forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Kosten Pulverbeschichtung

Lackierung, Oberflächenveredelung, optische Details
Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 11882
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Kosten Pulverbeschichtung

Beitrag von grumbern »

"Mein" Pulverer ist der selbe, wie der von Sven. Der klebt ab und stöpselt alles zu, was irgendwie nach Passung, Gewinde, oder Rahmennummer aussieht. Will man etwas nicht abgeklebt haben, oder noch was zusätzlich, muss man es eben vorher sagen. Zeitlich war das auch sehr zügig bei mir: Samstags Mittags vor die Tür gelegt, Dienstag morgens war es fertig. Hatten auch schon ein komplettes Simson Moped (wirklich ALLES) machen lassen in mattschwarz, das hat alles in allem unglaubliche 150€ gekostet. Fand ich selbst erschreckend günstig, aber vielleicht konnte das mit was anderem zusammen in die Kabine :grinsen1:
Bei preisen von 1200€ bekommt man ja schon eine 1A Lackierung (selbst das kostet ggf. weniger), inklusive Füller, Klarlack usw., das ist für so ein bisschen Pulver draufbacken definitiv überzogen und eventuell ein Abwimmelangebot - "Den mist will ich nicht. Vielleicht lässt ers bleiben, oder er soll richtig blechen." - oder so...
Gruß,
Andreas

mrairbrush
Beiträge: 965
Registriert: 18. Feb 2019
Motorrad:: Honda XBR, Triumph Bonneville
Wohnort: Rötenberg
Kontaktdaten:

Re: Kosten Pulverbeschichtung

Beitrag von mrairbrush »

Hätte er auch gleich sagen können, mache ich nicht.

Benutzeravatar
elton851
Beiträge: 187
Registriert: 27. Nov 2016
Motorrad:: Honda VFR 800 RC46 Vtec
Honda vt500e 1984
Wohnort: Grißheim 79395

Re: Kosten Pulverbeschichtung

Beitrag von elton851 »

Ja das hätten Sie sagen können

Aber leider haben die meisten Pulverbeschichter auf solche Sachen keine Lust und das einfachste ist es über denn Preis zu regeln.

Lars

Benutzeravatar
Hux
Beiträge: 2111
Registriert: 1. Mai 2014
Motorrad:: 2x LS 650, 1988; SR 500, 1985; Z750 B, 1978; GN 125, 1996
Wohnort: Mittelfranken

Re: Kosten Pulverbeschichtung

Beitrag von Hux »

Es steht jeden Tag ein Depp auf, manchmal auch zwei.
Gallerie: Bikes

Benutzeravatar
Michael90
Beiträge: 766
Registriert: 10. Aug 2019
Motorrad:: GPZ 1100 UT
Z 900 mit 1100 ccm
ZX12R
GSXR 1127
Aprilia Dorsoduro 1200

Re: Kosten Pulverbeschichtung

Beitrag von Michael90 »

Wahnsinn, wie teuer das inzwischen geworden ist...:-(

mrairbrush
Beiträge: 965
Registriert: 18. Feb 2019
Motorrad:: Honda XBR, Triumph Bonneville
Wohnort: Rötenberg
Kontaktdaten:

Re: Kosten Pulverbeschichtung

Beitrag von mrairbrush »

Würde ich so jetzt nicht sagen. Große Anlagen sind teuer. Und wenn die Preise extrem niedrig sind hat man die Bude voll aber es bleibt nix übrig. Gerade so Kleinkram mit ständig unterschiedlichen Teilen hält enorm auf und ein wirtschaftliches Arbeiten ist kaum möglich. Kenne das gut. Muss auch ständig Halterungen anfertigen. Vieles kann nur von Hand bearbeitet werden. Wenn das jemand für sich privat macht spielt Zeit keine Rolle weil er sein Geld schon verdient hat. Wenn jemand davon leben muss sieht das anders aus. Wird gerne vergessen.

Antworten

Zurück zu „Lackierung | Oberflächenbehandlung | Optik“

windows