forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Gutachten für Shinko E270 Reifen für R65

Tipps, Tricks, Informationen und Fragen zu Vorschriften, Gesetzen und Schlupflöchern
Antworten
GerdR65
Beiträge: 13
Registriert: 24. Aug 2019
Motorrad:: BMW R1200 GS/LC; BMW R65 Monolever; NSU MAX; MV Agusta 350BE
Wohnort: Nordschwarzwald

Gutachten für Shinko E270 Reifen für R65

Beitrag von GerdR65 » 5. Sep 2019

Hallo

hat hier jemand Eins oder weis es einer wo man für die Shinko E270 ein Gutachten für die BMW R65 Monolever Bj. 1986 bekommt?
Da ich diese Reifen schon auf einigen Bildern von Bobbern auf BMW R65/80-Basis gesehen habe sollte es da was geben. Möglicherweise auch nur eine Unbedenklichkeitsbescheinigung vom TÜV. Könnte mir davon jemand eine Kopie zur Verfügung stellen?
Ich habe schon einige Shinko Webseiten durchforstet aber nichts gefunden. Mein Reifenhändler stellt sich da taub.

Die Reifengrößen sind:
Vorne: 4.00-18 64 H TT E270 Single White
Hinten: 4.50-18 70 H TT E270 Single White
Das entspricht der originalen Breite.

Gruß Gerd

CafeMicha
Beiträge: 41
Registriert: 22. Aug 2016
Motorrad:: Honda CJ250T 1979
Honda CB750K RC01 1979
Wohnort: Oberhausen

Re: Gutachten für Shinko E270 Reifen für R65

Beitrag von CafeMicha » 5. Sep 2019

Hi Gerd,
schreib mal dem Generalimporteur von Shinko. Wenn du dort die Reifen kaufst, liefert er eine Unbedenklichkeitsbescheinigung für deine Maschine mit.
Gruß Micha

GerdR65
Beiträge: 13
Registriert: 24. Aug 2019
Motorrad:: BMW R1200 GS/LC; BMW R65 Monolever; NSU MAX; MV Agusta 350BE
Wohnort: Nordschwarzwald

Re: Gutachten für Shinko E270 Reifen für R65

Beitrag von GerdR65 » 5. Sep 2019

Hi Micha

das habe ich schon gemacht, der verweist mich an den Händler und dieser verweist mit an den Generalimporteur s.u.. Also bei dem Geschäftsgebaren sollte man wohl keine Shinko Reifen kaufen.
------
Shinko: ...lassen Sie sich die Freigabe doch bitte von Ihrem Händler geben.
-----
Händler: ..auch wenn wir Ihren Einwand bezüglich der ggf. nötigen Herstellerfreigabe verstehen, so müssen wir Sie doch darauf hinweisen, dass deren Beschaffung nicht zu unseren Obliegenheiten gehört.
Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an den Reifenhersteller - siehe folgender Link:
http://www.shinkoreifen.de/
-----

Gruß Gerd

Antworten

Zurück zu „Diskussionen zu Vorschriften und Zulassungsbestimmungen“

windows