forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Hebebühne aus Krankenbett - Bedarf?

Werkzeuge, Werkstatteinrichtung, Be- und Verarbeitungstechnik, Anleitungen, Tipps
Bambi
Beiträge: 5575
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Hebebühne aus Krankenbett - Bedarf?

Beitrag von Bambi » 27. Jan 2015

Hallo Mo,
wie fährst Du von Dir aus? A3? Dann kämst Du bei der Ausfahrt Bad Honnef/Linz am Rhein vorbei, von da aus sind es nur ca. 12 einfach zu mir. Falls das machbar wäre ... Falls Du auf der anderen Seite auf der A 61 fährst gäbe es ev. trotzdem eine Möglichkeit. Sag einfach mal an.
Ist Fränk the Flex eigentlich jetzt mit Hebebühnen versorgt?
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
Ranger
Beiträge: 704
Registriert: 26. Aug 2013
Motorrad:: CB750Four, Ducati 900ss Cafe,

Re: Hebebühne aus Krankenbett - Bedarf?

Beitrag von Ranger » 27. Jan 2015

Ich glaube die müssen jetzt ein ganzes Krankenhaus leeren .... hoffentlich haben die Patienten dann noch Betten ... :mrgreen:

Benutzeravatar
obelix
ehem. Moderator
Beiträge: 5364
Registriert: 14. Aug 2014
Motorrad:: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: Hebebühne aus Krankenbett - Bedarf?

Beitrag von obelix » 27. Jan 2015

Autsch - da hab ich ja was angerichtet:-)
Ich muss glaube ich mal ein paar Dinge nachschieben:-)

Das momentan grösste Problem ist, dass ich noch keine genauen Infos habe.
Da hoffe ich auf die nahe Zukunft.

Es wird dann so sein, dass die Betten nicht auf einmal ausgemustert werden, sondern peu a peu, d.h., mal 2, mal 3 usw.
Die muss ich dann abholen. Mehr als 2 werd ich beim besten Willen nicht ins Auto bekommen, wenn da also 3 Stück stehen, muss ich 2 mal fahren. Evtl. kann ich von nem Bekannten nen kleinen Anhänger bekommen, da passen dann auch nochmal 2 rein. Dabei sind dann u.U. Wege von 80/90Km pro Tour drin, weil die nicht zentral an einer Stelle stehen.
Lagerkapazität für ne Menge Betten hab ich auch nicht so zur Verfügung, deshalb müssten die dann auch sehr zügig wieder weg.

Evtl. hat ja jemand hier aus dem Forum ne Lagermöglichkeit, wo man die Dinger zwischenlagern kann, es gibt ja einige, die hier in der Gegend wohnen. Das würde dann vieles einfacher machen.

Lasst mich erst mal die weiteren Infos bekommen, dann wird die Sache klarer.

Gruss

Obelix
Neulich stieg ne hübsche, junge Frau mit grossen Brüsten zu mir in den Aufzug. Sie lächelte mich an und fragte, ob ich Ihr die zwei drücken könne. War wohl ein Missverständnis...

Benutzeravatar
Ranger
Beiträge: 704
Registriert: 26. Aug 2013
Motorrad:: CB750Four, Ducati 900ss Cafe,

Re: Hebebühne aus Krankenbett - Bedarf?

Beitrag von Ranger » 27. Jan 2015

Für mein Verständnis: Da kommen so die ganzen Betten, mit allem dran (klar, ohne Bettzeug :grinsen1: ), oder sind die irgendwie zerlegt, so das beispielsweise die Liegefläche weiter verwendet wird oder so. Hab da keine genaue Vorstellung. ggf. fällt also not einiges an "Schrott" an. Was muss denn da grob demontiert werden? Kann man das kurz umschreiben? Oder hat da jemand gar ein Foto?
Gruss

Benutzeravatar
Schinder
Beiträge: 3046
Registriert: 4. Mär 2013
Motorrad:: Schinder-BerT
Wohnort: KREFELD

Re: Hebebühne aus Krankenbett - Bedarf?

Beitrag von Schinder » 27. Jan 2015

obelix hat geschrieben:... u.U. Wege von 80/90Km pro Tour drin, ...

In dem Fall solltest Du dem Krankenhaus jeweils
die Entsorgungskosten in Rechnung stellen.

Geht ja so mal wirklich nicht !
Du holst den Kram ab, sparst denen jede Menge Arbeit
und Verwaltungsaufwand und dann sollst Du auch
noch kostenlos diese lange Wege fahren ?
:oldtimer:

Tststs ...


Gruss, Jochen !

Shakespeares/Der Sturm (5. Akt, Vers 181-183) :
O, wonder !
How many goodly creatures are there here !
How beauteous mankind is !
O brave new world, that has such people in’t !

Benutzeravatar
Ranger
Beiträge: 704
Registriert: 26. Aug 2013
Motorrad:: CB750Four, Ducati 900ss Cafe,

Re: Hebebühne aus Krankenbett - Bedarf?

Beitrag von Ranger » 27. Jan 2015

Nee, Schrott wird heutzutage kostenlos abgeholt oder man bekommt sogar Geld. Habe ich bei mir im Betrieb auch so im Ablauf. Und so ein Bett ist ne ganze Menge "Schrott".

Benutzeravatar
Schinder
Beiträge: 3046
Registriert: 4. Mär 2013
Motorrad:: Schinder-BerT
Wohnort: KREFELD

Re: Hebebühne aus Krankenbett - Bedarf?

Beitrag von Schinder » 27. Jan 2015

Psssssst !
Muss doch nicht jeder wissen ... :roll:

Shakespeares/Der Sturm (5. Akt, Vers 181-183) :
O, wonder !
How many goodly creatures are there here !
How beauteous mankind is !
O brave new world, that has such people in’t !

Benutzeravatar
Knueppixx
Beiträge: 92
Registriert: 12. Mai 2014
Motorrad:: XF 650 Scrambler Umbau, Neuprojekt : Gs500e CR, Mz Es 125, Ts 125 , Kawasaki ZXR 750 oder das was davon übrig blieb...
Wohnort: Gera
Kontaktdaten:

Re: Hebebühne aus Krankenbett - Bedarf?

Beitrag von Knueppixx » 27. Jan 2015

Kann Ich nur empfehlen, Egal ob Motorrad, Quad oder Rasentraktor, hat sich bei mir bewährt. Ist ein wesentlich entspannteres, Rückenschonendes Arbeiten. :oldtimer:
Nach dem Schrauben schiebt man die ganze Fuhre einfach wieder in die Ecke und hat Platz. :dance2:
Hab meine von nem Kumpel bekommen der bei einem Sanitätshaus arbeitet, da fallen immer mal welche an.
Also, greift zu!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Ranger
Beiträge: 704
Registriert: 26. Aug 2013
Motorrad:: CB750Four, Ducati 900ss Cafe,

Re: Hebebühne aus Krankenbett - Bedarf?

Beitrag von Ranger » 27. Jan 2015

Ranger hat geschrieben:Für mein Verständnis: Da kommen so die ganzen Betten, mit allem dran (klar, ohne Bettzeug :grinsen1: ), oder sind die irgendwie zerlegt, so das beispielsweise die Liegefläche weiter verwendet wird oder so. Hab da keine genaue Vorstellung. ggf. fällt also not einiges an "Schrott" an. Was muss denn da grob demontiert werden? Kann man das kurz umschreiben? Oder hat da jemand gar ein Foto?
Gruss

Gibts hierzu eine Antwort? Kommt da das entsorgte Untergestell oder die ganze Fuhre komplett ? :versteck:

Benutzeravatar
obelix
ehem. Moderator
Beiträge: 5364
Registriert: 14. Aug 2014
Motorrad:: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: Hebebühne aus Krankenbett - Bedarf?

Beitrag von obelix » 27. Jan 2015

Ranger hat geschrieben:
Ranger hat geschrieben:Für mein Verständnis: Da kommen so die ganzen Betten, mit allem dran (klar, ohne Bettzeug :grinsen1: ), oder sind die irgendwie zerlegt, so das beispielsweise die Liegefläche weiter verwendet wird oder so. Hab da keine genaue Vorstellung. ggf. fällt also not einiges an "Schrott" an. Was muss denn da grob demontiert werden? Kann man das kurz umschreiben? Oder hat da jemand gar ein Foto?
Gruss

Gibts hierzu eine Antwort? Kommt da das entsorgte Untergestell oder die ganze Fuhre komplett ? :versteck:
Ich muss da die kompletten Betten holen. Halt ohne Matratze und Wäsche. Der Rest wird wohl alles mit bei sein. Inwieweit ich da hier was entsorgen kann, muss ich erst sehen. Da ich noch nicht weiss, ob die z.B. Holzrahmen und -kopf- und -fussteile haben oder alles aus Metall ist, kann ich das alles noch nicht beantworten.

Lasst mir einfach die Zeit, bis ich genaue Infos habe. alles was ich jetzt zum Besten gebe, ist reinster Spekulatius:-)

Gruss

Obelix
Neulich stieg ne hübsche, junge Frau mit grossen Brüsten zu mir in den Aufzug. Sie lächelte mich an und fragte, ob ich Ihr die zwei drücken könne. War wohl ein Missverständnis...

Antworten

Zurück zu „Werkzeug | Technik | Werkstatteinrichtung“

windows