forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Geräuschmessung Nationale Messmethode dB(N)

Tipps, Tricks, Informationen und Fragen zu Vorschriften, Gesetzen und Schlupflöchern
bartholt
Beiträge: 64
Registriert: 10. Dez 2017
Motorrad:: BMW, r100 rt, 1981

Re: Geräuschmessung Nationale Messmethode dB(N)

Beitrag von bartholt » 27. Feb 2018

Hallo zusammen.

Dann Frage ich jetzt auch nochmal nach.

Ich habe eine BMW R100 RT aus dem Jahr 1982.

Nach dem was ich jetzt hier gelesen habe müsste bei u.1 und u.2 jeweils ein P stehen.

Das ist jetzt nicht der Fall.

Folgende Werte stehe drin

U.1 02p. (Wert + 100 : 102p)
U.3 82N

Meine erste Frage ist wie kann es sein, dass es da unterschiedliche Buchstaben gibt?

Bedeutet das, dass bei einer Messung des standgeräusches ein Wert von 5 DB +.Toleranz draufgerechnet werden würde.
Dazu muss ich sagen dass zu Punkt U.1 noch eine Eintragung im Schein steht nämlich u.1 wert +100.
Also ist der Wert nicht 02p sondern 102p.

Bedeutet es, dass ich theoretisch auf die 82 einen Wert von 26 + Toleranz rechnen kann?

Es wäre nett wenn ihr mir da eine.kurze Rückmeldung geben Könntet.


Gruß
B.

Benutzeravatar
IoMTT
Beiträge: 362
Registriert: 3. Jan 2016
Motorrad:: Ducati, Moto Guzzi Le Mans II "Hot Rod"
Wohnort: Bremen

Re: Geräuschmessung Nationale Messmethode dB(N)

Beitrag von IoMTT » 28. Feb 2018

Ja, soweit richtig.
Das N stand früher für Nahfeldmessung und ich denke (müsste ich nachschauen) +26 ist korrekt (könnte auch 28 sein), wie gesagt ich müsste nachschauen.
Bei meiner MG von `79 steht 86 N drin und das sind dann nach heutiger Lesart 112. :prost:
26th Milestone -‘Joey’s’ in memory

Benutzeravatar
Schmorbraten
Beiträge: 540
Registriert: 10. Dez 2015
Motorrad:: Norley 1250, Road King Police, Jerryt Triumph
Wohnort: Bad Honnef

Re: Geräuschmessung Nationale Messmethode dB(N)

Beitrag von Schmorbraten » 1. Mär 2018

Keine Panik, auch wenn kein Buchstabe im Fahrzeugschein steht, hängt das ganze natürlich auch von der EZ des Fahrzeuges ab.

ethiopien04
Beiträge: 48
Registriert: 12. Jan 2017
Motorrad:: DT 250 1979
Wohnort: Ingolstadt

Re: Geräuschmessung Nationale Messmethode dB(N)

Beitrag von ethiopien04 » 1. Mär 2018

Hallo,
"N" steht nicht für Nahfeldmessung sondern für National!
Wenn das N beim Standgeräusch steht, dann wird die hohe Tolleranz bei einer Messung der Polizei mit den jetzt vorgeschriebenen Abständen
(ca 50cm Abstand im 45 Gradwinkel vom Auspuff) angewandt, um einen Vergleich zur damaligen Messmethode zu haben.
Wenn das N beim Fahrgeräusch steht wird nur die Vorgeschriebene Messtolleranz von 3dB angewandt, da das Fahrgeräusch in so einem Fall vom z.B. TÜV nach der alten Messmethode gemessen wird.
Die Polizei kann das nicht!!! Desshalb Standgeräusch!!!
Mit 102dB Standgeräusch und einem P bist Du aber auch gut bedient, das ist schon ordentlich laut.
Ich hoffe, ich hab alles richtig erklärt.
Grüße
Stephan

Benutzeravatar
IoMTT
Beiträge: 362
Registriert: 3. Jan 2016
Motorrad:: Ducati, Moto Guzzi Le Mans II "Hot Rod"
Wohnort: Bremen

Re: Geräuschmessung Nationale Messmethode dB(N)

Beitrag von IoMTT » 2. Mär 2018

Auf die Nachfrage hin, warum meine Panigale Tricolore 106 Db am Lenkkopf eingetragen hat und meine 79er Guzzi nur 86 N, bekam ich von jemanden nachfolgende Antwort, der proffessionell Motorräder aufbaut:

"Da liegst du ganz falsch. das N ist eine Nahfeldmessung . zum einen kennt sich keiner der grünen rennkontrolleure damit aus und du bist nicht auskunftspflichtig, zum anderen bedeutet das im klartext daß du auf die werte ca plus 26 rechnen muss um es auf DB umzurechnen. also 112 DB standgeräusch in deinem fall.
Nahfeldmessungen wurden damals in italien gemacht, im gegensatz zur DB und Phone messung welche aus 1/2 meter im 45 grad winkel bei halber nenndrehzahl gemessen wird, wird N in 8 Meter entfernung gemessen!!!"

Sucht es Euch aus Leute, aber ich glaube dem Profi... :wink:
26th Milestone -‘Joey’s’ in memory

Benutzeravatar
Joe84
Beiträge: 216
Registriert: 11. Apr 2015
Motorrad:: Yamaha XS650 `79
HD FXST '85
Yamaha XJR1300 RP02

Re: Geräuschmessung Nationale Messmethode dB(N)

Beitrag von Joe84 » 2. Mär 2018

Das ist soweit ja fast alles richtig.. Ein paar wichtige Unterscheidungen sind jedoch wichtig.
Nämlich Standgeräusch nicht gleich Fahrgeräusch. Standgeräusch ist nur für die polizeiliche Messung relevant. Wenn die der Meinung sind, dass die Karre in Fahrt viel zu laut ist, bringt der hohe Standgeräuschwert gar nix. Dann gehts zum TÜV, das Fahrgeräusch messen. Hier sind bei Baujahren nach paarundsiebzig 84 maximal jedoch 86 dB erlaubt. Das wird mit offenen Filtern und Tüten verdammt knapp. Und bei dieser Messung ist der Abstand genau gleich, wie bei den aktuellen Fahrzeugen.. ich meine 7,5m. Deshalb wird da auch nix dazu gerechnet, gemessener Wert ist Fakt.
Nach dieser Richtlinie wurde mein Moped gemessen/geprüft:

http://eur-lex.europa.eu/legal-content/ ... 31978L1015
Bild

Benutzeravatar
Hux
Beiträge: 2048
Registriert: 1. Mai 2014
Motorrad:: 2x LS 650, 1988; SR 500, 1985; Z750 B, 1978
Wohnort: 91541 Rothenburg o/T

Re: Geräuschmessung Nationale Messmethode dB(N)

Beitrag von Hux » 19. Mai 2018

Servus,
die 5dB Toleranz mal außen vor. Ich habe die Tage immer mal wieder gesucht und finde die +21dB zwar in allerhand Blogs, Websitetexten und vor allem Foren, aber keine verbindliche, gültige und amtliche Vorschrift. Kennt da jemand eine Quelle?
Hintergrund ist die anstehende Eintragung meiner Pötte an der Twin. Das "N" ist bei der Übertragung der Daten vom alten Brief in den Schein unter den Tisch gefallen und eine erste, schnelle Testmessung zw. Tür und Angel beim TÜV ergab daher "Geht nicht". Gestern war ich nochmal mit aktualisiertem Schein beim Prüfer und der meinte N heißt +12 (+5 Toleranz). Das würde bei mir auch ausreichen. Zahlendreher bei ihm?
Im Grunde kann's mir egal sein, passt ja trotzdem, aber eine amtliche Quelle würde vielleicht da mal Klarheit schaffen.
Gallerie: Bikes

Maggus2303
Beiträge: 159
Registriert: 12. Feb 2018
Motorrad:: Honda VF1000 F2 Bj86

Re: Geräuschmessung Nationale Messmethode dB(N)

Beitrag von Maggus2303 » 19. Mai 2018

Sorry wenn ich da jetzt auch noch mit einer blöden Frage ums Eck komm, aber nachdem ich den Thread hier gelesen hab und meinen Brief inspiziert hab, bin ich kein Stück schlauer.

Bj 3/86
EZ 4/87
VF1000F2
Standgeräusch 92P
Fahrgeräusch 84

Das heisst jetzt? So wies dasteht, oder werden da noch irgendwelche Toleranzen aufgerechnet?

92P heisst Standgeräuschmessung in 45° und 50cm Abstand? Keine Toleranz?

AceofSpades
Beiträge: 355
Registriert: 6. Mär 2016
Motorrad:: Einige alte Kawasaki Superbikes

Re: Geräuschmessung Nationale Messmethode dB(N)

Beitrag von AceofSpades » 19. Mai 2018

Die 5% Toleranz hast Du immer... also ist bei 97DB Standgeräusch schluß mit lustig, gemessen bei 45grad zu 50cm Abstand.

AceofSpades
Beiträge: 355
Registriert: 6. Mär 2016
Motorrad:: Einige alte Kawasaki Superbikes

Re: Geräuschmessung Nationale Messmethode dB(N)

Beitrag von AceofSpades » 19. Mai 2018

Hier ist auch noch was zum Thema...

http://www.fighters-magazin.de/index.ph ... grenzwerte

Antworten

Zurück zu „Diskussionen zu Vorschriften und Zulassungsbestimmungen“

windows