forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

LiFePo4 Akku bei einer Yamaha XS 400 2a2

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Benutzeravatar
JOERACER
Beiträge: 111
Registriert: 28. Okt 2017
Motorrad:: XS 650 '81
XVS 1100 Classic '01
LS 650 '90

Re: LiFePo4 Akku bei einer Yamaha XS 400 2a2

Beitrag von JOERACER »

Ein LiFePo4 Akku sollte idealerweise mit 14,4V geladen werden. Mein USB Regler regelt bei der XS650 bei 13,8V ab. Alles unter 13V läd den Akku nicht vollständig.
LOUD PIPES SAVES LIVES

Benutzeravatar
Rogi
Beiträge: 239
Registriert: 10. Jul 2020
Motorrad:: Honda CB 750 Seven Fifty; Triumph Speed Triple SE; BMW K1300 R

Re: LiFePo4 Akku bei einer Yamaha XS 400 2a2

Beitrag von Rogi »

Wenn ich mal in diesem Zusammenhang eine Frage stellen dürfte:

Könnte ich auch mit solch einer Batterie auskommen (Trackerumbau Honda CB 750 Seven Fifty Bj.96 mit original Verkabelung) ?
https://www.mymoto24.de/home/Batterie-S ... gIKkfD_BwE

Die würde von den Abmaßen perfekt passen, bin mir angesichts des Preises aber nicht sicher ob das Schrott ist.

cafetogo
Beiträge: 1489
Registriert: 10. Jun 2017
Motorrad:: Dr 800 big

Re: LiFePo4 Akku bei einer Yamaha XS 400 2a2

Beitrag von cafetogo »

Die selbe von mymoto habe ich jetzt über 3j und egal ob Big, ZX oder K startet alles problemlos und ist so frisch wie am ersten Tag. Ich bau die nicht mal mehr im Winter aus, steht allerdings warm und hängt auch nichts dran was Strom nimmt.

Grüße
Roland

Benutzeravatar
Rogi
Beiträge: 239
Registriert: 10. Jul 2020
Motorrad:: Honda CB 750 Seven Fifty; Triumph Speed Triple SE; BMW K1300 R

Re: LiFePo4 Akku bei einer Yamaha XS 400 2a2

Beitrag von Rogi »

cafetogo hat geschrieben: 24. Apr 2021 Die selbe von mymoto habe ich jetzt über 3j und egal ob Big, ZX oder K startet alles problemlos und ist so frisch wie am ersten Tag. Ich bau die nicht mal mehr im Winter aus, steht allerdings warm und hängt auch nichts dran was Strom nimmt.

Grüße
Roland
Hallo Roland,

vielen Dank für die schnelle Antwort, dann werde ich die für meine Honda auch bestellen, oder hast Du da bedenken...?

Gruß Rogi

cafetogo
Beiträge: 1489
Registriert: 10. Jun 2017
Motorrad:: Dr 800 big

Re: LiFePo4 Akku bei einer Yamaha XS 400 2a2

Beitrag von cafetogo »

Denke eher das es zuviel bedenkenträger gibt, was will man da auch verkehrt machen ? Garantie funktioniert auch wenn man sich irgendwie bei AFAM anmelden muss.

Grüße
Roland

Benutzeravatar
Rogi
Beiträge: 239
Registriert: 10. Jul 2020
Motorrad:: Honda CB 750 Seven Fifty; Triumph Speed Triple SE; BMW K1300 R

Re: LiFePo4 Akku bei einer Yamaha XS 400 2a2

Beitrag von Rogi »

cafetogo hat geschrieben: 24. Apr 2021 Denke eher das es zuviel bedenkenträger gibt, was will man da auch verkehrt machen ? Garantie funktioniert auch wenn man sich irgendwie bei AFAM anmelden muss.

Grüße
Roland
.daumen-h1: .daumen-h1: .daumen-h1:

janhoffmann88
Beiträge: 265
Registriert: 5. Mai 2019
Motorrad:: -> CBR 600 PC35
-> CB1000R SC 60
-> XS 400 A2A (aktuelles Projekt)

Re: LiFePo4 Akku bei einer Yamaha XS 400 2a2

Beitrag von janhoffmann88 »

:rockout: Ich habe auch einen LiFePo 4 in der 2a2. Absolut keine Probleme :rockout: Wobei ich auch oft über Ladestrom etc nachgedacht habe

Benutzeravatar
felix99
Beiträge: 68
Registriert: 19. Mär 2021
Motorrad:: Yamha XS 400 2a2

Re: LiFePo4 Akku bei einer Yamaha XS 400 2a2

Beitrag von felix99 »

Abschließend kann ich zum Thema sagen, dass der "USB-Regler" (link oben) sehr gut funktioniert. Die Änderung am Kabelbaum ist simpel und die Spannung steigt nie über die 14,4 Volt Marke.

Benutzeravatar
Refused
Beiträge: 124
Registriert: 13. Jan 2020
Motorrad:: Yamaha XJ900 1987
Kawasaki ER6N 2012
Wohnort: Tübingen

Re: LiFePo4 Akku bei einer Yamaha XS 400 2a2

Beitrag von Refused »

Rogi hat geschrieben: 24. Apr 2021 Könnte ich auch mit solch einer Batterie auskommen (Trackerumbau Honda CB 750 Seven Fifty Bj.96 mit original Verkabelung) ?
https://www.mymoto24.de/home/Batterie-S ... gIKkfD_BwE
Hat das eigentlich geklappt? 1,6Ah klingt schon sehr wenig. Oder hast du eine andere Größe genommen?
Gruß, Olli

Benutzeravatar
felix99
Beiträge: 68
Registriert: 19. Mär 2021
Motorrad:: Yamha XS 400 2a2

Re: LiFePo4 Akku bei einer Yamaha XS 400 2a2

Beitrag von felix99 »

Refused hat geschrieben: 30. Jun 2021
Rogi hat geschrieben: 24. Apr 2021 Könnte ich auch mit solch einer Batterie auskommen (Trackerumbau Honda CB 750 Seven Fifty Bj.96 mit original Verkabelung) ?
https://www.mymoto24.de/home/Batterie-S ... gIKkfD_BwE
Hat das eigentlich geklappt? 1,6Ah klingt schon sehr wenig. Oder hast du eine andere Größe genommen?
Ich habe diese Batterie verwendet:
https://cs-batteries.de/Lithium-LiFePO4 ... x98mm-460g

An sich geht die sehr gut. Wenn man aber länger orgeln muss, dann merkt man, dass sie doch recht schnell an ihre Grenzen stößt. Eine 5Ah batterie wäre da wohl besser.

Aufgrund der Baugröße und vor allem des Preises, habe ich mich für die 2,5 Ah entschieden. Funktioniert wie gesagt, solange das Moped zuverlässig anspringt.

Antworten

Zurück zu „Elektrik/Beleuchtung“

windows