: "Homeoffice"

Beitrag von dirk139 » 19. Mär 2020

Ratz hat geschrieben:
18. Mär 2020
...bin ich fix die schlappen 1500km heimgefahren....
Alles richtig gemacht!

Ich bin, zum Glück, nur in Mainz auf der Baustelle, mein Kollege ist in der Türkei und versucht seit Montag Nachmittag verzweifelt einen Flug nach Hause zu bekommen.... Stress, den man nicht braucht und vermeiden kann...
Bleibt gesund :oldtimer:
Dirk

...am Ende wird alles gut, nur davor ist meistens scheiße :?

Benutzeravatar
knobi92
Beiträge: 665
Registriert: 18. Jun 2014
Motorrad:: BMW F800R
Honda CJ250T

Re: "Homeoffice"

Beitrag von knobi92 » 19. Mär 2020

Wir haben bzw. werden unsere Hochzeit absagen und verschieben müssen. Da wäre ich doch lieber 1500 km gefahren... Jetzt geht das ganze Rennen los um mit den Dienstleistern/Vermietern Lösungen zu finden. Es würde zwar einen alternativen Termin Nach den Sommerferien geben, nur ob bis dahin wieder Normalität eingekehrt ist... bleibt abzuwarten.
Bin nur froh, dass standesamtlich bereits im Dezember alles über die Bühne gegangen ist. Sonst wären die Papiere meiner Frau abgelaufen und wir dürften diese nochmals besorgen... in Zentralamerika. Da hilft nur hinfliegen und daneben stehen. Sonst dauert das Monate.
Mein Umbau: Honda CJ250T, BJ 1979

Transaxle
Beiträge: 125
Registriert: 17. Sep 2016
Motorrad:: 2x Yamaha XV 1000 SE Midnight Special Bj. 82 - 85

Re: "Homeoffice"

Beitrag von Transaxle » 19. Mär 2020

Zetti hat geschrieben:
18. Mär 2020
Die Maschinen abzubauen und bei mir wieder aufzubauen ist wohl nicht möglich. :roll:
Stattdessen machen wir versetzte Schichten.
6 bis 13.30
14 bis 21.30
22 bis 5.30 um sich nicht zu begegnen!
Doof nur, dass wir uns dann in der Umkleide am Spinnt Treffen. :stupid:
Genau wie bei uns!!!!!
In unserem Werk sind wir 2 Meister-Abteilungen und wir haben auch noch zeitversetzte Pausen...

Benutzeravatar
chequered
Beiträge: 312
Registriert: 20. Jun 2016
Motorrad:: Yamaha RD 250, Bauj. `73 , Typ 352 Umbau zum Café Racer
Kawasaki "Z-1100" Umbau
Honda CB 350 Four Bauj. `72
Kawasaki LTD 440 Bobber Umbau , Bauj 83
HD Road King

Re: "Homeoffice"

Beitrag von chequered » 19. Mär 2020

FEZE hat geschrieben:
19. Mär 2020

Spässle Digger :tease:


Alles jut Alda, hab`das auch so verstanden... :salute:
Gruß an die Wupper

Bambi
Beiträge: 6295
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: "Homeoffice"

Beitrag von Bambi » 20. Mär 2020

Hallo knobi,
herzlichen Glückwunsch für die Standesamtliche und einen dicken Daumendrücker für den Ausweich-Termin. Sowas braucht man für DEN Tag nicht!
Aber das Szenario, das Du für das mögliche Scheitern der standesamtlichen Trauung zeichnest, das braucht definitiv gar keiner! DAS wünscht man auch keinem, nicht einmal dem ärgsten Feind!
Liebe Grüße, Bambi … in genau einer Woche 33 Jahre verheiratet. Und im Herbst 41 Jahre 'verbandelt' … ich hatte Ihr 8 Jahre Zeit gelassen, jetzt muß sie damit leben … :wink:
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
FEZE
Beiträge: 2678
Registriert: 8. Mär 2013
Motorrad:: OSL251
3x TRX850
Wohnort: DOUBLEYOUUPPERVALLEY

Re: "Homeoffice"

Beitrag von FEZE » 22. Mär 2020

Sorry, ich weiß gerade nicht wo ich die Frage platzieren soll:

Wir haben den Segeltörn übers Ijsselmeer storniert, die Käsköppe wollten zuerst 75% Gebühr haben.

Nachdem wir denen mal den Puls gefühlt haben, sind sie auf 15% runter gegangen und haben die restliche Summe bis 10.22 ausgesetzt damit wir wieder erscheinen. Denn wir waren schon mit an die 30 Buchungen und als saubere Pächter bekannt.



Nun aber die Frage an die, die vielleicht in anderen Bereichen auch derartige Erfahrungen machen mussten:



Wenn die EU schon derartig das Füllhorn betätigt und dementsprechend viele entschädigt werden, denke ich mir das eine 3-5%ige Bearbeitungsgebühr rechtens bzw. reichen müsste.

Zumal wir 6 Wochen vor Antritt stornieren.

Klar gibt es einen Vertrag, der aber eine derartige Situation nicht beschreibt.



Danke für Erfahrungswerte , bitte keine Einschätzungen.



FEZE
Whoosenose?

Benutzeravatar
BerndM
Beiträge: 2188
Registriert: 30. Dez 2014
Motorrad:: HONDA CX 500 C Bauj. 1980
Wohnort: 49448 Lemförde

Re: "Homeoffice"

Beitrag von BerndM » 22. Mär 2020

FEZE hat geschrieben:
22. Mär 2020
Zumal wir 6 Wochen vor Antritt stornieren.
Klar gibt es einen Vertrag, der aber eine derartige Situation nicht beschreibt.
Danke für Erfahrungswerte , bitte keine Einschätzungen.
FEZE
hallo Feze,
Da es hier so ruhig ist, gebe ich mal eine Einschätzung. Du bist gut bedient. Der Veranstalter hat Dir das Angebot gemacht weil Du
ein guter Kunde bist.
Meine Einschätzung entnehme ich diesem link, ein wenig nach unten scrollen:
https://www.nach-holland.de/corona-virus

Gruß
Bernd

P.S. Ich möchte niemand vom Reisen abhalten. Nur musste ich auch schon mal so eine Erfahrung mit Österreich machen.
Stornieren müssen ist ein Risiko und meist ganz schön teuer. Es macht Sinn sich vor dem Buchen mit Rücktrittskursen
zu beschäftigen.

michaelw
Beiträge: 52
Registriert: 22. Apr 2019
Motorrad:: Honda CJ250
Wohnort: Landsberg/Lech

Re: "Homeoffice"

Beitrag von michaelw » 22. Mär 2020

Ihr habt es mit dem Home-Office schön....

Morgen um 5:00 Uhr aufstehen
6:00 in den Laster setzen und die erste Abladestelle um 7:00 anfahren.
Da die Straßen leer gefegt sind, geht die Arbeit wenigstens recht flott voran.

Grüße
Michael
Wer Andere in der Kurve brät,
hat bestimmt ein 2-Takt Heizgerät.

Der Spruch ist geklaut von "COBRA" der Mofa-Gang

Antworten

Zurück zu „Benzingespräche“

windows