Welchen Bremsenentlüfter kaufen?

Werkzeuge, Werkstatteinrichtung, Be- und Verarbeitungstechnik, Anleitungen, Tipps
Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 14150
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Welchen Bremsenentlüfter kaufen?

Beitrag von f104wart » 21. Sep 2018

scheffi hat geschrieben:
21. Sep 2018
@ ralf: das mit dem tatoo ist ´ne gute idee. da bekommt der begriff "muffensausen" neue dimensionen :wow:
Je höher die Kolbengeschwindigkeit, umso größer das Muffensausen. :lachen1: :lachen1: :lachen1:


...Find ich toll, dass wir trotz unterschiedlicher Meinung immer noch unseren Spaß haben. :wink: :prost:
Gruß Ralf


...Leistung hilft nur denen, die keine Kurven fahren können, ihr Handycap auf der Geraden wieder auszugleichen. :D


"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Benutzeravatar
obelix
Moderator
Beiträge: 4491
Registriert: 14. Aug 2014
Motorrad:: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: Welchen Bremsenentlüfter kaufen?

Beitrag von obelix » 21. Sep 2018

brummbaehr hat geschrieben:
21. Sep 2018
Ich habe mir so ein Ding hier gekauft und bin damit bislang zufrieden.
Sowas geht - nur hab ich damit am Auto schon übelst Probleme gehabt eil der Anschluss einfach ned dicht geworden ist am Nippel. Nur mit sehr zähem Fett gings dann wieder. Alternativ ständig den Schlauch kürzen:-)))

Ich hätte da Schiss, den Behälter ständig leer zu saugen, weil da ja nun ned wirklich viel drinne ist. Deshalb bin ich wieder zur Handbetätigung zurück gegangen und hab damit keine Probleme. Zur Not hab ich ne Spritze in der Schublade liegen.

Gruss

Obelix
Neulich stieg ne hübsche, junge Frau mit grossen Brüsten zu mir in den Aufzug. Sie lächelte mich an und fragte, ob ich Ihr die zwei drücken könne. War wohl ein Missverständnis...

Benutzeravatar
lexington
Beiträge: 88
Registriert: 14. Mai 2013
Motorrad:: Kawa zx 750 a
Suse SR 41 B
Beamer R2S
Yammi XT500
Yammi TT500
Wohnort: Hannover

Re: Welchen Bremsenentlüfter kaufen?

Beitrag von lexington » 21. Sep 2018

Ja sorry, ich meinte eigentlich Altebremsflüssigkeitssammelbehälter aber Siri hat dann Altölsammelbehälter daraus gemacht.
Ich red mal mit ihr.

Güßchen

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 14150
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Welchen Bremsenentlüfter kaufen?

Beitrag von f104wart » 21. Sep 2018

So lange sie aus dem Güßchen kein Ergüsschen macht, muss man auch nicht befürchten,
dass sie davon Muffensausen bekommt :lachen1: :lachen1: :lachen1:
Gruß Ralf


...Leistung hilft nur denen, die keine Kurven fahren können, ihr Handycap auf der Geraden wieder auszugleichen. :D


"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Benutzeravatar
kramer
Beiträge: 364
Registriert: 9. Sep 2014
Motorrad:: Moto Guzzi LM3, Bj 1984
Wohnort: Wurmannsquick

Re: Welchen Bremsenentlüfter kaufen?

Beitrag von kramer » 22. Sep 2018

Meine neueste 'Errungenschaft' in Sachen Bremsflüssigkeit ist jetzt ein alter Kühlschrankompressor, angeschlossen an der Saugseite. Vorher hab ich mich an der Guzzi, vor allem hinten, förmlich zu Tode gepumpt. Geht jetzt echt voll easy.

Grüße

Peter

Benutzeravatar
lexington
Beiträge: 88
Registriert: 14. Mai 2013
Motorrad:: Kawa zx 750 a
Suse SR 41 B
Beamer R2S
Yammi XT500
Yammi TT500
Wohnort: Hannover

Re: Welchen Bremsenentlüfter kaufen?

Beitrag von lexington » 23. Sep 2018

👍🏼

Benutzeravatar
scheffi
Beiträge: 251
Registriert: 5. Mär 2014
Motorrad:: Royal Enfield Continental GT, Bj.2014
Honda NTV Revere, Bj. 1992
Wohnort: 27777 Ganderkesee

Re: Welchen Bremsenentlüfter kaufen?

Beitrag von scheffi » 24. Sep 2018

f104wart hat geschrieben:
21. Sep 2018
scheffi hat geschrieben:
21. Sep 2018
@ ralf: das mit dem tatoo ist ´ne gute idee. da bekommt der begriff "muffensausen" neue dimensionen :wow:
Je höher die Kolbengeschwindigkeit, umso größer das Muffensausen. :lachen1: :lachen1: :lachen1:


...Find ich toll, dass wir trotz unterschiedlicher Meinung immer noch unseren Spaß haben. :wink: :prost:
alles andere wäre ja auch langweilig hoch 10 :grinsen1:

@kramer: was hat das ding denn für einen saugdruck?!? mit so einem kompressor saugst du doch die kompletten armaturen mit ab, oder? :shock:
gruß vom scheffi ;-)

Benutzeravatar
kramer
Beiträge: 364
Registriert: 9. Sep 2014
Motorrad:: Moto Guzzi LM3, Bj 1984
Wohnort: Wurmannsquick

Re: Welchen Bremsenentlüfter kaufen?

Beitrag von kramer » 24. Sep 2018

Ich glaub, so an die 50 mbar. Kann man aber sehr schön dosieren mit der Entlüftungsschraube.

Peter

Online
Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 3424
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: Welchen Bremsenentlüfter kaufen?

Beitrag von sven1 » 24. Sep 2018

kramer hat geschrieben:
24. Sep 2018
Ich glaub, so an die 50 mbar. Kann man aber sehr schön dosieren mit der Entlüftungsschraube.

Peter
Am Tank angeschlossen, zur Unterdruckprüfung, hätte das den Vorteil das die Dinger nicht mehr so hoch fliegen :lachen1:

Grüße

Sven
Jede Entscheidung ist eine halbe Chance...
VACULA
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

cafetogo
Beiträge: 564
Registriert: 10. Jun 2017
Motorrad:: Dr 800 big

Re: Welchen Bremsenentlüfter kaufen?

Beitrag von cafetogo » 24. Sep 2018

Zweifle ich aber an das man an das man die an der Entlüftungsschraube SCHÖN dosieren kann, ich habe zwei Drehschieber pumpen zu hause und habe das auch schon gemacht und -0,5bar ist schon ein Wort wobei der weit mehr bringen müsste, eher -0,7 bis -0,8bar
Ich habe einen Bypass angebracht und habe die soweit herunter regulieren müssen das die anzeige schon gar nicht mehr gereicht hat. Jetzt muss man sich das so vorstellen: unten am Nippel spielen :grinsen1: oben nach schütten, für die pumpe Strom legen, Schlauch legen, schauen das die pumpe keine Flüssigkeit zieht sonst ist die kaputt und über den ganzen geschlunz stolpert man zuletzt auch noch :mrgreen: für mich war das keine Erleichterung, das Ist der Aufwand gar nicht wert wegen den bisschen Bremsflüssigkeit.

Grüße
Roland

Antworten

Zurück zu „Werkzeug | Technik | Werkstatteinrichtung“

windows