Transport Flott Standbohrmaschine

Werkzeuge, Werkstatteinrichtung, Be- und Verarbeitungstechnik, Anleitungen, Tipps
Benutzeravatar
Komenie89
Beiträge: 22
Registriert: So 30. Okt 2016, 20:06
Motorrad: Ls 650 Baujahr 94
XV750 Baujahr 81
Wohnort: Rheinbach

Transport Flott Standbohrmaschine

Beitragvon Komenie89 » Mo 3. Jul 2017, 21:57

Guten Abend, :rockout:
hab heute ein ziemlich gutes Angebot für eine Standbohtmaschine bekommen. Mir stellt sich nur die Frage wie ich das gute Stück am besten transportieren kann.
Passendes Auto ist vorhanden, nur mache ich mir Sorgen wegen des hohen Gewichts.
Leider gibt es vor Ort keine Möglichkeit an einen Gabelstapler oder Ähnliches zu kommen.
Nun zu meiner Frage: kann man diese Maschinen ohne weiteres zerlegen, so dass man alles zu zweit verladen kann?
Bin für jeden Tip denkbar :fingerscrossed:
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
frm34
Beiträge: 1497
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 07:39
Motorrad: Royal Enfield Bullet 500 "Ennie"
CJ 750 SV Gespann "Annemarie"
GS 450 T - Patina-Queen
Wohnort: Wohlenrode

Re: Transport Flott Standbohtmaschine

Beitragvon frm34 » Mo 3. Jul 2017, 22:03

Wie schwer ist die Maschine denn wirklich??
Ich würde sie versuchen auf den Rücke zu kippen und auf Transport-Rollwagen abzulegen - dann zu zweit immer nur eine Seite anheben...
Transport auf den Rollwagen bis zum Bulli - dann eine Seite hoch und rein, wieder auf denn Transportwagen - dann die andere Seite hoch und rein mit der Maschine....

Zerlegen würde ich sie vor Ort nicht - zu schnell und zu viel Druck... musst sie ja am Ende auch wieder zusammen kriegen.
Das würde ich also lieber erst in Ruhe zu hause machen...

Benutzeravatar
Komenie89
Beiträge: 22
Registriert: So 30. Okt 2016, 20:06
Motorrad: Ls 650 Baujahr 94
XV750 Baujahr 81
Wohnort: Rheinbach

Re: Transport Flott Standbohtmaschine

Beitragvon Komenie89 » Mo 3. Jul 2017, 22:20

Ich schätze das Gewicht wird irgendwo zwischen 150-200kg liegen, kann es aber nicht genau sagen. Habe zum Transport einen Sprinter als Pritsche, deswegen ist die Ladekante relativ hoch. Deswegen dachte ich wäre es vielleicht sinnvoll zu zerlegen bevor das schweren Ding beim Versuch es zu verladen umkippt oder Schaden nimmt.

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 11194
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:22
Motorrad: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abano carrera" CR im Aufbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Transport Flott Standbohrmaschine

Beitragvon f104wart » Mo 3. Jul 2017, 22:26

Ich sehe kein Problem darin, das Teil zu zerlegen.

...Das Oberteil kann man komplett abnehmen, den Tisch ebenso und zum Schluß die Säule aus dem Fuß ziehen.

Unbau in umgekehrter Reihenfolge.

.
Gruß Ralf


Motorradfahren ist wie Sex: Man muss es nicht gut können, um Spaß daran zu haben.

"L´abono carrera"_ Die Renngülle
Höcker aus Autoteilen
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Benutzeravatar
dirk139
Beiträge: 315
Registriert: Di 14. Jun 2016, 12:59
Motorrad: Kawasaki 550GT Bj 87 Umbauprojekt

Re: Transport Flott Standbohrmaschine

Beitragvon dirk139 » Di 4. Jul 2017, 08:14

f104wart hat geschrieben:Ich sehe kein Problem darin, das Teil zu zerlegen.

...Das Oberteil kann man komplett abnehmen, den Tisch ebenso und zum Schluß die Säule aus dem Fuß ziehen.

Unbau in umgekehrter Reihenfolge.

.

Sehe ich genau so und hab´s auch schonmal gemacht.
Wird nur nicht einfach den Kopf zu zweit runter zu heben, ohne Kran oder ähnliches, technisch aber kein Ding....
Gruß
Dirk

... und sobald du die Antwort hast, ändert das Leben die Frage!!! :rockout:

Benutzeravatar
Komenie89
Beiträge: 22
Registriert: So 30. Okt 2016, 20:06
Motorrad: Ls 650 Baujahr 94
XV750 Baujahr 81
Wohnort: Rheinbach

Re: Transport Flott Standbohrmaschine

Beitragvon Komenie89 » Di 4. Jul 2017, 08:23

So war auch grundsätzlich mein Plan, war mir nur nicht sicher ob das ohne weiteres geht da ich die Maschine bis jetzt nur von Fotos kenne.
Denke wenn wir die Maschine neben die ladefläche stellen und nur kurz rüber haben müssen sollte das klappen.
Zu hause ist ein Gabelstapler vorhanden, also zusammenbauen sollte kein Problem sein.
Danke für die Infos, morgen Abend ist es so weit. Werde dann ml berichten wie es gelaufen ist.

Benutzeravatar
Komenie89
Beiträge: 22
Registriert: So 30. Okt 2016, 20:06
Motorrad: Ls 650 Baujahr 94
XV750 Baujahr 81
Wohnort: Rheinbach

Re: Transport Flott Standbohrmaschine

Beitragvon Komenie89 » Do 6. Jul 2017, 19:31

So der Transport hat wunderbar geklappt, wir konnten die Maschine ohne sie zu zerlegen mit drei Mann verladen.
War zwar nicht leicht aber die Arbeit hat sich gelohnt.
Gab sogar noch eine Maschinenschraubstock von Röhm dazu.
IMG-20170706-WA0010.jpg
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 1797
Registriert: So 25. Jan 2015, 19:35
Motorrad: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: Transport Flott Standbohrmaschine

Beitragvon sven1 » Do 6. Jul 2017, 20:36

schönes Teil,

freut mich für dich.

Grüße

Sven
Nichts ist so beständig wie die Veränderung
VACULA
viewtopic.php?f=165&t=8647
Simson
viewtopic.php?f=169&t=14098
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538


Zurück zu „Werkzeug | Technik | Werkstatteinrichtung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast