forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Noch eine Eigenbau Hebebühne

Werkzeuge, Werkstatteinrichtung, Be- und Verarbeitungstechnik, Anleitungen, Tipps
Antworten
Benutzeravatar
gummi
Beiträge: 31
Registriert: 26. Nov 2013
Motorrad:: Yamaha SR500 CR
Yamaha SR500 Rennerle
Honda CBF1000
Ducati 600 Rennerle

Noch eine Eigenbau Hebebühne

Beitrag von gummi » 8. Okt 2019

Ich habe von einer Massageliege alle Teile, die nicht benötigt wurden abgeflext bzw umgeschweist.Anschließend einen Scherenwagenheber mit 3Tonnen reingestellt und mir gekennzeichnet wo der Heber ansetz um eine Strebe einzuschweißen.Unter den Heber eine stabiele Platte platziert und eine Verlängerung für die Kurbel angebracht.Dann kam der Luxus der Aluplatte im Maß 2,00m x 0,65m plus 50mm Kantung an jeder Seite der Platte.Verschrauben am oberen Rahmen und am vorderen Ende eine Motorwippe verschraubt.Eine lange Auffahrrampe,da ich die Motorräder von der Seite in die Werkstatt schieben muß und dann noch 4 Räder ran um die Bühne leer oder voll bewegen zu können.Mit der 1/2Zoll Knacke wird nun hoch oder runter gedreht und die min Höhe ist 13cm und die max Höhe ist 75cm.Zur Sicherheit habe ich noch im Arbeitszustand 2 Böcke mit Quertraversen untergestellt um den Wagenheber zu entlasten.Durch die Aluplatte und die Schwerlasträder mit Bremse ist die Bühne kein Schnäppchen,aber genau so wie ich sie brauche um meine Motorräder in der Werkstatt vernünftig zu schrauben.An die Seite kommen noch Schraubösen,damit man das Motorrad auch mal mit Spanngurten fixieren kann.Die Bühne lässt sich nur im abgeassenen Zustand auf den Rollen bewegen.
Gruß Gummi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
nimm die Menschen wie sie sind, es gibt keine anderen. (Adenauer)

Credo
Beiträge: 10
Registriert: 4. Mär 2016
Motorrad:: Yamaha SR 500 79 - 81 - 87
Yamaha TRX 850 1999
Yamaha XS 400
BMW F 800 GS
Wohnort: Ahaus

Re: Noch eine Eigenbau Hebebühne

Beitrag von Credo » 8. Okt 2019

Moin Frank,
sieht sehr wertig aus das Ganze, Daumen hoch dafür. Die Schraubösen halte ich für zwingend nötig und im Stehen schrauben ist in
unserem Alter kein Luxus sonder einfach was ganz wunderbares.

Gruß Credo
Ich bin durchaus nicht zynisch, ich habe nur meine Erfahrungen, was allerdings ungefähr auf dasselbe hinauskommt.

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 15972
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Noch eine Eigenbau Hebebühne

Beitrag von f104wart » 9. Okt 2019

Hallo Frank,

wenn Du bei der Radwippe die oberen Schraubenlöcher aufschneidest, ermöglicht Dir das ein sehr komfortables Ausbauen des Vorderrads. Anstelle der 6kantMuttern könnte man noch Flügelmuttern nehmen. Dann wäre das gaze sogar werkzeuglos machbar. :grin:


K640_SDC12598.JPG
K640_SDC12603.JPG
K640_SDC12591.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
gummi
Beiträge: 31
Registriert: 26. Nov 2013
Motorrad:: Yamaha SR500 CR
Yamaha SR500 Rennerle
Honda CBF1000
Ducati 600 Rennerle

Re: Noch eine Eigenbau Hebebühne

Beitrag von gummi » 9. Okt 2019

Hallo Ralf,
keine schlechte Idee, werde ich morgen gleich mal schauen ich will eh die Ösen anschrauben. Was ich noch vergessen habe ist vieleicht noch interessant.Alle Buchsen waren aus Plaste und ich habe sie aus Stahl gedreht und die Bolzen schön mit Graphitfett eingesetzt um die erhöhte Last besser zu verdauen.
Gruß Frank
nimm die Menschen wie sie sind, es gibt keine anderen. (Adenauer)

Benutzeravatar
obelix
ehem. Moderator
Beiträge: 5373
Registriert: 14. Aug 2014
Motorrad:: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: Noch eine Eigenbau Hebebühne

Beitrag von obelix » 9. Okt 2019

Meine Empfehlung: Zurrösen vom MB Sprinter.
Seitlich an der Bühne angebracht, sind sie nicht im Weg und man haut sich ned den Ellbogen an:-)

Gruss

Obelix
Neulich stieg ne hübsche, junge Frau mit grossen Brüsten zu mir in den Aufzug. Sie lächelte mich an und fragte, ob ich Ihr die zwei drücken könne. War wohl ein Missverständnis...

Benutzeravatar
gummi
Beiträge: 31
Registriert: 26. Nov 2013
Motorrad:: Yamaha SR500 CR
Yamaha SR500 Rennerle
Honda CBF1000
Ducati 600 Rennerle

Re: Noch eine Eigenbau Hebebühne

Beitrag von gummi » 11. Okt 2019

Danke für den Tip, es sind jetzt aber schon andere drann.wenn ich mich mal gerammelt habe ist sotwas aber eine Alternative.
Gruß Frank
nimm die Menschen wie sie sind, es gibt keine anderen. (Adenauer)

Antworten

Zurück zu „Werkzeug | Technik | Werkstatteinrichtung“

windows