Bildvergleich : Marzocchi Gabel mit angegossenen Lockheed Zangenhaltern

Modifikationen an Rahmen, Tank, Verkleidungen, Höcker, Sitzbank, Fender etc.
Benutzeravatar
Wigbold
Beiträge: 59
Registriert: So 13. Apr 2014, 21:03
Motorrad: Boldor

Bildvergleich : Marzocchi Gabel mit angegossenen Lockheed Zangenhaltern

Beitrag von Wigbold » Fr 24. Nov 2017, 12:19

Wo sind die Alteisenreiter ?

Ich bräuchte mal Bildmaterial zum vergleichen.

Mir ist eine Marzocchi mit angegossenen Lockheed Haltern zugelaufen.
Rahmen Marzocchi Lockheed (1).JPG
Wenn ich da die Zange montiere ist aber verdammt wenig Platz für die Scheibe... :shock:
Die Aussparung in der Zange gibt das ja vor.

Außerdem würde ich sagen, daß die Gewinde in der Gabel nicht so präzise in die Gußaugen getroffen haben...
Rahmen Marzocchi Lockheed 3.JPG
Hat jemand diese Kombination und kann mal schauen ob das da genauso ist ?

Verunsicherterweise, Wigbold
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
sven
Beiträge: 711
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 14:57
Motorrad: Yamaha/Cagiva

Re: Bildvergleich : Marzocchi Gabel mit angegossenen Lockheed Zangenhaltern

Beitrag von sven » Fr 24. Nov 2017, 14:33

Kann ich nicht weil ich zwar die Zange, aber nicht die Gabel hab.
Ist es möglich daß die Gabel für die Brembo-Nachbauten der
Lockheed Zange gedacht ist und die etwas mehr Versatz
Schlitz:Anschraubfläche haben?

Gruß
Sven
the older I get the faster I was ...

XT500 Rennmaschine

Benutzeravatar
car7662
Beiträge: 36
Registriert: So 5. Apr 2015, 21:22
Motorrad: Ducati 900 SS 84

Re: Bildvergleich : Marzocchi Gabel mit angegossenen Lockheed Zangenhaltern

Beitrag von car7662 » Fr 24. Nov 2017, 15:49

Hi,
bei der Marzocchigabel für die Brembos P08 läuft die Bremsscheibe genauso knapp neben den Holmen. Da sind maximal 3 mm Luft.

Mein genereller Tipp ware die Gabel mit sehr viel Gewinn auf Classic Motorrad zu verkaufen.
Diese Gabel ist für Restaurationen und Wiederaufbauten von italienischen Klassikern von Ducati und Laverda sehr gesucht.
Wenn du sie in einen Umbau stecken willst glaube ich würden viele sagen "ist die zu Schade".

Gruß

Axel

Benutzeravatar
Wigbold
Beiträge: 59
Registriert: So 13. Apr 2014, 21:03
Motorrad: Boldor

Re: Bildvergleich : Marzocchi Gabel mit angegossenen Lockheed Zangenhaltern

Beitrag von Wigbold » Fr 24. Nov 2017, 19:29

Was heißt zu schade, Axel. Gerade wegen der Aufwertung will ich ich sie ja in meine MZ bauen !

Gut, was ich ein wenig bedauere ist die Tatsache, daß ich einen der Zangenhalter abflexen muß, weil ich nur eine Bremsscheibe habe.
Aber sonst sieht es blöd aus.

Optimierenderweise, Wigbold

Benutzeravatar
bosn
Beiträge: 152
Registriert: So 17. Aug 2014, 14:00
Motorrad: Bonneville T120 ´68
Wohnort: 48607 Ochtrup

Re: Bildvergleich : Marzocchi Gabel mit angegossenen Lockheed Zangenhaltern

Beitrag von bosn » Fr 24. Nov 2017, 19:39

Puh.
Das ist eine 35mm ?

Ich denke es gibt Leute die dich dafür ..... :hammer:
naja-ist ja deins..

Hör lieber auf Axels Tip...

Sagt der Bos´n...der gerade einem Kollegen ´ne 38 auf eben diese Halter hilft...das ist richtig ARBEIT :unbekannt:

Benutzeravatar
Wigbold
Beiträge: 59
Registriert: So 13. Apr 2014, 21:03
Motorrad: Boldor

Re: Bildvergleich : Marzocchi Gabel mit angegossenen Lockheed Zangenhaltern

Beitrag von Wigbold » Fr 24. Nov 2017, 19:57

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Nee, nicht wirklich. Ich bin da eigentlich ganz bei Axel und Dir. Der würdigste Wohnort für die Gabel wäre ne Duc, ne Magni , MV oder sowas.

Aber ich will eine RAU aufbauen und da gehörte diese Gabel auch zur Originalausstattung, so man wollte. Deswegen hab ich sie gekauft. Ist eine 35er.
Also für einen Italienerliebhaber jetzt vielleicht nicht der optimale Einsatzzweck, aber doch schon einigermaßen stilecht, wie ich finde.

Das mit der MZ war natürlich ein Gag, das brächte ich auch nicht übers Herz. :banghead:

Mitfühlenderweise, Wigbold
Last edited by 1 on Wigbold; edited 0 times in total

Benutzeravatar
Wigbold
Beiträge: 59
Registriert: So 13. Apr 2014, 21:03
Motorrad: Boldor

Re: Bildvergleich : Marzocchi Gabel mit angegossenen Lockheed Zangenhaltern

Beitrag von Wigbold » Fr 24. Nov 2017, 20:00

bosn hat geschrieben:
Fr 24. Nov 2017, 19:39

Sagt der Bos´n...der gerade einem Kollegen ´ne 38 auf eben diese Halter hilft...das ist richtig ARBEIT :unbekannt:
Werd mal deutlicher... Schweißt ihr diese Halter an die Tauchrohre ? Oder wie hast Du das gemeint ?
Wenn ja : :respekt: .daumen-h1:

Da würden ein paar Bilder sehr erfreuen !

AufschwierigeArbeitenstehenderweise, Wigbold

Benutzeravatar
car7662
Beiträge: 36
Registriert: So 5. Apr 2015, 21:22
Motorrad: Ducati 900 SS 84

Re: Bildvergleich : Marzocchi Gabel mit angegossenen Lockheed Zangenhaltern

Beitrag von car7662 » Fr 24. Nov 2017, 20:31

Hi Wigbold,

Ok für ne Rau ist das schon zeitgemäß, da muss ich dir zustimmen.
Bist du dir sicher mit der einen Bremszange. Sooo toll bremst eine Lockheed nicht.
Die Gabel ist sich nicht sehr verwindungssteif, das würde ich nochmal überdenken.
Ist aber nur meine Meinung, Ich hab immer den Anspruch mit dem Motorrad relativ sportlich zu fahren..

Gruß und gutes Gelingen.

Axel

Benutzeravatar
Wigbold
Beiträge: 59
Registriert: So 13. Apr 2014, 21:03
Motorrad: Boldor

Re: Bildvergleich : Marzocchi Gabel mit angegossenen Lockheed Zangenhaltern

Beitrag von Wigbold » Fr 24. Nov 2017, 20:55

Nun ja Axel,

35 ist natürlich jetzt nicht der dicke Max. Stimmt. Aber ich bin eher der beschaulichere Fahrer, im Grenzbereich fühl ich mich nicht so wohl. Von daher sollte es gehen.

Was die Bremsen betrifft: Ich dachte gerade die Lockheed waren die, die besser beissen ? Gemessen am Stand der Zeit, klar. Wer 320 mm 4 Kolben gewöhnt ist , der lacht. Oder panikt. Je nach dem. :mrgreen:
Aber sag mal was zum Unterschied Brembo / Lockheed. Die kämen zum Einsatz mit gelochten Eckert . Würde mich sehr interessieren.

Ich persönlich bin beides noch nicht gefahren.

Gespannterweise, Wigbold

Benutzeravatar
Wigbold
Beiträge: 59
Registriert: So 13. Apr 2014, 21:03
Motorrad: Boldor

Re: Bildvergleich : Marzocchi Gabel mit angegossenen Lockheed Zangenhaltern

Beitrag von Wigbold » Fr 24. Nov 2017, 21:01

car7662 hat geschrieben:
Fr 24. Nov 2017, 20:31
Bist du dir sicher mit der einen Bremszange. Sooo toll bremst eine Lockheed nicht.

Axel
Sorry das hab ich eben erst gerafft. Das mit der einen Bremszange hab ich geschrieben, um den abgeflexten Halter zu begründen und damit Eure Herzklappenfunktion zu testen. :neener:

Es ist selbstverständlich ne Doppelscheibe vorgesehen.

Nachtragenderweise, Wigbold

Antworten

Zurück zu „Rahmen | Tank | Höcker | Sitzbank“