forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Reifenfreigabe ab 2020

Tipps, Tricks, Informationen und Fragen zu Vorschriften, Gesetzen und Schlupflöchern
Transaxle
Beiträge: 128
Registriert: 17. Sep 2016
Motorrad:: 2x Yamaha XV 1000 SE Midnight Special Bj. 82 - 85

Reifenfreigabe ab 2020

Beitrag von Transaxle »

Dürfte wohl so jeden hier treffen...

https://www.motorradonline.de/news/reif ... heinigung/



:friendlyass: :unbekannt: :versteck:

Benutzeravatar
Mopedjupp
Beiträge: 1027
Registriert: 26. Sep 2017
Motorrad:: Honda CX500 1985
Yamaha XS400 1981
Yamaha TX 750 (Umbau z.Cafe Racer)
Wohnort: Münsterland (Nähe NL)

Re: Reifenfreigabe ab 2020

Beitrag von Mopedjupp »

:lachen1: :lachen1:

Leider ist es so! :grinsen1: :grinsen1:

Gruß
Reinhold
Reit' den Stier!

Benutzeravatar
lenfau
Beiträge: 190
Registriert: 28. Okt 2014
Motorrad:: MZ ETZ 250 Bj. '83
AWO-T Bj. '55
Yamaha XS850 Bj. '81
Wohnort: bei Magdeburg

Re: Reifenfreigabe ab 2020

Beitrag von lenfau »

Vielleicht etwas überdramatisiert. Bleibt man bei der gleichen Dimension und Bauart (radial/diagonal?) ist keine Prüfung erforderlich. Das dürfte dann wohl auch den Wechsel zu einem anderen Fabrikat mt einschließen.

Sieh auch
Grüße,
Lenhard

7Fifty

Re: Reifenfreigabe ab 2020

Beitrag von 7Fifty »

lenfau hat geschrieben: 19. Jan 2020 Bleibt man bei der gleichen Dimension und Bauart (radial/diagonal?) ist keine Prüfung erforderlich.
Naja, zumindest dürfte es etliche betreffen, die ihre zölligen Reifen u.U. durch metrische Reifengrößen ersetzen wollen/müssen, weil sie z.B. nicht mehr lieferbar sind. Die Kritik zielt imho darauf ab, das sich $Prüforganisationen über $Reifenhersteller stellen, die schon allein systematisch und produktspezifisch über mehr Kompetenz verfügen sollten als ein Ing, der den Prüfgegenstand nur nach den eingeprägten Zahlen im Pneu beurteilt.

cafetogo
Beiträge: 1283
Registriert: 10. Jun 2017
Motorrad:: Dr 800 big

Re: Reifenfreigabe ab 2020

Beitrag von cafetogo »

Soo ist es doch nicht ganz wie schon die überschrift bei Motorrad sagt: Bei der HU sollen BESTIMMTE Reifenfreigaben plötzlich nicht mehr gelten. 

Wenn die Reifengröße vom eingetragenen abweicht musste man doch schon immer eintragen lassen. Diese freigaben um es da geht sind ja eher selten und für neue reifen gibt es doch auf alte Motorräder sowieso kaum freigaben, da kann man einen Conti Go aufziehen will man was mit Attack muss man schon an die felge und kommt ums eintragen auch nicht herum :dontknow:

Grüße
Roland

7Fifty

Re: Reifenfreigabe ab 2020

Beitrag von 7Fifty »

cafetogo hat geschrieben: 19. Jan 2020 Diese freigaben um es da geht sind ja eher selten und für neue reifen gibt es doch auf alte Motorräder sowieso kaum freigaben
Sehe ich genau so, eher selten.

Ich glaube, auf irgendeiner Honda konnte man den vormals eingetragenen 3,5x19 durch einen 100/90 ersetzen und per Reifenfreigabe auch "einfach so" legal benutzen. Derjenige darf nun aber zum TÜV-Onkel und sich das abermals höchstrichterlich abnehmen lassen. Gegen Gebühr versteht sich - das war der Vorwurf, imho.

cafetogo
Beiträge: 1283
Registriert: 10. Jun 2017
Motorrad:: Dr 800 big

Re: Reifenfreigabe ab 2020

Beitrag von cafetogo »

Da hast du was falsch verstanden das eine ist bei dir Felgen das andere Reifengröße . Ich verstehe das eher so:

Ich hatte zb einen Michelin Power 190/50zr17 in der Unbedenklichkeitsbescheinigung stand aber auch ein 190/55zr17 und letzteren müsste ich jetzt eintragen weil nur der 50ziger Querschnitt in den Papieren steht.

Grüße
Roland

7Fifty

Re: Reifenfreigabe ab 2020

Beitrag von 7Fifty »

cafetogo hat geschrieben: 19. Jan 2020 Da hast du was falsch verstanden das eine ist bei dir Felgen das andere Reifengröße.
Hast recht, die Nomenklatur war falsch. Ich meinte einen 3.5" breiten Reifen im Durchmesser 19": 3,5-19.
Ansonsten verstehe ich das genau so wie du.

Benutzeravatar
Bambi
Beiträge: 6987
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Reifenfreigabe ab 2020

Beitrag von Bambi »

Hallo Roland,
ich denke, er meinte einen 3.50 - 19-er Vorderreifen. Den gibt/gab es! 3,5 x 19 ist natürlich eine Felgen-Angabe, das ist richtig!
Schöne Grüße, Bambi
PS und Ups: jetzt war er gerade schneller …
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

7Fifty

Re: Reifenfreigabe ab 2020

Beitrag von 7Fifty »

Bambi hat geschrieben: 19. Jan 2020 3.50 - 19-er
3.50-19 ist natürlich perfekt! Ich sollte nun besser zu Bett gehen... :mrgreen:

Antworten

Zurück zu „Diskussionen zu Vorschriften und Zulassungsbestimmungen“

windows