Startprobleme Cx500

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Antworten
Benutzeravatar
whoschristopher
Beiträge: 31
Registriert: 7. Sep 2016
Motorrad:: Yamaha YZF R6 RJ15 aus 2011
BMW K100LT (Umbauprojekt) aus 1991
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Startprobleme Cx500

Beitrag von whoschristopher » 16. Sep 2018

Hallo Leute,
Habe grade meine CX500 fertig zusammengebaut und nun startet sie nicht. Anbei ein Video.
Wenn ich kurz auf den Startknopf drücke, knackt es. Das grüne Kabel weggehend von den Rücklichtanschlüssen wird heiß (ich habe es als Masse an den Rahmen geklemmt). Das knacken kommt aus dem Magnetschalter.
Hat einer ne Idee was hier nicht stimmt?
Danke und Gruß


Benutzeravatar
Jupp100
Beiträge: 5336
Registriert: 12. Okt 2013
Motorrad:: Suzuki GS 850 G, Bj. 1980
Wohnort: Sande

Re: Startprobleme Cx500

Beitrag von Jupp100 » 16. Sep 2018

Hi Christopher,

auch wenn ich das krasse Gegenteil von
einem Güllepumpenkenner bin, so würde
ich doch auf ein Masseproblem tippen.
Hat Dein Anlasser ordentlichen Massean-
schluß? Die Batterie ebenso?
Bei gepulverten Rahmen ist es auch ein
beliebter Fehler, daß die Massekabel zwar
wieder angeschraubt werden, aber ein
ordentlicher Kontakt zum Rahmen nicht
besteht.
Da es hier ja so 1 bis 2 Güllepumpen-
fahrer gibt, wird sich sicher noch jemand
mit mehr Ahnung melden.
Gruß Stefan





In meiner Realität bin ich Realist!

Benutzeravatar
Kathomen99
Beiträge: 132
Registriert: 20. Mai 2017
Motorrad:: CX 500 Bj. 81 37 kw
Wohnort: Oberpfalz

Re: Startprobleme Cx500

Beitrag von Kathomen99 » 16. Sep 2018

Hallo, gib mal in die Suche "CX500 Fahrerhandbuch" ein, lade es herunter. Hinten sind entsprechende >Schaltpläne drin. Damit kannst du deine Kabelage überprüfen.
Zum/vom Rücklicht geht auch ein gelbgrünes Kabel das ist für das Bremslicht. nicht daß du das auf Masse gelegt hast, das würde dann schon warm werden (eventuell auch abbrennen).
übrigens würde ich auch auf einen Massefehler oder schlechten Kontakt oder teilweisen Kabelbruch tippen.
Gruß Konrad

Benutzeravatar
brummbaehr
Beiträge: 426
Registriert: 27. Sep 2016
Motorrad:: Honda CX 500/650
Wohnort: 41836 Hückelhoven
Kontaktdaten:

Re: Startprobleme Cx500

Beitrag von brummbaehr » 17. Sep 2018

Auf dem Video sieht es so aus, als ob das grüne Kabel am Anlasser-relais angeschlossen ist. Wenn da andere Ende dann auf Masse liegt --> Kurzschluss. Vermutlich hat der Akku einen Kurzschluss-Schutz. Sonst wäre der Kabelbaum schon abgeraucht....

So wie ich das sehe:
Das grüne Kabel an den Rücklichtanschlüssen gehört ans Rücklicht!
Das grüne Kabel am Anlasser-relais kommt auf Masse/Rahmen.
An dem Anlasser-relais kommt ein ca. 10mm² dickes Kabel, welches dann zum Anlasser geht.
Gruß
aus dem WildenWesten

Benutzeravatar
recycler
Beiträge: 795
Registriert: 6. Nov 2016
Motorrad:: Honda CM 400 Cafe-Scrambler-Bastard, Honda XBR Kaff Racer, Güllepumpe-LeMans, Suzi_GSX400_Brat, Kawa KZ400. Suzi V-Strom 1000
Wohnort: Andechs

Re: Startprobleme Cx500

Beitrag von recycler » 17. Sep 2018

Wenn alles richtig angeschlossen ist, kannst Du auch die beiden Anschlußpole (Muttern) des Anlasserrelais mal mit einem fetten Schraubenzieher kurzzeitig brücken um zu sehen, ob der Anlasser als solcher funktioniert und die Kiste anspringt (paß aber auf, nirgends damit auf Masse zu kommen!). Falls ja, ein neues Relais kaufen (ein paar Euro in der Bucht). Fehlerquelle kann aber auch weiter vorn, sprich im Kabelbaum oder beim Schalter liegen.

Viel Erfolg.

recycler
old's cool!

Benutzeravatar
Kathomen99
Beiträge: 132
Registriert: 20. Mai 2017
Motorrad:: CX 500 Bj. 81 37 kw
Wohnort: Oberpfalz

Re: Startprobleme Cx500

Beitrag von Kathomen99 » 17. Sep 2018

@ Brummbaehr: Das grüne Kabel am Anlasser-relais kommt auf Masse/Rahmen.
Eigentlich nicht direkt sondern über den Kupplungs- und Leerlaufschalter Stromkreis. (Grün/rot)
Gruß Konrad

Benutzeravatar
brummbaehr
Beiträge: 426
Registriert: 27. Sep 2016
Motorrad:: Honda CX 500/650
Wohnort: 41836 Hückelhoven
Kontaktdaten:

Re: Startprobleme Cx500

Beitrag von brummbaehr » 17. Sep 2018

Das grüne Kabel von der Magnetspule ja. Das hier sieht aber so aus, als ob dieses grüne Kabel auf dem Kontakt (M6 Bolzen) angeschraubt ist.
Eigentlich ist dieses grüne Kabel mit dem M6 Kabelschuh aber der Zentrale Massepunkt vom Kabelbaum, gehört also an eine der Befestigungsschrauben der CDI.

Das schwarze 10mm² Kabel, welches zum Anlasser geht, ist direkt am minuspol der Batterie angeschlossen.

Vielleicht sehe ich ja auch Gespenster...
Gruß
aus dem WildenWesten

Benutzeravatar
Kathomen99
Beiträge: 132
Registriert: 20. Mai 2017
Motorrad:: CX 500 Bj. 81 37 kw
Wohnort: Oberpfalz

Re: Startprobleme Cx500

Beitrag von Kathomen99 » 17. Sep 2018

Stimmt, das sieht aus wie das Zentrale Massekabel. Dann ist das grün/rote oder das gelb/rote eventuell übrig oder falsch.
Gruß Konrad

Benutzeravatar
Kathomen99
Beiträge: 132
Registriert: 20. Mai 2017
Motorrad:: CX 500 Bj. 81 37 kw
Wohnort: Oberpfalz

Re: Startprobleme Cx500

Beitrag von Kathomen99 » 17. Sep 2018

Korrigiere, gelb/rot nicht sonst wäre der Anlassknopf ohne Funktion.
Gruß Konrad

Benutzeravatar
Chris95
Beiträge: 75
Registriert: 5. Jan 2016
Motorrad:: Honda XBR 500 PC15 - Cafe Racer
Honda CX 500 PC01 - im Umbau zum Brat-Style
Wohnort: 76698 Ubstadt-Weiher

Re: Startprobleme Cx500

Beitrag von Chris95 » 17. Sep 2018

Hi,
die ersten Modelle hatten am Anlasser direkt kein Massekabel, diese wurde dann später nachgerüstet, sodass der Anlasser eine direkte Masseleitung zum Rahmen hat und nichtmehr über den Motor gehen muss. Bei mir musste ich auch die Masseleitung nachrüsten und schon lief alles viel besser.

Hier noch Schaltpläne, mit denen kannst du deine Verkabelung prüfen.

http://cx500.forumieren.org/t87-schaltplane

Gruß Chris

Antworten

Zurück zu „Elektrik/Beleuchtung“

windows