forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Cafe Racer Österreich

Tipps, Tricks, Informationen und Fragen zu Vorschriften, Gesetzen und Schlupflöchern
Online
Benutzeravatar
Kinghariii
Beiträge: 1066
Registriert: 5. Sep 2018
Motorrad:: Thruxton 900 Bj 2013

Honda CB 550 Four Supersport Bj 1976

Re: Cafe Racer Österreich

Beitrag von Kinghariii » 1. Aug 2019

Aber war der letzte Stand der Dinge, dass der Jakob eben nicht am Rahmen schneiden möchte? Ich weiß jetzt nicht genau was er vorhat, aber muss man tatsächlich wegen jeder geplanten Änderung vorher beim TÜV vorstellig werden? Die Informationen im Internet sind dazu ja recht spärlich...

Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 1334
Registriert: 11. Feb 2016
Motorrad:: Yamaha TR1.1
Yamaha TR1.1 Turbo/Supercharged
Yamaha XS750 w. Dnepr-sidecar
Yamaha XT500 4Valve (Austrian Tax Saving Edition)
Yamaha RD250/DS7-racer (in bits - but for sale)
Kontaktdaten:

Re: Cafe Racer Österreich

Beitrag von nanno » 1. Aug 2019

In Österreich schon, weil wir (eigentlich) gar keine Änderungen an Fahrzeugen vornehmen dürfen... nur bei Fahrzeugen VOR 1985 hat der Prüfer einen gewissen Ermessensspielraum. Danach wirds sehr schwierig bei uns.

In D musst du ja "nur" entsprechende Fachkenntnis nachweisen und einen Prüfer finden, der das abnickt...
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.co.at

Benutzeravatar
didi205
Beiträge: 89
Registriert: 10. Jul 2018
Motorrad:: Suzuki GS500 1980
Husqvarna TE300 2015
Puch MV50S 1974
Wohnort: Dobersberg/Österreich

Re: Cafe Racer Österreich

Beitrag von didi205 » 1. Aug 2019

Ich war auch bevor die schweißarbeiten begonnen haben bei tüv austria in wien 23 um mein projekt durchzusprechen was alles geht und was nicht. Hab da eine mappe bekommen wo alle möglichen umbauten beschrieben sind die machbar sind und was man beachten muss. Ich fahr dann ende august wieder hin zu den äußerst netten herren beim TÜV und lass mir das gutachten schreiben. 3 stunden später und ca 500€ weniger in der tasche gehts dann zur landesregierung das ganze in den typenschein eintragen zu lassen.
LG Didi aus NÖ

Online
Benutzeravatar
Kinghariii
Beiträge: 1066
Registriert: 5. Sep 2018
Motorrad:: Thruxton 900 Bj 2013

Honda CB 550 Four Supersport Bj 1976

Re: Cafe Racer Österreich

Beitrag von Kinghariii » 1. Aug 2019

Fuck. Das kann ja was werden, wenn ich bei der Thruxton jetzt alles nachträglich eintragen lassen möchte... :steinigung:
Aber danke für die Aufklärung, vl hab ich ja Glück und Sie verzeihen mir meine Unwissenheit

Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 1334
Registriert: 11. Feb 2016
Motorrad:: Yamaha TR1.1
Yamaha TR1.1 Turbo/Supercharged
Yamaha XS750 w. Dnepr-sidecar
Yamaha XT500 4Valve (Austrian Tax Saving Edition)
Yamaha RD250/DS7-racer (in bits - but for sale)
Kontaktdaten:

Re: Cafe Racer Österreich

Beitrag von nanno » 1. Aug 2019

Ich würde jetzt gleich mal vorbeischaun und mit den Sachverständigen reden und so tun, als wärst du erst am Anfang. Evt. kannst du da dann ja noch im Vorfeld was hinbiegen bzw. weißt schon jetzt was du ändern musst.

Aja und sorry, keine Ahnung warum, aber ich hab dich geistig die ganze Zeit nach D gegeben... :oops:
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.co.at

jakobwhatever
Beiträge: 20
Registriert: 18. Jul 2019
Motorrad:: Cb 400

Re: Cafe Racer Österreich

Beitrag von jakobwhatever » 2. Aug 2019

nanno hat geschrieben:
1. Aug 2019
In Österreich schon, weil wir (eigentlich) gar keine Änderungen an Fahrzeugen vornehmen dürfen... nur bei Fahrzeugen VOR 1985 hat der Prüfer einen gewissen Ermessensspielraum. Danach wirds sehr schwierig bei uns.

In D musst du ja "nur" entsprechende Fachkenntnis nachweisen und einen Prüfer finden, der das abnickt...
Das gute ist, das meine cb 400n erstzulassungen 1983 hat.
Was sind denn dann da so meine vorteile?

Benutzeravatar
Mothi
Beiträge: 64
Registriert: 24. Mai 2017
Motorrad:: Suzuki GS500E 1979
Wohnort: Graz

Re: Cafe Racer Österreich

Beitrag von Mothi » 2. Aug 2019

Kinghariii hat geschrieben:
1. Aug 2019
Fuck. Das kann ja was werden, wenn ich bei der Thruxton jetzt alles nachträglich eintragen lassen möchte... :steinigung:
Aber danke für die Aufklärung, vl hab ich ja Glück und Sie verzeihen mir meine Unwissenheit
Wird bei mir auch so werden, hab im Vorhinein nix abgeklaert, nur gibts bei uns einige Caferacerfahrer mit denen ich mich unterhalten habe was prinzipiell geht und was nicht. Im Endeffekt glaube ich nicht dass mir alles am Moped beim ersten Mal abgenommen wird.

Online
Benutzeravatar
Kinghariii
Beiträge: 1066
Registriert: 5. Sep 2018
Motorrad:: Thruxton 900 Bj 2013

Honda CB 550 Four Supersport Bj 1976

Re: Cafe Racer Österreich

Beitrag von Kinghariii » 2. Aug 2019

Hm ich bin ja am 8.8.19 vorgeladen, weil ich bei einer Kontrolle keinen Rückstrahler, keinen rechten Spiegel und keine DB - Eater montiert hatte. Bin gespannt, ob die nur das kontrollieren oder auch den Rest genauer unter die Lupe nehmen. Zur Sicherheit habe ich bereits einen weiteren Termin ausgemacht um zu sehen,was sich so alles eintragen lässt. Werd Ende des Monats mal davon berichten, wenn ich mehr weiß.

Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 1334
Registriert: 11. Feb 2016
Motorrad:: Yamaha TR1.1
Yamaha TR1.1 Turbo/Supercharged
Yamaha XS750 w. Dnepr-sidecar
Yamaha XT500 4Valve (Austrian Tax Saving Edition)
Yamaha RD250/DS7-racer (in bits - but for sale)
Kontaktdaten:

Re: Cafe Racer Österreich

Beitrag von nanno » 2. Aug 2019

Kontrolle auf der Polizei oder Landesregierung/Ma46?
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.co.at

Online
Benutzeravatar
Kinghariii
Beiträge: 1066
Registriert: 5. Sep 2018
Motorrad:: Thruxton 900 Bj 2013

Honda CB 550 Four Supersport Bj 1976

Re: Cafe Racer Österreich

Beitrag von Kinghariii » 2. Aug 2019

Landesregierung.
Aja und sorry, keine Ahnung warum, aber ich hab dich geistig die ganze Zeit nach D gegeben... :oops:
Kein Problem übrigens ;) Geboren und aufgewachsen in Niederösterreich :salute:

Antworten

Zurück zu „Diskussionen zu Vorschriften und Zulassungsbestimmungen“

windows