forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

An unsere Racer ohne Zulassung

Tipps, Tricks, Informationen und Fragen zu Vorschriften, Gesetzen und Schlupflöchern
Benutzeravatar
MikeRider
Beiträge: 266
Registriert: 23. Feb 2014
Motorrad:: Kawasaki Z 650
Aprilia RSV Mille
Wohnort: Bayern

An unsere Racer ohne Zulassung

Beitrag von MikeRider » 5. Mai 2019

Servus Freunde,

Ich werde mir einen Racer ohne Zulassung aufbauen, sprich ich möchte wieder im Kreisel fahren.

Ich hab zuhause einen Rahmen ohne Brief, wie bedeutsam ist den der Brief für die Piste?
Klassenzulassung, Transport über die Grenze (Slovakien, Ungarn etc.)

Ich hab mir gedacht ich geh zur Zulassungsstelle und lass einen neuen Brief raus, allerdings geht das nur mit Tüv. Oder?

Danke
"Der Ziellose erleidet sein Schicksal - der Zielbewusste gestaltet Sie!"

Benutzeravatar
MikeRider
Beiträge: 266
Registriert: 23. Feb 2014
Motorrad:: Kawasaki Z 650
Aprilia RSV Mille
Wohnort: Bayern

Re: An unsere Racer ohne Zulassung

Beitrag von MikeRider » 5. Mai 2019

Kann mir dann noch jemand die Veranstalter nenn die sich auf Klassik Racer spezialisiert haben?
Dann könnte ich direkt das Thema ansprechen.
"Der Ziellose erleidet sein Schicksal - der Zielbewusste gestaltet Sie!"

Benutzeravatar
sven
Beiträge: 2079
Registriert: 23. Jan 2016
Motorrad:: Yamaha/Cagiva

Re: An unsere Racer ohne Zulassung

Beitrag von sven » 5. Mai 2019

Solange du innerhalb der EU bleibst ist das mit dem fehlenden Brief an der Grenze kein Thema mehr,
auf'm Kringel ist es nie eins gewesen. Sprich deswegen brauchst du nicht fragen, interessiert keinen.

Viele Grüße
Sven
Power in the darkness!

meine XT

Benutzeravatar
obelix
ehem. Moderator
Beiträge: 5783
Registriert: 14. Aug 2014
Motorrad:: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: An unsere Racer ohne Zulassung

Beitrag von obelix » 5. Mai 2019

Rein rechtlich ist der KFZ-Brief bzw. die Zulassungsbescheinigung der Eigentumsnachweis.
Hast Du den ned, kannst Du z.B. in ner Polizeikontrolle ein nicht unerhebliches Problem bekommen. Du könntest das Ding ja gestohlen haben. Genauso wird es ein Problem, wenn Dir das Ding entwendet wird oder zerstört/beschädigt bei nem Unfall, nem Brand oder sonstwas , wo z.B. die Hausratversicherung leisten soll.

Ob das im Rennsport bei Veranstaltungen geprüft wird ist da eher untergeordnet.

Gruss

Obelix
Neulich stieg ne hübsche, junge Frau mit grossen Brüsten zu mir in den Aufzug. Sie lächelte mich an und fragte, ob ich Ihr die zwei drücken könne. War wohl ein Missverständnis...

Benutzeravatar
DerAlte
Beiträge: 1218
Registriert: 6. Jul 2013
Motorrad:: Yamaha XT 500, Bj. 76
Yamaha XS 650, Bj. 80
Guzzi LeMans 2, Bj.80
Guzzi V65 , Bj.84
Ducati Pantah 500, Bj.81
Guzzi V 65 TT, BJ. 85
Guzzi LeMans 3, BJ.84
Wohnort: 74889

Re: An unsere Racer ohne Zulassung

Beitrag von DerAlte » 5. Mai 2019

Sven hat eigentlich alles gesagt.
Die Argumente von Obelix sind nicht relevant - dann bräuchte man ja auch für den Rasenmäher nen Brief wenn du den mit dem Hänger durch die Lande fährst.
Was wo läuft findest du hier im Forum: Rubrik Motorsport-Events, Terminübersicht Rennstreckentermine für altes Eisen.
Willkommen im Club!
Volker

Benutzeravatar
PeterA
Beiträge: 627
Registriert: 20. Jan 2013
Motorrad:: Yamaha RD CafeRacer

Re: An unsere Racer ohne Zulassung

Beitrag von PeterA » 5. Mai 2019

Moin,

reine Rennmaschinen (Production Racer) hatten schon ab Werk keinen Brief!

Grüße

Peter

Benutzeravatar
obelix
ehem. Moderator
Beiträge: 5783
Registriert: 14. Aug 2014
Motorrad:: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: An unsere Racer ohne Zulassung

Beitrag von obelix » 5. Mai 2019

DerAlte hat geschrieben:
5. Mai 2019
Die Argumente von Obelix sind nicht relevant - dann bräuchte man ja auch für den Rasenmäher nen Brief wenn du den mit dem Hänger durch die Lande fährst.
Sorry - das ist Dummfug... Ein Rasenmäher ist kein Kraftfahrzeug mit Fahrgestellnummer. Wenn Du Vergleiche ziehst, dann bitte korrekte. Fakt ist, dass die Fahrzeugpapiere eben der Eigentumsnachweis sind, da kannst drumrumwitzeln wie Du willst, ändert nix.

Obelix
Neulich stieg ne hübsche, junge Frau mit grossen Brüsten zu mir in den Aufzug. Sie lächelte mich an und fragte, ob ich Ihr die zwei drücken könne. War wohl ein Missverständnis...

Blumenpflücker
Beiträge: 104
Registriert: 6. Mär 2017
Motorrad:: SC01, PC40, SX-F 250, Simson Schikra

Re: An unsere Racer ohne Zulassung

Beitrag von Blumenpflücker » 5. Mai 2019

Habe schon Probleme mit einem Blankorahmen an meinem Rennmoped während einer Polizeikontrolle gehabt.
Wie erwähnt fehlte jeder Eigentumsnachweis, weil im Kaufvertrag keine Fahrgestellnummer stand, weil es keine gibt. Mit viel Diskussion um die Sinnhaftigkeit, wenigstens die Motornummer in den Kaufvertrag zu schreiben (die sich beim Motorwechsel ändert), durfte ich dann irgendwann weiter fahren mit dem Hinweis, ich solle mich darum kümmern, das nächste mal dürfe ich nicht einfach weiter fahren.
Habe jetzt den Rahmen gegen einen mit Papieren getauscht und damit Ruhe, auch weil ich damit ins Ausland (Tschechien) will.

Benutzeravatar
FEZE
Beiträge: 2672
Registriert: 8. Mär 2013
Motorrad:: OSL251
3x TRX850
Wohnort: DOUBLEYOUUPPERVALLEY

Re: An unsere Racer ohne Zulassung

Beitrag von FEZE » 5. Mai 2019

Bleibe in der EU und die Nennung zum kringeln hat man ja eh dabei.

Die Schweiz ist Richtung Süden zu meiden.
Whoosenose?

Benutzeravatar
ED123
Beiträge: 228
Registriert: 27. Mär 2018
Motorrad:: - Diverse Bj.1972-1996 -
Wohnort: NRW

Re: An unsere Racer ohne Zulassung

Beitrag von ED123 » 5. Mai 2019

obelix hat geschrieben:
5. Mai 2019
Fakt ist, dass die Fahrzeugpapiere eben der Eigentumsnachweis sind
Man braucht den Brief nur bei der Zulassung / Ummeldung.
Bei einer Verkehrskontrolle will den niemand sehen, die Besitzverhätnisse interessieren dort auch nicht.
- It doesn’t make any cents -

Antworten

Zurück zu „Diskussionen zu Vorschriften und Zulassungsbestimmungen“

windows