m-unit Schaltplan Suzuki GS

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Benutzeravatar
Vitag
Beiträge: 822
Registriert: 26. Apr 2013
Motorrad:: nen ganzen Haufen
Wohnort: Halle-Saale
Kontaktdaten:

Re: m-unit Schaltplan Suzuki GS

Beitrag von Vitag » 7. Mär 2018

Der m-unit Kill setzt aber nicht sofort die Zündung außer Betrieb.

z400Berlin
Beiträge: 167
Registriert: 6. Mai 2013
Motorrad:: z400 D3 Bj. 76
EVK 900 Bj. 79
Wohnort: Berlin

Re: m-unit Schaltplan Suzuki GS

Beitrag von z400Berlin » 7. Mär 2018

Wie kommst du darauf? Laut Anleitung (Munit. blue basic) passiert dies schon so.

"Separater Killschalter oder -Taster am Eingang KILL. Bei Verwendung eines Killtasters
wird beim einmaligen schnellen Drücken der Motor abgeschaltet. Um den Motor erneut zu
starten, muss der Taster 2 s gedrückt oder alternativ das Zündschloss betätigt werden."

Analog ist es bei der M.unit V2 bei einem Kill Schalter am Config. Anschluss beschrieben.

Jeder zusätzliche Kontakt, jede zusätzliche Leitung sind eine Fehlerquelle mehr... meiner Meinung nach.

Benutzeravatar
Vitag
Beiträge: 822
Registriert: 26. Apr 2013
Motorrad:: nen ganzen Haufen
Wohnort: Halle-Saale
Kontaktdaten:

Re: m-unit Schaltplan Suzuki GS

Beitrag von Vitag » 7. Mär 2018

Im Schaltplan der V2 ist der Killschalter direkt nach dem AUX Ausgang zu den Zündspulen eingezeichnet und das auch bei Verwendung des m-Buttons.
Es wird ja kein neues Kabel eingebaut sondern nur, in das eh schon vorhandene Kabel zu den Zündspulen, ein Schalter eingesetzt.

Benutzeravatar
zwet
Beiträge: 102
Registriert: 17. Dez 2014
Motorrad:: Suzuki GS 650 G Katana
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: m-unit Schaltplan Suzuki GS

Beitrag von zwet » 8. Mär 2018

Vitag hat geschrieben:
7. Mär 2018
Im Schaltplan der V2 ist der Killschalter direkt nach dem AUX Ausgang zu den Zündspulen eingezeichnet und das auch bei Verwendung des m-Buttons.
Ich hab die m-unit blue basic und bei mir im Büchlein steht das selbe wie "z400Berlin" schreibt: Killschalter --> KILL
Kannst du bitte ein Bild oder ein Link posten?

Der extra Killschalter muss auch nicht unbedingt sein, da es ja auch über die Tasterkombination (Blinker + Licht) funktioniert, aber einen zusätzlichen Starterknopf möchte ich schon haben. :wink:

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Eine andere Frage. Wie macht ihr das mit den Massekabeln? Ich zähle schon am Lenker 7 Stück. Gibt es "4 in 1" oder "8 in 1" Stecker zum Bündeln der Kabel? Mein Rahmen und diverse andere Teile sind Pulverbeschichtet :versteck:


Grüße
Andrej

Benutzeravatar
Vitag
Beiträge: 822
Registriert: 26. Apr 2013
Motorrad:: nen ganzen Haufen
Wohnort: Halle-Saale
Kontaktdaten:

Re: m-unit Schaltplan Suzuki GS

Beitrag von Vitag » 8. Mär 2018

Guck mal in dem PDF auf Seite 11

https://www.wwag.com/step/pdf/110045.pdf

Benutzeravatar
Nille
Beiträge: 1290
Registriert: 8. Feb 2013
Motorrad:: Honda CB 750 Four K7, Bj 78
Yamaha XS 360 1u4 , Bj 77

Re: m-unit Schaltplan Suzuki GS

Beitrag von Nille » 8. Mär 2018

Zwet hat die Munit Basic,keine V2, also worüber diskutieren wir denn überhaupt??
Es gibt einen Kill-eingang und der sollte auch benutzt werden.

Also nochmal zusammengefasst:
bei der V2, mit m Button (eh Schwachsinn) + separatem Kill Schalter, ist der config Eingang schon belegt und man muss somit das Dauer+ zu den Spulen mechanisch per Schalter unterbrechen.
Aber eben auch nur unter genau diesen Umständen, und die sind hier nicht gegeben!

Benutzeravatar
Nille
Beiträge: 1290
Registriert: 8. Feb 2013
Motorrad:: Honda CB 750 Four K7, Bj 78
Yamaha XS 360 1u4 , Bj 77

Re: m-unit Schaltplan Suzuki GS

Beitrag von Nille » 8. Mär 2018

zwet hat geschrieben:
8. Mär 2018
Eine andere Frage. Wie macht ihr das mit den Massekabeln? Ich zähle schon am Lenker 7 Stück. Gibt es "4 in 1" oder "8 in 1" Stecker zum Bündeln der Kabel? Mein Rahmen und diverse andere Teile sind Pulverbeschichtet :versteck:
Grüße
Andrej
Moin nochmal, keine Sorge, du brauchst wie gesagt eh nur 0,25er Drähte und die Masse kannst du zusammenlegen, so dass du nur mit einer Masse-Strippe aus dem Lenker kommst.

Benutzeravatar
hellacooper
Beiträge: 645
Registriert: 25. Sep 2013
Motorrad:: Moto Guzzi, Bj. 1979, Café
Triumph Thruxton 1200 R, Bj. 2016
Honda VT 600 Shadow, Bj. 1991, gechoppt
Wohnort: Münster

Re: m-unit Schaltplan Suzuki GS

Beitrag von hellacooper » 8. Mär 2018

zwet hat geschrieben:
8. Mär 2018
Der extra Killschalter muss auch nicht unbedingt sein, da es ja auch über die Tasterkombination (Blinker + Licht) funktioniert, aber einen zusätzlichen Starterknopf möchte ich schon haben. :wink:
Starter ist ja kein Problem, kannst ihn auch unter der Sitzbank positionieren, hab ich auch so, und den TÜV interessiert das nicht die Bohne (Du hattest weiter vorne danach gefragt).

Wenn Du einen Killschalter möchtest, dann mach auch einen dran. Denn das Ding heißt ja KILL-Schalter, nicht "Motor-aus-Getüddel-Schalter": Ich verstehe das nicht, den Motor stoppen vor der Eisdiele kannst Du auch mit dem Zündschlüssel. Wenn es sich aber um einen Notfall handelt, möchte ich doch einen Schalter, auf den ich einfach draufhaue...
Also: wenn, dann richtigen Schalter vorne am Lenker, ansonsten weglassen. Meine Meinung.

Grüße

André
♠️ R.I.P. Lemmy/Phil/Eddie! ♠️ Don´t forget - Motörhead ♠️
R.I.P. Malcolm 🤘🏼

--> MAD ACES Founding Member <--

Benutzeravatar
zwet
Beiträge: 102
Registriert: 17. Dez 2014
Motorrad:: Suzuki GS 650 G Katana
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: m-unit Schaltplan Suzuki GS

Beitrag von zwet » 26. Mär 2018

Hallo zusammen,

ich habe jetzt mit dem Stricken des Kabelbaums angefangen und bin auf Ungereimtheiten gestoßen. Zum Beispiel bei der m-unit START-Ausgang muss mindestens 2,5 mm² Kabelquerschnitt laut Motogadget-Anleitung sein. An den START kommt bei mir der Kabel vom Anlasser Relais und dieser ist 1 mm².

Vom Regler kommt ja auch ein dünnes Kabel an die m-unit. und ich glaube von der IGNITION OUT zu CDI müsste auch 2,5 mm² sein.... bin mir grad nicht sicher, muss ich im Buch nachschauen...

Kann ich es ignorieren oder muss ich beim Anlasser Relais einen dickeren Kabel anlöten?

- - - - - - - - - - - -

Noch eine andere Frage. Mir ist (mal wieder) ein Miss­ge­schick passiert :steinigung: Der Stecker von der Zündspule ist ab! Bei der Gelegenheit würde ich gerne die Zündkerzenstecker und die Kabel dazu gern tauschen ( https://www.kickstartershop.de/de/retro ... el-schwarz ). Zu dem Steckerwechsel habe ich Videos auf Youtube gefunden. Wie sieht es mit dem Kabel and der Zündspule aus? Es scheint so, als ob der Kabel eingeklebt ist!?

Bild

Grüße
Andrej

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 3429
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: m-unit Schaltplan Suzuki GS

Beitrag von sven1 » 26. Mär 2018

Moin Andrej,

soweit ich weiß, ist die Spule fest mit den Kabeln verbunden. Hattebei meiner 550`er auch mal geguckt, da ruckt sich nichts.
Wenn die Farbe nicht gefällt. köntest du immer noch ein Schutzschlauch in Schwarz aufziehen.
Der Stecker wird meiner Meinung nach einfach "geschraubt" (ist beimeiner BMW wenigstens so).

Grüße

Sven
Jede Entscheidung ist eine halbe Chance...
VACULA
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

Antworten

Zurück zu „Elektrik/Beleuchtung“

windows