forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Frage zur M-Unit

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Benutzeravatar
Nille
Beiträge: 1580
Registriert: 8. Feb 2013
Motorrad:: Honda CB 750 Four K7, Bj 78
Yamaha XS 360 1u4 , Bj 77
DT 250 MX, Bj 78
XS 650 3L1, Bj 79
Triumph Bonneville pre Efi, 2007

Re: Frage zur M-Unit

Beitrag von Nille »

Ich verstehe den ganzen Aufriss überhaupt nicht. Nur damit das Bike im laufenden Zustand ausgeht wenn der Ständer ausgeklappt wird 🤷‍♂️
Dass die Kiste nicht gestartet werden kann wenn Ständer ausgeklappt reicht doch eig völlig und ist auch normal.

Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 2434
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500 (Alltag)
Cagiva Alazzurra (für den alten Herren)
GN400 (CR Challenge)
DR400 (Original)

Re: Frage zur M-Unit

Beitrag von TortugaINC »

Normalität ist relativ.
Mit ausgeklapptem Seitenständer loszufahren kann nach hinten losgehen. Da das Motorrad nicht nur von mir genutzt wird, mache ich mir Gedanken wie das vermieden werden kann.
Für mich ist normal, dass bei ausgeklapptem Ständer und eingelegtem Gang das Motorrad ausgeht/nicht gestartet werden kann, was bedeutet, dass ich es mit ausgeklapptem Ständer im Leerlauf anlassen kann. Das die M-Unit das nicht drauf hat, führe ich darauf zurück, dass exakt diese Funktionen bei vielen Motorrädern von der CDI realisiert werden (selbst bei meiner DR von Anfang 90)...bei dem umzubauenden Motorrad ist dem leider nicht so. Da ich keinen Grund sehe, das weiter auszudiskutieren, bin ich raus. Fragen wurden beantwortet, danke dafür .daumen-h1:
"Happiness is only real when shared”. 

z400Berlin
Beiträge: 316
Registriert: 6. Mai 2013
Motorrad:: z400 D3 Bj. 76
EVK 900 Bj. 79
Wohnort: Berlin

Re: Frage zur M-Unit

Beitrag von z400Berlin »

Ich hab ne alte M-Unit und das Zündunsplus einfach über den Seitenständerschalter laufen lassen. Mit ausgeklappten Ständer ist halt der Ofen aus. Ist der Schalter ein Öffner, dann halt nen Relais zwischen schalten.

Is doch echt kein Ding. :roll:

Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 2434
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500 (Alltag)
Cagiva Alazzurra (für den alten Herren)
GN400 (CR Challenge)
DR400 (Original)

Re: Frage zur M-Unit

Beitrag von TortugaINC »

Haben schon zwei Leute vor dir geschrieben, die Variante mit dem Relais ich selber eine Seite weiter vorn, trotzdem danke :)
Ich werde vermutlich Kupplung, Neutral und Seitenständer an einen 5€ Arduino-Nano anklemmen und das in dem Ardunio "kombinierte" Signal an den Kill-Eingang der M-Unit klemmen.
"Happiness is only real when shared”. 

tylerhudson
Beiträge: 299
Registriert: 20. Okt 2016
Motorrad:: Honda CB 750

Re: Frage zur M-Unit

Beitrag von tylerhudson »

Ich stehe vor dem gleichen Problem, hab jetzt mal an den motogadget-support geschrieben. Mal schauen, was die sagen. Das mit dem Arduino klingt interessant! Wäre toll, wenn Du das dokumentieren könntest bzw. könnte ich da ggf. auf Dich zurückkommen?

Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 2434
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500 (Alltag)
Cagiva Alazzurra (für den alten Herren)
GN400 (CR Challenge)
DR400 (Original)

Re: Frage zur M-Unit

Beitrag von TortugaINC »

Moin,
im Großen und Ganzen ist nichts dazu. Ich werde das so verdrahten, dass Kupplung und Seitenständer auf Masse geschaltet werden, Neutral läuft sowieso auf Masse.
Beim Arduino müssen die Pullup Widerstände aktiviert werden, sonst gibt's kein verwertbares Signal: pinMode(XY, INPUT_PULLUP);
Der Rest läuft über easy über If, Else If, Else...Befehle:
If Kupplung gezogen: kein Signal auf dem Killkabel zur Motgadet
Else If kein Signal auf dem Neutralschalter (sprich Leerlauf ist eingelegt): kein Signal auf dem Killkabel zur Motgadet
Else If Ständer unten: Signal auf dem Killkabel zur Motgadet
Else: kein Signal auf dem Killkabel zur Motogadet…

Bzw. kann man das noch deutlich schöner machen, in dem man 2 Kabel aus dem Arudino zur M-Unit führt: einmal auf Kill und einmal auf Stand. So wie ich die Anleitung der M-Uni verstehe, kann man dann konkret festlegen, unter welchen Bedingungen der Anlasser drehen darf und unter welchen Bedingungen Zündung anliegen darf, je nach dem wie weit man das ganze treiben will.
"Happiness is only real when shared”. 

tylerhudson
Beiträge: 299
Registriert: 20. Okt 2016
Motorrad:: Honda CB 750

Re: Frage zur M-Unit

Beitrag von tylerhudson »

Ok, danke. Hab nur nie damit gearbeitet...

Antworten

Zurück zu „Elektrik/Beleuchtung“

windows