Dremel, Gewinde?

Werkzeuge, Werkstatteinrichtung, Be- und Verarbeitungstechnik, Anleitungen, Tipps
Antworten
Benutzeravatar
obelix
Moderator
Beiträge: 3722
Registriert: Do 14. Aug 2014, 12:52
Motorrad: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Dremel, Gewinde?

Beitrag von obelix » Fr 6. Okt 2017, 13:59

Moinmoin!

Evtl. kann mir hier ja jemand weiterhelfen. Ich suche die genaue Gewindegrösse/-bezeichnung für die Überwurfmutter des Dremelgehäuses auf der Bohrfutterseite. Brauche das für nen Adapterring für meine kleine Workstation

Gemessen hab ich nen Aussendurchmesser von 18,6mm.
Steigung hab ich mit dem Messchieber 2,2mm ausgemessen - da es ein Plastegewinde ist und schon älter, kann man das als Näherungswert ansehen:-) Über 3 Gewindespitzen komm ich auf 4,3, sollte also relativ gut hinhauen. Mit meiner Gewindelehre erhalte ich als passendstes Ergebnis 12G (55° Witworth).

Ich finde aber mit den Werten keine Gewindeangaben im Netz:-(

Was ist das nun für ein Gewinde? :dontknow:

Danke und Gruss

Obelix
Heute habe ich mir Arbeits-Schutzhandschuhe gekauft. Die taugen nix... Vor Arbeit schützen die überhaupt nicht!

GS800Big
Beiträge: 21
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 20:43
Motorrad: Suzuki GSX R 750 Bauj. 1985

Suzuki GS 800 Big

Re: Dremel, Gewinde?

Beitrag von GS800Big » Fr 6. Okt 2017, 14:32

Hallo Obelix

Warscheinlich 19 x 2
Schau mal hier
https://www.sorotec.de/shop/Einspann-Ad ... M19x2.html

Gruß
Heino

Moppedmessi
Beiträge: 915
Registriert: So 7. Apr 2013, 12:30
Motorrad: Ja.

Re: Dremel, Gewinde?

Beitrag von Moppedmessi » Sa 7. Okt 2017, 05:35

Hast du mal gegoogelt? Das ist lustig. :mrgreen:
Er sagt 19x2 und hier wird zöllig spekuliert. :mrgreen:
Frag am besten mal bei Dremel an, vielleicht geben die dir Auskunft.

Ralph

Benutzeravatar
obelix
Moderator
Beiträge: 3722
Registriert: Do 14. Aug 2014, 12:52
Motorrad: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: Dremel, Gewinde?

Beitrag von obelix » Sa 7. Okt 2017, 09:49

Moppedmessi hat geschrieben:Hast du mal gegoogelt? Das ist lustig. :mrgreen:
Na klar... Deshalb frag ich ja hier:-) Das ist schon beinahe zum Verzweifeln...
Er sagt 19x2 und hier wird zöllig spekuliert. :mrgreen:
Da finden sich noch mehr Seiten, und überall kommen ähnlich diffuse Spekulationen auf. Fakt dürfte aber sein, das es tatsächlich was zölliges ist. Alle Gewinde, die an meiner Workstation sind, sind zöllig-amerikanisch. Ich glaube keinesfalls, dass die Dremels als amerikanische Firma metrische Gewinde verbauen.
Frag am besten mal bei Dremel an, vielleicht geben die dir Auskunft.
Das wird vmtl. ein ähnliches Desaster wie bei Kawa die Anfrage nach den Festigkeitsklassen der Schrauben... Werd ich aber - der Vollständigkeit halber - noch tun.

Gruss

Obelix
Heute habe ich mir Arbeits-Schutzhandschuhe gekauft. Die taugen nix... Vor Arbeit schützen die überhaupt nicht!

Antworten

Zurück zu „Werkzeug | Technik | Werkstatteinrichtung“