forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Suzuki GN 400 Werkstatthandbuch

Werkzeuge, Werkstatteinrichtung, Be- und Verarbeitungstechnik, Anleitungen, Tipps
Benutzeravatar
Bambi
Beiträge: 7709
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Suzuki GN 400 Werkstatthandbuch

Beitrag von Bambi »

Hallo Ingo,
herzlich willkommen mit der GN! Daß das eine gute Wahl ist können meine Frau Iris, André, Klaus und ich bestätigen. Um nur die Längst-Besitzer und -Fahrer zu nennen.
Erzähl uns ein bißchen was von Deiner GN, vielleicht sogar mit Fotos. Wahrscheinlich wird sich André wegen des Handbuchs melden.
Noch ein paar Sätze Klaus:
Nach Einweichen mit WD 40 oder Ähnlichem sollte sich der Kolben auch mittels des Bremshebels herausdrücken lassen. Bei Luftdruck-Anwendung ist es immer wichtig, die Kolben z.B. mit einem Brettchen oder einem Lappen zu blockieren. Mit einem mittels Druckluft plötzlich freiwerdenden Kolben kann man sich durchaus erschießen ... Wenn der Sattel bereits ausgebaut ist soll es auch mit einer Fettpresse funktionieren, das habe ich bisher nicht versucht. Gibt wohl auch ordentlich Putzarbeit nachher.
Den Trick mit dem Tacho würde ich selbst gerne kennenlernen. Ich habe hier nämlich bereits eine ganze Kiste fehlerhafter Exemplare. Übrigens, nicht den gleichen Fehler machen wie ich: weil sich die Überwurfmutter immer wieder mal losschüttelt habe ich sie mehrfach mit der Wasserpumpenzange angezogen. Dadurch wird auf Dauer der Gewindestutzen im Tacho beschädigt. Das erkennt man daran, daß er wackelt. Inzwischen ziehe ich einen Kabelbinder als Sicherung unter die von Hand angezogene Rändelmutter. Das Testergebnis steht noch aus ...
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

TomRep
Beiträge: 3
Registriert: 28. Mai 2021
Motorrad:: Suzuki, GN400, Bj.1982

Re: Suzuki GN 400 Werkstatthandbuch

Beitrag von TomRep »

Vielen Dank für die Antworten. Aceton werde ich probieren. Kann mir jemand eine Bezugsquelle für einen Vergaserdichtsatz für die Gn400 nennen?
Viele Grüße
Ingo

Benutzeravatar
Bambi
Beiträge: 7709
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Suzuki GN 400 Werkstatthandbuch

Beitrag von Bambi »

Sorry Ingo,
das habe ich eben vergessen. Mikuni Topham ist eine gute Adresse, leider haben sie keinen Satz explizit für die GN im Angebot. Meinen Vorsatz, dort mal mit einem Vergaser aufzutauchen hat die Corona-Situation leider zunichte gemacht. Ich sollte mal fragen, ob wir das auch telefonisch, per Mail und per Post machen können. Vergaser als Muster habe ich noch genug ...
Schöne Grüße, Bambi
PS: User Jan hier aus dem Forum bietet da auch etwas an!
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
kgrupp
Beiträge: 6
Registriert: 14. Mai 2021
Motorrad:: Suzuki GN400 Bj 1980

Re: Suzuki GN 400 Werkstatthandbuch

Beitrag von kgrupp »

Hallo Bambi,

Das Hauptproblem am Tacho ist eine Stirnradwelle die direkt am Welleneingang sitzt. Auf der Rückseite des Tachos sind 2 Schrauben. Löse erst die eine Schraube und sprühe Elektronik-Kontaktspray rein. Mit etwas zeitlichem Abstand dann noch etwas WD-40. Dann Schraube wieder schließen und das gleiche mit der anderen Schraube machen.
Beim Tachowelleneingang habe ich auch erst zum Rostlösen Elektronik-Kontaktspray reingesprüht und die Welle mit einem Schraubzieher bzw Bohrmaschine gedreht. Anschließend wieder etwas WD-40. Dann habe ich das gleich noch in jede verfügbare Öffnung auf der Tacho-Rückseite gemacht. Nur nicht zuviel, damit nichts vorne auf die Scheibe fließt. Ich dachte ich kann ja nichts mehr kaputt machen. Nach einer Weile habe ich alles mit meinem Elektronik-Heißluftlötgerät vorsichtig mit ca. 200°C getrocknet. Dazu habe ich die Heißluft über ein kleines Röhrchen in das Tacho-Innere geleitet. Der Sinn war, dass sich keine Flüssigkeit mehr zwischen Tachoeingang und Tachoglocke befindet. Das hat alles überraschend gut funktioniert. Jetzt geht der Tacho wieder obwohl er schon ca. 105.000 km drauf hat. Ich konnt's fast nicht glauben.

Grüße
Klaus

Benutzeravatar
Bambi
Beiträge: 7709
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Suzuki GN 400 Werkstatthandbuch

Beitrag von Bambi »

Hallo Klaus,
Danke sehr!
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
rambowduck
Beiträge: 125
Registriert: 30. Jan 2014
Motorrad:: GN 400, mehrere
XS1100
Wohnort: 74858

Re: Suzuki GN 400 Werkstatthandbuch

Beitrag von rambowduck »

Moin,

PN an Ingo ist raus.

Habe die Ehre
build not bought

TomRep
Beiträge: 3
Registriert: 28. Mai 2021
Motorrad:: Suzuki, GN400, Bj.1982

Re: Suzuki GN 400 Werkstatthandbuch

Beitrag von TomRep »

Hallo,

vielen Dank an Euch.
Ich werde am Montag mal bei Mikuni Topham anrufen und fragen, ob die weiterhelfen können.
Den Tacho habe ich bisher noch nicht getestet, ich wollte mich erstmal um den Motor kümmern.
Gestern habe ich gesehen, das in den 20 Jahren Standzeit das Öl den Motor auch weitestgehend verlassen hat. :-(

Viele Grüße
Ingo

Benutzeravatar
Bambi
Beiträge: 7709
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Suzuki GN 400 Werkstatthandbuch

Beitrag von Bambi »

Hallo Ingo,
User Jan (siehe aktuellen Kawasaki 400-Thread) hier im Forum bietet unter Anderem auch Vergaser für die GN 400 an. Zu seinen Vergasern und seiner Vorarbeit haben sich hier schon Einige (nicht nur GN-er) sehr positiv geäußert. Ich wollte das letztes Jahr mit einem seiner Exemplare angehen, dann kamen mir die Pandemie und eine fiese Sprungsgelenksdistorsion dazwischen.
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Online
OldUnclesam
Beiträge: 2
Registriert: 17. Jun 2021
Motorrad:: GN400 Baujahr 81 Umbau
Bandit 1200 K1 Umbau

Re: Suzuki GN 400 Werkstatthandbuch

Beitrag von OldUnclesam »

Hi,
Ich heisse Dennis und bin 30 Jahre alt.
Fahre seit zirka 10 Jahren Motorrad und gebe den Bikes gerne meine persönliche Note.
Habe mir das Schrauben selber beigebracht und lerne immer noch täglich dazu. So kam es Ende 2020 dazu das mir eine GN400 Baujahr 81 ins Auge fiel. Nun will ich mich bei Fans des Originalzustands nicht direkt unbeliebt machen aber ist einfach nicht mein Ding und deshalb habe ich mal Hand angelegt. Bei Interesse schicke ich gerne mal ein paar Bilder und bin gespannt was ihr sagt.
Naja jedenfalls fährt sie und passt alles ich bin zufrieden (was ja die Hauptsache ist).
Nun muss ich mal die Steuerkette nachspannen und habe lange nach der Reparaturanleitung gesucht aber in dem original Handbuch welches ich jetzt hier habe steht leider nichts dazu.
Also bitte auch ich euch nochmal ob jemand mir dieses legendäre Werkstatthandbuch zukommen lassen könnte ?
Vielen Dank im Voraus
Gruß
Dennis

majortom
Beiträge: 19
Registriert: 21. Feb 2021
Motorrad:: Einige
Wohnort: Poenichen

Re: Suzuki GN 400 Werkstatthandbuch

Beitrag von majortom »

Hallo Hans-Günter,
ich hab es nicht weit zu Topham. eine feine Firma. Wenn Du irgend etwas benötigen solltest, laß es mich wissen.
Ich könnte dann vor Ort die Sache für Dich klären.
Gruß Stefan

Antworten

Zurück zu „Werkzeug | Technik | Werkstatteinrichtung“

windows