Wer kann Gewinde ausdrehen

Werkzeuge, Werkstatteinrichtung, Be- und Verarbeitungstechnik, Anleitungen, Tipps
schraubnix

Re: Wer kann Gewinde ausdrehen

Beitrag von schraubnix » 12. Nov 2015

Mit Linksausdrehern hab ich auch noch nie was lösen können .

Mit einem Torx-Bit o.ä. geht das sehr gut , wenns nicht funktionieren würde würde ich es hier nicht schreiben .

Habe ich schon etliche male auf der Arbeit oder Privat benutzt .

Wenn ne Schraube oder Bolzen einfach zu fest ist / eins geworden ist mit dem in das es geschraubt ist nützt einem das allerdings auch nix .

Das Problem kann jeder lösen wie er möchte , sollte nur ein Lösungsvorschlag sein .


Gruss

Uli

Bambi
Beiträge: 5388
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Wer kann Gewinde ausdrehen

Beitrag von Bambi » 12. Nov 2015

Hallo zusammen, hallo Uli,
mit 'Ein früherer Kollege schwört auf linksschneidende Bohrer' von Obelix sind wohl keine Linksausdreher (mit denen ich auch schlechteste Erfahrungen gemacht habe) gemeint. Daß es Bohrer gibt, die links herum arbeiten wusste ich allerdings auch noch nicht. Widerspricht insofern auch Deinen Erfahrungen nicht!
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

schraubnix

Re: Wer kann Gewinde ausdrehen

Beitrag von schraubnix » 13. Nov 2015

Hallo Bambi

Ich bezog mich auf den Beitrag von @Doggenreiter

Hätte ich wohl besser dazugeschrieben :wink:


Gruss

Uli


EDIT :

Diese Linksausdreher sind ganz gut .

Damit bekommt man auch Abreissschrauben oder Schrauben deren Kopf rundgedreht ist ganz easy gelöst .

http://www.pro-lift-montagetechnik.com/ ... -Set-00498

Bambi
Beiträge: 5388
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Wer kann Gewinde ausdrehen

Beitrag von Bambi » 13. Nov 2015

Hallo Uli,
jetzt stehe ICH auf dem Schlauch! Die Dinger kannte ich noch garnicht. Nur die blöde Variante, die wie ein Bohrer hereingedreht wird ... Wenn ich Dich richtig verstehe müsste hier aber noch genug Restmaterial zum Aufsetzen einer Mutter bleiben, nein, das funzt auch nicht, falsche Richtung. Tut mir leid, bin gelernter Kaufmann und raus ...
Entschuldigende Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
obelix
ehem. Moderator
Beiträge: 5236
Registriert: 14. Aug 2014
Motorrad:: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: Wer kann Gewinde ausdrehen

Beitrag von obelix » 13. Nov 2015

schraubnix hat geschrieben:...Mit einem Torx-Bit o.ä. geht das sehr gut , wenns nicht funktionieren würde würde ich es hier nicht schreiben. Habe ich schon etliche male auf der Arbeit oder Privat benutzt .
Ich hab ja auch nicht geagt, dass es nicht geht:-) Ich habe nur die Nachteile dieser Herangehensweise beschrieben. Wie immer, gibt es unterschiedliche Wege zum Ziel. Und jeder soll/muss den nehmen, der für ihn der beste oder naheliegendste ist. Nicht jeder hat ein Schweissgerät rumstehen, damit fällt das für viele schon weg. Bei manchen Stellen kommt man auch nicht hin mit dem Brenner oder irgendein anderer Umstand verhindert den Einsatz der persönlich favorisierten Methode. Ist eben immer vom Einzelfall abhängig.

Gruss

Obelix
Neulich stieg ne hübsche, junge Frau mit grossen Brüsten zu mir in den Aufzug. Sie lächelte mich an und fragte, ob ich Ihr die zwei drücken könne. War wohl ein Missverständnis...

Benutzeravatar
swol
Beiträge: 571
Registriert: 22. Mai 2014
Motorrad:: Honda CB750four K6 bis 2007
SRX600 Bj.`86 bis2017
K100 bj.89 bis....
Wohnort: Witten

Re: Wer kann Gewinde ausdrehen

Beitrag von swol » 13. Nov 2015

Zum Bolzen ausdrehen habe ich auch schon öfter das hier

http://www.yatego.com/svh24/p,55685952a ... -m16-25tlg

benutzt.
Sie Hülsen in der Mitte sind Bohrhilfen um genau zentrisch zu bohren ,dann werden allerdings die Stäbe auch eingeschlagen .
Mit den Muttern die auf die Stäbe passen kann man dann den Bolzenrest heraus drehen.
Häufig benutzt hat meistens geklappt, ist halt teuer das Zeug.
Gibt halt immer mal wieder welche die nicht rauswollen, da hilft dann kein noch so gutes Werkzeug da geht nur ausbohren.
_________________________
Gruß Stephan

Benutzeravatar
Doggenreiter
Beiträge: 523
Registriert: 14. Sep 2014
Motorrad:: Yamaha BT 1100 ( Dogge ) - Yamaha XV 750 5g5 Street - KTM 990 SMT , neu dazu gekommen XS 400 ( Umbau zu Tracker ) einlesen in ein neues Projekt Yamaha XJR 1300 umbau zum Flat Tracker 2019/20
Wohnort: 75031 Eppingen

Re: Wer kann Gewinde ausdrehen

Beitrag von Doggenreiter » 13. Nov 2015

Servus Stephan ,

wenn dir ein Linksdreher bricht hat das damit zutun das nicht die richtige größe zur Hand hattest , den wenn zu groß kommst ja nicht weit genug ins Kernloch rein um sauber drehen zu können , wenn die richtige größe zur Hand hast und vorsichtig an die Sache ran gehst klappt das auch meist gut :P

gruß Oli

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 9475
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Wer kann Gewinde ausdrehen

Beitrag von grumbern » 13. Nov 2015

Was auch ganz gut geht, ist, den Bolzen anzuboren und mit einem Dreikantschaber, oder Torx heraus drehen, den man dort rein schlägt.
Oder eben komplett ausbohren.
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
Rolandd
Beiträge: 98
Registriert: 20. Feb 2014
Motorrad:: Triumph Bonneville SE 2009
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Re: Wer kann Gewinde ausdrehen

Beitrag von Rolandd » 13. Nov 2015

Das Ausdrehset von Rothenberger hat man mir jetzt schon mehrfach genannt, scheint Top zu sein und relativ wenig Druck nach außen auszuüben.
Aber eine Frage noch am Rande: Würdet ihr in meinem Fall zum Herausfummeln des Schraubenrests den Zylinderkopf abbauen?
Grüße und schönes Wochenende.
Roland
Wer sich schnell bewegt, bleibt länger jung. Wenn Du schnell genug bist, kannst Du Dich auf einmal an die Zukunft erinnern.

Benutzeravatar
Dannyboy
Beiträge: 233
Registriert: 10. Apr 2013
Motorrad:: Yamaha SR500, RD 50, KTM EXC 350F, NSU OSL 201
Wohnort: 87600 Kaubeuren

Re: Wer kann Gewinde ausdrehen

Beitrag von Dannyboy » 13. Nov 2015

ja würde ICH machen
--- Wenn du fährst wie ein Blitz, wird es dich erwischen wie ein Donnerschlag! ---

Antworten

Zurück zu „Werkzeug | Technik | Werkstatteinrichtung“

windows