m-unit Schaltplan Suzuki GS

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Benutzeravatar
zwet
Beiträge: 102
Registriert: 17. Dez 2014
Motorrad:: Suzuki GS 650 G Katana
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

m-unit Schaltplan Suzuki GS

Beitrag von zwet » 23. Feb 2018

Ich eröffne mal eine neue Baustelle :versteck:

Für meine GS 650 G Katana stricke ich gerade einen Schaltplan. Ich habe einige lose Kabel, die ich nicht zuordnen kann, mit "?" gekennzeichnet. Hier ist mein "Jackson Pollock" und das Original von Suzuki :wink:

Bild

Bild


Danke!
Andrej

Benutzeravatar
Nille
Beiträge: 1290
Registriert: 8. Feb 2013
Motorrad:: Honda CB 750 Four K7, Bj 78
Yamaha XS 360 1u4 , Bj 77

Re: m-unit Schaltplan Suzuki GS

Beitrag von Nille » 23. Feb 2018

Moin, eigentlich ist doch alles korrekt. Bremlichtschalter vorn schaltet wie hinten gegen Masse, kannst du also mit auf den Brake Eingang der M-Unit legen.
Ausgang fürs Rücklicht an Brake anschließen (+ der Bremslichleuchte).

Öldruck- und Neutralschalter schalten ebenfalls Masse, die Kontroll-LED am Tache bekommt also die geschaltete Masse hiervon (Plus für Kontrollleuchten muss über Zündplus rankommen (AUX ausgang M-Unit).

Kill Schalter musst du ebenfalls gegen Masse schalten und an den KILL Eingang an die Unit legen.

Massenanschluss an M-Unit (GND) direkt an Batterie-Masse.

Sicherungskasten kannst du bis auf eine Hauptsicherung (15A) Batterie zu M-Unit weglassen, Anlasserrelais ist ja vermutich eh ne Stecksicherung auf dem Magnetschalter.
Ich weiß nun nicht ob die Leitungen am Tacho mit Ringen + oder - sind, aber das lässt sich ja rausfinden.

Zündschloss einfach gegen Masse schalten und an den Lock-Eingang der M-Unit.

Also am Tacho:
Beleuchtung -> Aux M-Unit (an die + Leitung), Blinkontrolleuchte kannst du dir vom beide +Leitungen von den Blinkern ranlegen und jeweils eine Sperrdiode dazwischen setzen (sonst hast du nen Warnblinker).

Die Anleitung der M-Unit ist recht gut!

Gruß,Nille

Benutzeravatar
zwet
Beiträge: 102
Registriert: 17. Dez 2014
Motorrad:: Suzuki GS 650 G Katana
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: m-unit Schaltplan Suzuki GS

Beitrag von zwet » 25. Feb 2018

Hallo Nille, danke für deine Antwort!

Die meisten deiner Korrekturen habe ich jetzt geändert. Wie das Zündschloss an die m-unit angeschlossen werden soll verstehe ich immer noch nicht, da mich die vier Kabel irritieren. Auf dem Anschlussplan von Motogadget ist es verständlich (LOCK und BAT)


So sieht es im Original-Schaltplan aus:

? Zündschloss:
rot --> Regler
orange --> Sicherungskasten
grau --> Geschwindigkeitsmesser / Lichtschalter / Nummernschildlicht
braun --> Standlicht / Bremslicht

? Scheinwerfer:
braun --> Standlicht

? Lichtmaschine:
weiß/grün --> Lichtschalter

? Regler:
weiß/rot --> Lichtschalter

? Tachobeleuchtung:
orange + -->
schwarz — -->

Wohin mit diesen Kabeln bei m-unit?


Vom Impulsgenerator füht noch ein drittes Kabel (grün/gelb) . Auf dem Schaltplan gibt es ihn nicht. Ist es der Öldruckschalter?


Grüße
Andrej

Benutzeravatar
Nille
Beiträge: 1290
Registriert: 8. Feb 2013
Motorrad:: Honda CB 750 Four K7, Bj 78
Yamaha XS 360 1u4 , Bj 77

Re: m-unit Schaltplan Suzuki GS

Beitrag von Nille » 25. Feb 2018

Vom Zündschloss muss nur +12v auf den lock Eingang geschaltet werden, das Zündschloss hat mit Munit keine Funktion ausser Zündung an.
Patklicht etc. regelt die Unit.
Nehm einen Durchgangsprüfer und schau welche Drähte gegeneinander schalten, dann legst du einen davon auf Dauerplus und den anderen an Lock.

Die Lima - Verkabelung kann ich auf dem original-Schaltplan nicht wirklich entziffern.


Gehe einfach so vor, dass du die Funktionen welche die Munit nicht abdeckt weiter im original beläst, alles was an Bauteilen wie CDI etc. an Zündplus reinkommt holst du dir vom Aux Ausgang der Munit.

Ich guck mal ob ich deinen Schaltplan in lesbar finde und mach dann Meldung. ;)

Modifizierst du den alten Baum oder baust du neu?
Zur besseren Struktur und zum Verständnis lohnt es sich mMn immer, denn Kabelbaum komplett neu anzufertigen.

Gruß,
Nille

Gesendet von meinem G8341 mit Tapatalk


Benutzeravatar
zwet
Beiträge: 102
Registriert: 17. Dez 2014
Motorrad:: Suzuki GS 650 G Katana
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: m-unit Schaltplan Suzuki GS

Beitrag von zwet » 26. Feb 2018

Hallo Nille,

ja, ich baue den Kabelbaum komplett neu.

hier ist der Link zu dem Original-Schaltplan
http://up.picr.de/31942674jr.jpg

Bild


und hier mein korrigierter Schaltplan. Es sind jetzt deutlich weniger Fragezeichen :grin:

Bild


Grüße
Andrej

Benutzeravatar
brummbaehr
Beiträge: 429
Registriert: 27. Sep 2016
Motorrad:: Honda CX 500/650
Wohnort: 41836 Hückelhoven
Kontaktdaten:

Re: m-unit Schaltplan Suzuki GS

Beitrag von brummbaehr » 26. Feb 2018

Blau/Weiß-Lima wird mit Rot/Weiß-Regler verbunden, wenn das Licht eingeschaltet ist.
Also entweder direkt miteinander verbinden und immer mit Licht fahren.
Oder über ein Relais schalten.

Grün/Gelb muss der Öldruckschalter sein.

Was fehlt, ist eine Absicherung.
Ich würde Dauerplus von der Batterie erst zur Sicherungsbox legen. Dann nach der Hauptsicherung (rotes Kabel am Stecker) zur M-Unit (Bat).

Der Rest sollte passen.
Gruß
aus dem WildenWesten

Benutzeravatar
Nille
Beiträge: 1290
Registriert: 8. Feb 2013
Motorrad:: Honda CB 750 Four K7, Bj 78
Yamaha XS 360 1u4 , Bj 77

Re: m-unit Schaltplan Suzuki GS

Beitrag von Nille » 26. Feb 2018

Im Lieferumfang ist normalerweise ne 20A Glas-Sicherung mit Halter für die Dauerplus-Leitung enthalten - andere Sicherungen braucht man nicht (außer Anlasserrelais), Sicherungskasten würde ich rausschmeißen.

Benutzeravatar
hellacooper
Beiträge: 645
Registriert: 25. Sep 2013
Motorrad:: Moto Guzzi, Bj. 1979, Café
Triumph Thruxton 1200 R, Bj. 2016
Honda VT 600 Shadow, Bj. 1991, gechoppt
Wohnort: Münster

Re: m-unit Schaltplan Suzuki GS

Beitrag von hellacooper » 26. Feb 2018

Nille hat geschrieben:
26. Feb 2018
andere Sicherungen braucht man nicht (außer Anlasserrelais), Sicherungskasten würde ich rausschmeißen.

Das ist (u. a.) Sinn und Zweck der mUnit: ersetzt den Sicherungskasten, überwacht die einzelnen Stromkreise elektronisch. :oldtimer:
Nille hat geschrieben:
23. Feb 2018
Ausgang fürs Rücklicht an Brake anschließen (+ der Bremslichleuchte).
Nope! Rücklicht kommt an AUX, von mir aus zusammen mit der Kennzeichenbeleuchtung. Sonst (und wie Du es verkabelt hast) leuchtet das Rücklicht nur, wenn Du die Bremse betätigst.
An AUX auch alle anderen Verbraucher, die geschaltetes Plus bekommen: Standlicht, Tachobeleuchtung, Öldruck-Kontrolle, Heizgriffe ( :grinsen1: ).

Gruß

André
♠️ R.I.P. Lemmy/Phil/Eddie! ♠️ Don´t forget - Motörhead ♠️
R.I.P. Malcolm 🤘🏼

--> MAD ACES Founding Member <--

Benutzeravatar
Nille
Beiträge: 1290
Registriert: 8. Feb 2013
Motorrad:: Honda CB 750 Four K7, Bj 78
Yamaha XS 360 1u4 , Bj 77

Re: m-unit Schaltplan Suzuki GS

Beitrag von Nille » 26. Feb 2018

Sorry meinte natürlich das Bremslicht.

Gesendet von meinem G8341 mit Tapatalk


Benutzeravatar
AsphaltDarling
Beiträge: 1434
Registriert: 23. Jul 2014
Motorrad:: Bis auf weiteres nur ein blaues Motorrad.
Wohnort: Coesfeld

Re: m-unit Schaltplan Suzuki GS

Beitrag von AsphaltDarling » 26. Feb 2018

mit Freude lese ich hier mit und hoffe es ist OK wenn ich das dann wenns läuft 1:1 übernehme

:grinsen1: .daumen-h1:
..."wenn es das nicht ab kann dann darf es kein Motor werden"...

—> Mad Aces Founding Member <—
(Mutprobe reich ich nach)

Antworten

Zurück zu „Elektrik/Beleuchtung“

windows