Seite 1 von 5

Cafe Racer Österreich

Verfasst: 24. Okt 2017
von tiktak
Guten abend an alle besonderen guten abens an die östrreicher hier im forum :grin:

Bitte besonder die ösis hier um beiträge
Bin gerade dabei meine k1100 zu strippen
Habe heute bei mir in wien mit der ma 46 telefoniert ,die nette dame :wink: erklährte mir die Vorgehensweise
( i hab mir gedacht ob sie sich auskennt :roll: ) aber wahrscheinlich schon sonst würde sie nicht dort sitzen

Ok im www gesurft und TÜV AUSTRIA kann das auch dort angerufen !!!!! Und wieder eine dame !!! :shock:
Sie erklährt mir was ganz anderes is sag; die dame bei ma46 sagte aber : die tüv dame ; vergessens das !?!?!?!?

Bitte leute gebt nir input oder links wo i nachlesen kann

Vielen dank
Gute Nacht

Re: Cafe Racer Österreich

Verfasst: 24. Okt 2017
von PeterPan1986
Vergiss die ma 46... habe zwei Motorräder bereits in Österreich typisieren lassen.... Wo kommst Du her?

Re: Cafe Racer Österreich

Verfasst: 24. Okt 2017
von GeraldR
Hallo Tiktak,

wenn`s ein größerer Umbau werden soll, mit Änderungen am Fahrwerk, Bremsen, Rahmen oder ähnlichem, brauchst ein Gutachten von einem ZT oder vom TÜV. Mit diesem Gutachten kannst dann bei der Landesprüfstelle, oder wer auch immer bei euch in Wien da zuständig ist, die Eintragung vornehmen lassen.
Am besten besprichst du alles schon im vorhinenin mit dem, der dir das Gutachten dann erstellen soll.

Re: Cafe Racer Österreich

Verfasst: 25. Okt 2017
von nanno
So wie es Gerald geschrieben hat: Zur MA46 gehen, Liste der akkreditierten Gutachter anschaun, die Gutachter durchtelefonieren/emailen und das Projekt durchbesprechen. Achtung, das mit dem Gutachten ist nicht billig. Ich hab bei meiner TR1 rund 400 Euro gezahlt.

Re: Cafe Racer Österreich

Verfasst: 27. Okt 2017
von tiktak
Komme aus wien
Ok 400€ find i ok wenn das ganze zum abschließen ist
Aber wie gesagt wenn die jetzt schon anfangen mit hin und her und her und hin könnt ich 😢😢

Re: Cafe Racer Österreich

Verfasst: 27. Okt 2017
von nanno
Was geht und was nicht, sagt dir dein Gutachter. Das muss man sich halt vorher ein bissl ausdiskutieren.

Re: Cafe Racer Österreich

Verfasst: 28. Okt 2017
von kramer
Kann es ein, daß wir für 'caferacer aus Österreich' noch mal eine eigene Rubrik bräuchten?

Peter, immer noch im joke-mode

Re: Cafe Racer Österreich

Verfasst: 28. Okt 2017
von Dan
Jo ... da gibt's scheinbar echt komische
Abkürzungen ... MA46, ZT, TÜV (?), TR1
?????
[emoji848]

Re: Cafe Racer Österreich

Verfasst: 28. Okt 2017
von GeraldR
Dan hat geschrieben:
28. Okt 2017
Jo ... da gibt's scheinbar echt komische
Abkürzungen ... MA46, ZT, TÜV (?), TR1
?????
[emoji848]
Jaja, und was glaubt ihr, wie es uns mit euch geht? :grin: :prost:

Re: Cafe Racer Österreich

Verfasst: 28. Okt 2017
von valley
Ich habe das jetzt auch so "gelernt" in den letzten Wochen:
- zuerst zum TÜV (Wien 23. Bezirk), Gutachten
- dann zur MA46 (Wien 11. Bezirk), Typisierung

Ich habe jetzt mal nicht im Vorhinein groß alles möglich nachgefragt, weil ich bis auf das Heck ja fast alles entweder original lasse oder Teile mit E verbaue. Und beim Heck werde ich sicher - auch im Eigeninteresse/Sicherheit - so vorgehen, dass es passen muss (Profi schweissen lassen mit Schweissgutachten etc., Verstärkungen, Distanz zum Stoßdämpfer)