Lichthupenproblem...

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Antworten
Benutzeravatar
obelix
Moderator
Beiträge: 4499
Registriert: 14. Aug 2014
Motorrad:: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Lichthupenproblem...

Beitrag von obelix » 5. Okt 2018

Moinmoin!

Gestern ist mir aufgefallen (natürlich beim TÜV-Termin:-) ), dass meine Lichthupe nicht hupt...
Fernlicht geht, nur eben die Lichthupe ned. Schön, dass der Prüfer die nicht geprüft hat:-) Bevor ich jetzt aber willenlos alles auseinanderrupfe: Hat jemand schon mal das Problem gehabt und wo lag der Fehler???

Meine Denke zielt momentan in Richtung Schalterarmatur, denn meine Hupe krächzt auch etwas heiser. Da das am selben Wippschalter hängt, würde ich den Verursacher da vermuten. Väterchen Rost? Lieg ich da krass daneben oder könnte mein Riecher da stimmen?
hupe-lichthupe.jpg
Danke und Gruss

Obelix
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Neulich stieg ne hübsche, junge Frau mit grossen Brüsten zu mir in den Aufzug. Sie lächelte mich an und fragte, ob ich Ihr die zwei drücken könne. War wohl ein Missverständnis...

hue
Beiträge: 222
Registriert: 6. Jul 2017
Motorrad:: Yamaha, XV 750 5g5, 83
Suzuki, DR 650, 92
Wohnort: Berlin

Re: Lichthupenproblem...

Beitrag von hue » 5. Okt 2018

Wenn die Umsachaltung Fern-/Abblendlicht funktioniert, würde ich auch tippen das der Taster nicht funktioniert.

Benutzeravatar
rawberry
Beiträge: 615
Registriert: 17. Feb 2014
Motorrad:: Ducati Pantah 500sl
Wohnort: Waltrop

Re: Lichthupenproblem...

Beitrag von rawberry » 5. Okt 2018

Auseinanderbauen, vernünftig reinigen und wieder hupen wie der Teufel!

Benutzeravatar
MichaelZ750Twin
Beiträge: 5774
Registriert: 27. Mai 2014
Motorrad:: 12x Kawasaki Z750Twin
Kontaktdaten:

Re: Lichthupenproblem...

Beitrag von MichaelZ750Twin » 5. Okt 2018

Hi Andreas,
den Schalter zu reinigen macht bestimmt Sinn, so oder so ;)

Habe mal in den Schaltplan der Kawa Z750Twins geschaut, da sieht es wie folgt aus:
Der Lichthupentaster hat eine eigene 12V-Zuleitung, geschaltet über das Zündschloß und die ON-Position.
Damit funktioniert die Lichthupe auch bei ausgeschaltetem Licht.
Die Spannung wird hier über einen gemeinsamen Stecker zusammen mit den Seitenständerkabeln geführt.
Falls du da umgebaut / den Ständer entfernt hast, fehlt die Plusleitung zur Lichthupe.

Wenn du noch die originale Hupe hast, dann kannst du die einstellen.
Die separate, kleine Schraube mit Kontermutter ist dafür zuständig.
Kontermutter lösen und die Schraube ganz wenig rausschrauben und gleich wieder kontern, dann erst testen.
Bei Bedarf mehrfach wiederholen.
Je weiter die Schraube draußen ist, desto lauter wird die Hupe, nimmt aber auch immer mehr Strom auf.
Sobald sie wieder vernehmlich hupt, nicht weiter rausschrauben, sonst droht die Selbstzerstörung.
LG, Michael
"Wenn du nicht weißt was du tust, tue es nicht !"

Antworten

Zurück zu „Elektrik/Beleuchtung“

windows