forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Flugrost vom Chrom entfernen

Lackierung, Oberflächenveredelung, optische Details
Benutzeravatar
Saffenbuckel
Beiträge: 200
Registriert: 9. Aug 2018
Motorrad:: Yamaha, XV750SE, 1981
Moto Guzzi, Sport 1100 (KE), 1995

Re: Flugrost vom Chrom entfernen

Beitrag von Saffenbuckel »

Feine Stahlwolle ist weicher als Chrom, aber härter als Rost. Bei 35 Jahre altem Flugrost würde ich auch mit Öl und Stahlwolle starten.
Viele Grüße aus dem Bergischen

Stefan

Benutzeravatar
mdpeter
Beiträge: 140
Registriert: 12. Sep 2018
Motorrad:: BMW R 65

Re: Flugrost vom Chrom entfernen

Beitrag von mdpeter »

Leichten Flugrost - und jetzt bitte nicht lachen - habe ich schon mit Azeton entfernt. Waren italienische Felgen aus den 60ern.

Benutzeravatar
Speed
Beiträge: 1529
Registriert: 18. Aug 2015
Motorrad:: Honda CX 500 C PC 01, Baujahr 1982
Kawasaki ZRX 1100

Re: Flugrost vom Chrom entfernen

Beitrag von Speed »

Mein Favorit: Cola und sehr feine Stahlwolle
Der eine isst gern Sauerkraut, der andere grüne Seife :wink:

Benutzeravatar
Ratz
Beiträge: 3081
Registriert: 30. Mai 2015
Motorrad:: Mad Martin

Re: Flugrost vom Chrom entfernen

Beitrag von Ratz »

Ich poliere das einfach am Polierbock oder mit einer Schwabbelscheibe und dem Luftschleifer und dem normalen Polierwachs.
Wüßte jetzt nicht wozu man dazu extra Mittelchen und Handarbeit bräuchte? :dontknow:
20200430_132534.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wenn du keine Angst vor dem Teufel hast brauchst du auch keinen Gott!
https://www.youtube.com/watch?v=0GJ_049e8mk

FourFrank
Beiträge: 1
Registriert: 21. Dez 2013
Motorrad:: Honda CB 750 F1
Honda CB 750 KZ
Honda CB 500
Jawa 350-354
Ardie RBZ 250
MZ ETZ 300 Gespann

Re: Flugrost vom Chrom entfernen

Beitrag von FourFrank »

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit den Produkten von AMBASSADOR-Chemie gemacht,
besonders mit EMR fein und SPEZIAL-dickflüssig.
FourFrank

Benutzeravatar
Yammi
Beiträge: 315
Registriert: 29. Jan 2016
Motorrad:: KLR 650
XJ 650
LS650

Re: Flugrost vom Chrom entfernen

Beitrag von Yammi »

Moin.
Mit Vitamin C gemacht habe ich gute Erfahrungen gemacht. 2-3 Stunden in einer Wasser-Acid-Lösung und dann polieren.
Genommen habe ich handelsübliches Vitmain C aus der Bucht. https://is.gd/TQi2kd
Grüße. Uli

Bollermann
Beiträge: 343
Registriert: 27. Feb 2019
Motorrad:: XBRR65
Wohnort: Köln

Re: Flugrost vom Chrom entfernen

Beitrag von Bollermann »

Ambassador ist ein gutes Zeug.
Damit läßt sich auch der Lack (in Grenzen) auffrischen.
Im Prinzip ist das ein Reinigungsmittel für Werkzeugmaschinen, welches auch etwas konservierende Wirkung hat.
Ich mache damit immer die Gußteile an Ständerbohrmaschine und Drehbank sauber und flugrostfrei.

Wer ein altes Fahrzeug nur reinigen und betriebsbereit machen möchte, ist damit gut bedient.
Zumal die Dose nicht teuer ist.

Benutzeravatar
flyingsixtus
Beiträge: 125
Registriert: 14. Apr 2019
Motorrad:: BMW K75 Bj.22.01.1985 EZ.10.04.1987
BMW R1150GS ADV Bj.02
Wohnort: im Schwalm-Eder-Kreis

Re: Flugrost vom Chrom entfernen

Beitrag von flyingsixtus »

Moin zusammen,
Danke für die Tipps. Ein paar waren mir bekannt, auch aus meinem Bestand.
Sollte noch jemand Asche brauchen. Einfach Info an mich, ich tüte dann was ein und schicke es per Post 😉
Wir heizen unser Haus mit Holz mit nem Holzvergaserofen. Also hab ich von dieser Sorte Asche genug 😉

Wenn ich das Pocketbike, welches ich letzte Woche für‘n Fuffi gekauft habe, am laufen hab. Halte ich euch mal per Bild am Laufenden. Aber nicht wundern, es handelt sich hier um 2 BMX „PMX CLUB“ Bikes, also nix Mopped mit Motor in der Mitte 😂

Bleibt Gesund und seit auch immer schön mit ner Handbreit Teer unterm Reifen unterwegs!
Gruß André

Bauen und Basteln bis man fertig ist? :lachen1: :jump:

Antworten

Zurück zu „Lackierung | Oberflächenbehandlung | Optik“

windows