Batterie in Anlasser-Motor Fach verbauen

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
maxupp
Beiträge: 10
Registriert: 28. Aug 2018
Motorrad:: Yamaha XS 400 (im Umbau)

Batterie in Anlasser-Motor Fach verbauen

Beitrag von maxupp » 5. Dez 2018

Hi!
Ich hoffe ihr bringt mich nicht gleich um die Ecke wennd ie Frage zu dumm ist:
Bei meiner XS400 fliegt der E-Starter raus, und zurück bleibt ein beträchtliches, leeres Fach im Motor.

Weil ich ungern einen Hängebauch in Form eines riesigen Elektrikfachs in mein Rahmendreieck hängen möchte, kam mir der gedanke, ob ich Teile der Elektrik nicht darin unterbringen kann. Zumindes ein LiFePo Pack sollte da ja reinpassen.

Und noch eine allgemeine Frage: Kann ich von den Elektrik Teilen noch was los werden? Der Gleichrichter muss wohl bleiben, aber am Batteriefach war noch ein Zylinder, der aussieht wie ein riesiger Elko. Was ist das und brauch ich das?

Ich bin noch ziemlich am Anfang meines Projektes, mache mir aber schon mal längerfristig Gedanken.

Benutzeravatar
grumbern
Moderator
Beiträge: 8167
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Batterie in Anlasser-Motor Fach verbauen

Beitrag von grumbern » 5. Dez 2018

Hmm, ich vermute mal, der "Elko" ist das Bimetall-Blinkrelais?! Meine Batterie ist auch an die Stelle des e-Starters gewandert, der allerdings unter dem Motor im Freien hing. Im Motorgehäuse direkt sehe ich eine gewisse Gefahr für Elektrik durch die Hitze, die dort unweigerlich auf die Bauteile wirkt. Das müsstest Du erst mal evaluieren.
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
Ratz
Beiträge: 1630
Registriert: 30. Mai 2015
Motorrad:: .
BMW R100RS

Re: Batterie in Anlasser-Motor Fach verbauen

Beitrag von Ratz » 5. Dez 2018

Zudem wird es nicht einfach sein da drin etwas vernünftig zu befestigen.

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 14390
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Batterie in Anlasser-Motor Fach verbauen

Beitrag von f104wart » 5. Dez 2018

Mach doch einfach mal ein Foto davon, wie das jetzt aussieht. :dontknow:
Gruß Ralf


...Leistung hilft nur denen, die keine Kurven fahren können, ihr Handycap auf der Geraden wieder auszugleichen. :D


"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Benutzeravatar
LastMohawk
Beiträge: 597
Registriert: 2. Jul 2016
Motorrad:: 1000er BMW Old School Umbau vor 10 Jahren - Bj. 81
Wohnort: Harscheid / Eifel
Kontaktdaten:

Re: Batterie in Anlasser-Motor Fach verbauen

Beitrag von LastMohawk » 5. Dez 2018

dieser Elko kann aber auch das Anlasserrelais sein. Bei meiner Goldwing hing das auch neben der Batterie. Wie Ralf schon schrub, mach doch ein paar Fotos und stelle sie hier rein, dann sind die Antworten leichter.

Aber ich hätte auch Bedenken mit der Elektrik oder den LiFePos im Anlasserfach mit der Abwärme des Motors.

Gruß
der Indianer
Mann, bin ich alt geworden...
- aber ich genieße diese innere Ruhe sehr.

Das wirkt sich auch an der Kuh aus, deren letzte Rille am Reifen meist unberührt bleibt
www.lastmohawk.de

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 3583
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: Batterie in Anlasser-Motor Fach verbauen

Beitrag von sven1 » 5. Dez 2018

Moin MAxx,

Batterie statt Anlasser war auch mein erster Gedanke. Die Abwärme des Motors ist aber auch mein Problem. Evtl. kannst du das Fach auch für eine kleine Werkzeugtasche nutzen.
Für die Batterie findest du bestimmt auch unterhalb von Motor und Getriebe einen Platz. Gerade dann wenn du auf Kicker baust und mit einer kleinen Batterie auskommst.
Sonst sprich mal mit "Sir Tobi" wie seine LiFePo4 Akkus das wegstecken.
Grüße

Sven
Man muß auch mal den Fehler bei anderen suchen.
Vacula
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

maxupp
Beiträge: 10
Registriert: 28. Aug 2018
Motorrad:: Yamaha XS 400 (im Umbau)

Re: Batterie in Anlasser-Motor Fach verbauen

Beitrag von maxupp » 6. Dez 2018

[image]https://i.ebayimg.com/images/i/40140787 ... -l1000.jpg[/image]

Um das Ding gehts. Ist anscheinend wirklich das Blinker Relais, Ich denke mal, da ich LED Blinker verbauen werde kann ich das Monstrum durch ein moderneres und vor allem kleineres Solid State Teil ersetzen?

Vom Starterfach habe ich leider aktuell kein Bild, aber in diesem Thread sieht man Position und Größe des Fachs gut: http://www.xs400.com/threads/how-to-sta ... ete.15584/

Benutzeravatar
Peperoni13
Beiträge: 537
Registriert: 18. Jun 2017
Motorrad:: Yamaha, XS 400, Bj. 79 noch im Umbau zum Cafe Racer
Wohnort: Weiden i.d.Opf.

Re: Batterie in Anlasser-Motor Fach verbauen

Beitrag von Peperoni13 » 6. Dez 2018

Genau die selbe Frage habe ich mir auch schon gestellt. Denn das Fach würde einiges an Platz bieten. Diesen unbenutzt zu lassen, wäre irgendwie blöd. :roll:
Allerdings sehe ich das Thema Temperatur auch als problematisch.

Zu deiner Frage ob du von der Elektrik was weg lassen kannst: Ja!
Schau mal ins XS Forum. Da gibt's einen abgespeckten Schaltplan zum Download. .daumen-h1:
Meine Bikes:
Yamaha XS 400, Bj. 1979 noch im Umbau zum Cafe Racer;
Harley Davidson Sportster Iron mit 1200ccm Umbau, Bj. 2015;
Yamaha WR 400 F, Bj. 1999
Yamaha DT 175 MX, Bj. 1978

schrauberdad
Beiträge: 111
Registriert: 8. Dez 2015
Motorrad:: SR500 BJ 1980,SRX6, CB400N BJ 1980 und 1983, CB250N BJ 1980, CB450s
Wohnort: Pfaffing an der Attl

Re: Batterie in Anlasser-Motor Fach verbauen

Beitrag von schrauberdad » 6. Dez 2018

Hallo, das Fach wird der Batterie zu warm werden... egal ob Gel oder LiFePo-was auch immer...
Wenn es sowieso keinen E-starter mehr gibt, kannst ne extrem kleine Batterie verbauen. Meine SRX6 hat auch schon seit 2Jahren ne LiFePo-lrgendwas, ohne Probleme.
Gruß Didi

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 3583
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: Batterie in Anlasser-Motor Fach verbauen

Beitrag von sven1 » 6. Dez 2018

Moin,

noch eine Frage. Läuft die Kette des Anlassers in Öl? Dann wäre der Anlasser mit seiner Dichtung durch ein geeignetes Drehstück zu ersetzen.
Grüße

Sven
Man muß auch mal den Fehler bei anderen suchen.
Vacula
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

Antworten

Zurück zu „Elektrik/Beleuchtung“

windows