BMW r100 RT - Batterie immer leer - stiller Verbraucher

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
bartholt
Beiträge: 59
Registriert: 10. Dez 2017
Motorrad:: BMW, r100 rt, 1981

BMW r100 RT - Batterie immer leer - stiller Verbraucher

Beitrag von bartholt » 25. Sep 2018

Hallo zusammen.

Ich habe dieses Jahr meine BMW r100 rt umgebaut. Der Vorbesitzer hatte mich damals bereits darauf hingewiesen, dass die batterie immer leer ist. Er musste die immer am Vortag über Nacht laden wenn er eine Runde drehen wollte.

Ich habe erstmal umgebaut, da die Verkleidung mit all seinen Instrumenten, Griffheizung, etc. Weggekommen sind. Es hätte ja sein können, dass dabei der Stille Verbraucher mit abgebaut worden wäre.

Dem ist nun leider nicht so.

Ich hatte überlegt ob es an der Lichtmaschine oder dem Regler liegen könnte. Aber ich habe letztens eine 4 Stunden Tour gemacht und sie lief wie eine Eins. Ich denke daran liegt es nicht.

Ich habe die Batterie dann einen Abend vollgeladen und dann einen Tag stehen lassen... Dann wieder ans Ladegerät angeschlossen um zu sehen wie lange es dauert bis sie wieder voll ist.

Da es wieder fast 15 Stunden gedauert hat bin ich mir relativ sicher, dass dass ich irgendwo einen stillen Verbraucher habe.

Wie gehe ich jetzt vor. Hat einer hier in der Nähe von Dortmund Erfahrungen damit ?
Ich hatte in Foren gelesen, dass das eigentlich keine große Sache ist.

Für Tipps wäre ich euch dankbar.

Grüße aus Dortmund
B.Bild

Benutzeravatar
GUZZI
Beiträge: 43
Registriert: 3. Apr 2013
Motorrad:: Moto Guzzi
Wohnort: Saarland

Re: BMW r100 RT - Batterie immer leer - stiller Verbraucher

Beitrag von GUZZI » 25. Sep 2018

6_0.jpg
Hallo,
Das ist wahrscheinlich die Dioden Platte. Zieh einfach Mal den + Stecker an der Diodenplatte über Nacht ab. Das Problem mit Entladung hab ich auch mal gehabt.
Gruß Dirk
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
recycler
Beiträge: 824
Registriert: 6. Nov 2016
Motorrad:: Honda CM 400 Cafe-Scrambler-Bastard, Honda XBR Kaff Racer, Güllepumpe-LeMans, Suzi_GSX400_Brat, Kawa KZ400. Suzi V-Strom 1000
Wohnort: Andechs

Re: BMW r100 RT - Batterie immer leer - stiller Verbraucher

Beitrag von recycler » 25. Sep 2018

Sonst bei abgeschalteter Zündung einfach zwischen den Sicherungen mit einem Multimeter auf Stellung A (Ampere) messen ob und ggf. wieviel Strom verbraucht wird. Dann hast Du schonmal den Stromkreis bestimmt.

Viel Erfolg

recycler
old's cool!

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 3414
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: BMW r100 RT - Batterie immer leer - stiller Verbraucher

Beitrag von sven1 » 25. Sep 2018

Moin Barthold,

15 Stunden Ladezeit für deine teilentladene Mopedbatterie? Sicher das deine Batterie i.O. ist? Wenn ja, hätte sich die Batt. fast vollständig entladen.
Die letzte Nachladeaktion einer Kung Long Batterie für meine BMW dauerte ca. 5 h, da war diese ca. 3/4 "leer". (da habe ich nachgeguckt ob sie wieder geladen ist, war sie dann auch).
Wie alt ist denn die Batterie?

Grüße

Sven
Jede Entscheidung ist eine halbe Chance...
VACULA
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

Benutzeravatar
senfgurke201
Beiträge: 384
Registriert: 26. Aug 2016
Motorrad:: BMW K100 '86
Wohnort: 63263
Kontaktdaten:

Re: BMW r100 RT - Batterie immer leer - stiller Verbraucher

Beitrag von senfgurke201 » 25. Sep 2018

recycler hat geschrieben:Sonst bei abgeschalteter Zündung einfach zwischen den Sicherungen mit einem Multimeter auf Stellung A (Ampere) messen ob und ggf. wieviel Strom verbraucht wird. Dann hast Du schonmal den Stromkreis bestimmt.

Viel Erfolg

recycler
Genau das. Erst mal messen, dann, wenn du einen Wert hast, nach und nach Stecker ziehen, bis der Wert auf 0 oder mA Bereich runter geht, dann weißt du, was das Problem ist.
Die Diodenplatte ist aber schon mal ein guter Hinweis.
Aber wenn du einzelne Teile tauschst, brauchst du ja Wochen oder Monate, bis der Fehler gefunden ist.

Multimeter gibt's billig bei eBay, für den einmaligen Gebrauch geht auch so ein Mini billig Teil.
In der Werkstatt hab ich ein gutes, zu Hause auch nur so ein Teil für 8 Euro oder so.

bartholt
Beiträge: 59
Registriert: 10. Dez 2017
Motorrad:: BMW, r100 rt, 1981

Re: BMW r100 RT - Batterie immer leer - stiller Verbraucher

Beitrag von bartholt » 25. Sep 2018

Habe die batterie bei einem Freund testen lassen. Die ist okay. Vielleicht waren es auch nicht ganz 15 Stunden, aber deutlich länger als erwartet nachdem die am Vortag voll geladen war. Ich bin mir 100% sicher, dass es nicht an der Batterie liegt.

Ich werde auf jeden Fall erstmal messen .. aber.ich habe gehofft, dass dies eventuell eine bekannte Macke der Boxer ist und man auf Anhieb hatte sagen können wie es zu beheben ist.


Ich werde mich Mal ans messen machen!

Danke Männer !

Benutzeravatar
GUZZI
Beiträge: 43
Registriert: 3. Apr 2013
Motorrad:: Moto Guzzi
Wohnort: Saarland

Re: BMW r100 RT - Batterie immer leer - stiller Verbraucher

Beitrag von GUZZI » 25. Sep 2018

Ich werde auf jeden Fall erstmal messen .. aber.ich habe gehofft, dass dies eventuell eine bekannte Macke der Boxer ist und man auf Anhieb hatte sagen können wie es zu beheben ist.


Ich werde mich Mal ans messen machen!

Die Diodenplatte ist eine bekannte Macke bei der verbauten Bosch Technik. Ist bei BMW und Guzzi gleich. Fang dort an zu messen.

bartholt
Beiträge: 59
Registriert: 10. Dez 2017
Motorrad:: BMW, r100 rt, 1981

Re: BMW r100 RT - Batterie immer leer - stiller Verbraucher

Beitrag von bartholt » 25. Sep 2018

Für den Fall, dass es die Diodenplatte ist.

Ist der ausbau, Tausch und Wiederinbetriebnahme für mich als Laien machbar ?

Benutzeravatar
GUZZI
Beiträge: 43
Registriert: 3. Apr 2013
Motorrad:: Moto Guzzi
Wohnort: Saarland

Re: BMW r100 RT - Batterie immer leer - stiller Verbraucher

Beitrag von GUZZI » 25. Sep 2018

Ja, ist kein Problem. Sitzt bei BMW auf der Vorderseite hinter der Abdeckung. Klemm aber vorher die Batterie ab.

Maggus2303
Beiträge: 92
Registriert: 12. Feb 2018
Motorrad:: Honda VF1000 F2 Bj86

Re: BMW r100 RT - Batterie immer leer - stiller Verbraucher

Beitrag von Maggus2303 » 25. Sep 2018

Massekabel der Batterie abnehmen und Multimeter in Reihe dazwischenhängen. Auf Ampere stellen damit das Multimeter Strom durchlässt. Ich hab jetzt keine Erfahrung wieviel bei einem Motorrad normal ist. Aber beispielsweise ein aktueller voll ausgestatteter 5er BMW hat (nachdem alles eingeschlafen ist und Busruhe herrscht) einen Ruhestrom von etwa 20-30 mA. Mehr als 50mA sollte mMn ein "altes" Motorrad wo maximal die Uhr noch mitläuft nicht haben.
Ich denke mal du wirst mit deinem Messwert deutlich drüber liegen. Nach und nach die Sicherungen ziehen um den betroffenen Stromkreis zu lokalisieren. Wie man die Diodenplatte abklemmt wurde ja schon erwähnt. So solltest du relativ schnell fündig werden.

Viel Erfolg!

Antworten

Zurück zu „Elektrik/Beleuchtung“

windows