Geräuschmessung Nationale Messmethode dB(N)

Tipps, Tricks, Informationen und Fragen zu Vorschriften, Gesetzen und Schlupflöchern
Benutzeravatar
YICS
Beiträge: 2226
Registriert: 16. Feb 2014
Motorrad:: XJ900N, XS 850 CR "milk", XS 850 CR "coffee", RD350 Racing,TA125 Racing, XS 750-R monoshock Racing, XS750 Serie, XS850 Rolling Chassis, XS850 Originale, XS750 Originale, FZR750R Racing

Kleinzeug: Kreidler Florett LF Bj.68, Honda Dax Bj.72
Wohnort: Bodenseekreis

Re: Geräuschmessung Nationale Messmethode dB(N)

Beitrag von YICS » 28. Mär 2016

So, mein lieber Peter,

Da habe ich das heute auch so gemacht. Selber Aufbau wie beim Standgeräusch.
Dann 2/3 der Nenndrehzahl. Gut das Feiertag ist, so hat man nach zwei Mess-Durchgängen auch genügend Publikum.. :unbekannt:

Was soll ich sagen 115 dB... Heftig...

Da werde ich noch,als nachbessern müssen.

Gleich andere Dämpfer oder Eigenbau mit dB-Eater und mit Dämmmaterial.. :dontknow:

Hat jemand von Euch den Shorty von Tante Louise dran? Wie ist der dB-bezogen?

Danke für Tipps...


YICS
....es ist nicht die Arbeit die dich fordert, es ist die Disziplin

Benutzeravatar
LucaGregory
Beiträge: 487
Registriert: 24. Jun 2015
Motorrad:: Magni Guzzi Arturo, BJ 1989
Yamaha SRX 600, BJ 1987, ALFA ROMEO ROSSO COMPETIZIONE
Wohnort: Taunusstein
Kontaktdaten:

Re: Geräuschmessung Nationale Messmethode dB(N)

Beitrag von LucaGregory » 28. Mär 2016

Hallo zusammen,

ich habe dann in meinem reichhaltigen Fundus noch einen Vorkriegsschallmesser gefunden. Hier mal ein Bild:



Zu dem Teil hätte ich dann mal eine Frage. In der Bedienungsanleitung steht folgendes:

"Der Schalter FUNCTION ist auf die Stellung C zu bringen, wenn Schallfelder und andere physikalische Schallcharakteristika (Schalldruckmessung) ermittelt werden sollen. Die Stellung A ist jedoch bei allen anderen, für das menschliche Gehör wichtigen Schallereignissen zu benutzen."

Welche Betriebsart wäre den bei dem Teil die entscheidende?
„Ein jeder ist ein Ehrenmann, solang er nicht bescheißen kann!“

Yamaha SRX 600, BJ 1987, ALFA ROMEO ROSSO COMPETIZIONE

Benutzeravatar
obelix
Moderator
Beiträge: 4489
Registriert: 14. Aug 2014
Motorrad:: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: Geräuschmessung Nationale Messmethode dB(N)

Beitrag von obelix » 28. Mär 2016

LucaGregory hat geschrieben:"Der Schalter FUNCTION ist auf die Stellung C zu bringen, wenn Schallfelder und andere physikalische Schallcharakteristika (Schalldruckmessung) ermittelt werden sollen. Die Stellung A ist jedoch bei allen anderen, für das menschliche Gehör wichtigen Schallereignissen zu benutzen."
Ich fantasiere jetzt mal in's Blaue. A sollte richtig sein. C würde ich als korrekt annehmen, wenn es z.B. um die Schallmessung mittels einem Rauschen (weiss oder rosa z.B.) geht. Da aber das menschliche Gehör bei Musik anders funktioniert, gibt es da zwei Messarten. Da der Hersteller ein bekannter Hersteller von Stereoanlagen usw. ist, gehe ich da einfach davon aus, dass die Gerätschaft für beide Messarten konzipiert ist.

Gruss

Obelix
Neulich stieg ne hübsche, junge Frau mit grossen Brüsten zu mir in den Aufzug. Sie lächelte mich an und fragte, ob ich Ihr die zwei drücken könne. War wohl ein Missverständnis...

Benutzeravatar
kramer
Beiträge: 364
Registriert: 9. Sep 2014
Motorrad:: Moto Guzzi LM3, Bj 1984
Wohnort: Wurmannsquick

Re: Geräuschmessung Nationale Messmethode dB(N)

Beitrag von kramer » 28. Mär 2016

LucaGregory hat geschrieben:Die Stellung A ist jedoch bei allen anderen, für das menschliche Gehör wichtigen Schallereignissen zu benutzen."
Die Messung soll A-bewertet durchgeführt werden, steht auch glaub ich, in dem pdf so drin. Mit A-Bewertung werden die tiefen Töne etwas gedämpfter gemessen, der menschlichen Ohrkurve entsprechend.

Deine A-Stellung hört sich ganz danach an.

Peter

Benutzeravatar
YICS
Beiträge: 2226
Registriert: 16. Feb 2014
Motorrad:: XJ900N, XS 850 CR "milk", XS 850 CR "coffee", RD350 Racing,TA125 Racing, XS 750-R monoshock Racing, XS750 Serie, XS850 Rolling Chassis, XS850 Originale, XS750 Originale, FZR750R Racing

Kleinzeug: Kreidler Florett LF Bj.68, Honda Dax Bj.72
Wohnort: Bodenseekreis

Re: Geräuschmessung Nationale Messmethode dB(N)

Beitrag von YICS » 29. Mär 2016

@Marlo

Danke für den Tipp...

Der LOUIS Dämpfer ist im Stand 3 dB im Verlauf bis 8 dB leiser im Schalldruck als sein Vorgänger.
Bei 2/3 Nenndrehzahl im für mich schlechtesten Fall 18 dB niedriger. (Höchster Wert aus 10 Messungen) kein patschen beim Gas wegnehmen.

Das riskiere ich, das hört sich manierlich an.

Auch dumpf genug, trotz fehlendem Resonanzraum, da sehr kurz..

Gruß YICS
....es ist nicht die Arbeit die dich fordert, es ist die Disziplin

Benutzeravatar
Marlo
Beiträge: 1852
Registriert: 18. Okt 2013
Motorrad:: Triumph Speed Triple BJ 2001
Honda CX 500 CR BJ 1980
Jawa Mustang BJ 1973 (Indianerfahrrad)
Wohnort: 99976

Re: Geräuschmessung Nationale Messmethode dB(N)

Beitrag von Marlo » 29. Mär 2016

Ich probiere es jetzt bei der Gülle mit ein paar Mecatwin Twin Classic Dämpfern mal sehen ob ich und auch die Rennleitung damit glücklich werden

Benutzeravatar
Krami
Beiträge: 598
Registriert: 6. Jul 2015
Motorrad:: Yamaha XS400 2A2 CR #1
Honda CB900 FA Boldor #2 (im Aufbau 09/2017)
Wohnort: Rheinfelden (Baden)
Kontaktdaten:

Re: Geräuschmessung Nationale Messmethode dB(N)

Beitrag von Krami » 30. Mär 2016

Also ich bin nächste Woche mit zwei Louis Tüten (Conic Short) und offenen K&N Luftfilter (Pilzform) dran.
Ich finde sie nicht zu laut, aber aus der Fahrerperspektive ist es schwierig einzuschätzen.
:rockout: The Man in Black - Rockabilly Rules :rockout:

Yamaha XS400 2A2
Honda CB900 Boldor
-------------------------------------------------------------------------------------
ALL LEATHER =>SK Ledermanufaktur <= ALL CRAFTED

Benutzeravatar
YICS
Beiträge: 2226
Registriert: 16. Feb 2014
Motorrad:: XJ900N, XS 850 CR "milk", XS 850 CR "coffee", RD350 Racing,TA125 Racing, XS 750-R monoshock Racing, XS750 Serie, XS850 Rolling Chassis, XS850 Originale, XS750 Originale, FZR750R Racing

Kleinzeug: Kreidler Florett LF Bj.68, Honda Dax Bj.72
Wohnort: Bodenseekreis

Re: Geräuschmessung Nationale Messmethode dB(N)

Beitrag von YICS » 30. Mär 2016

@Krami

Würdest Du mir bitte vom Ergebnis berichten? Meine sind auch die "Conic Short" von Tante Louise.

Danke im Voraus und viel Glück!!!

YICS
....es ist nicht die Arbeit die dich fordert, es ist die Disziplin

Benutzeravatar
Krami
Beiträge: 598
Registriert: 6. Jul 2015
Motorrad:: Yamaha XS400 2A2 CR #1
Honda CB900 FA Boldor #2 (im Aufbau 09/2017)
Wohnort: Rheinfelden (Baden)
Kontaktdaten:

Re: Geräuschmessung Nationale Messmethode dB(N)

Beitrag von Krami » 30. Mär 2016

Jepp wird gemacht :salute:
:rockout: The Man in Black - Rockabilly Rules :rockout:

Yamaha XS400 2A2
Honda CB900 Boldor
-------------------------------------------------------------------------------------
ALL LEATHER =>SK Ledermanufaktur <= ALL CRAFTED

Benutzeravatar
Krami
Beiträge: 598
Registriert: 6. Jul 2015
Motorrad:: Yamaha XS400 2A2 CR #1
Honda CB900 FA Boldor #2 (im Aufbau 09/2017)
Wohnort: Rheinfelden (Baden)
Kontaktdaten:

Re: Geräuschmessung Nationale Messmethode dB(N)

Beitrag von Krami » 31. Mär 2016

Servus Gemeinde,
hatte heute Mailkontakt mit meinem TÜV-Prüfer, ich wollte das er mir ein wenig über das Vorgehen erzählt:
Hallo Hr. Kramberg,

wie gesagt das N hinter dem Standgeräusch bedeutet das es eine nationale bzw. Nahfeld Geräuschmessung ist. Nahfeld bedeutet in diesem Zusammenhang 7m Abstand in Mündungsrichtung.
Dies könnte man aktuell auch noch messen, aber aufgrund von Platz und Umgebungsgeräuschen wird nach europäischer Nahfeldmethode gemessen (50cm Abstand), hier werden dan die empirisch ermittelten Werte von 17 bzw 21 Db(A) hinzuaddiert.

Aber in Ihrem Fall ist das egal, denn es geht nur um das Fahrgeräusch. Das Standgeräusch würden wir dann auch nach heutiger Norm messen und in die Papiere eintragen. Und dann steht halt 94dB(A) drin. Rein theoretisch sollten Sie mit Ihrer Vergleichsrechnung richtig liegen, aber genaue Rückschlüsse auf das veränderte Fahrgeräusch können Sie leider nicht ziehen, da spielen andere Faktoren auch noch eine Rolle (Leistung, Ansauggeräusch, Abrollgeräusche, eventuell geänderte Übersetzung etc.)

Nur mal zum Vergleich, Ihr Fahrzeug darf 84db(A) laut sein, heutige aktuelle Krafträder nur noch 77dB(A), das ist deutlich leiser. Aber aus der Erfahrung muss ich auch sagen das nur wenige Umbauten die Grenzwerte einhalten. Ich lege die Messwerte durchaus etwas großzügig aus, aber irgendwo ist dann halt Schluss.
Aber ich werde auf jedenfall noch vom Ergebnis berichten.
:rockout: The Man in Black - Rockabilly Rules :rockout:

Yamaha XS400 2A2
Honda CB900 Boldor
-------------------------------------------------------------------------------------
ALL LEATHER =>SK Ledermanufaktur <= ALL CRAFTED

Antworten

Zurück zu „Diskussionen zu Vorschriften und Zulassungsbestimmungen“

windows