Seite 5 von 5

Re: GFK-Sitzbank - So geht's! (am Bsp. einer Honda CX500)

Verfasst: 11. Jun 2019
von KarlLauer
Perfekt, Danke.

Re: GFK-Sitzbank - So geht's! (am Bsp. einer Honda CX500)

Verfasst: 21. Jun 2019
von mrairbrush
Lieferanten gibt es eine Menge. R&G ist einer von Vielen.
So auf Anhieb fallen mir
https://r-g.de/
https://www.bacuplast.de/
https://www.harzspezi.de/
https://www.hptextiles.com/
ein.
Beim Harz gibt es schon Unterschiede, ebenso bei der Verarbeitung. Arbeitet man mit Druck und Wärme kann man bei gleicher Festigkeit Material sparen. Vakuum ist auch hilfreich.
Man sollte sich im Vorfeld etwas einlesen. https://de.wikipedia.org/wiki/Epoxidharz

Re: GFK-Sitzbank - So geht's! (am Bsp. einer Honda CX500)

Verfasst: 10. Jul 2019
von Gottfried64
Wie gings denn weiter?😀

Re: GFK-Sitzbank - So geht's! (am Bsp. einer Honda CX500)

Verfasst: 10. Jul 2019
von hellacooper
KarlLauer hat geschrieben:
11. Jun 2019
Hab vor kurzem ein relativ gutes Video zu dem Thema Sitzbank gesehen...
Welches denn?

Ich finde das mit dem Abschweifen hier auch gar nicht schlimm. Ein sehr interessantes Thema! Guter Input von allen hier. :dontknow: Andere kloppen sich die Höcker/Seitendeckel/Frontmasken aus Alu, aber wenn man das nicht kann, ist GFK doch eine gute Alternative. Und sicher für den Anfänger leichter zu erlernen/umzusetzen in der Garage.

Ich möchte mich im Winter auch der Sache annehmen, für meine Triumph. Ich würde dann hier vielleicht nochmal nachhaken, wenn ich darf.

Grüße

André

Re: GFK-Sitzbank - So geht's! (am Bsp. einer Honda CX500)

Verfasst: 10. Jul 2019
von mrairbrush
Kannst Dir auch was aus Alu auf dem Gartengrill dengeln. Kenne einen bekannten Schrauber hier in der Ecke der baut Alutanks auf dem Gartengrill :-)

Re: GFK-Sitzbank - So geht's! (am Bsp. einer Honda CX500)

Verfasst: 10. Jul 2019
von f104wart
Sorry, aber das hat nun wirklich nichts mehr mit dem Ausgangsthema zu tun und ist nur den Thread zerlabert. :stupid:



...Das Geheimnis, was dahinter steckt, ist das Weichglühen des Alus. Normalerweise macht man das mit einer weichen Flamme mit einem Gasbrenner. Wichtig ist die richtige Temperatur. Das Blech darf nicht zu heiß und nicht zu kalt sein.

Entweder, man rußt das Blech vorher ein und erhitzt es so lange, bis der Ruß verschwunden ist, oder man erhitzt es, bis man mit einem Stück Holz (Handfeger o.ä.) auf dem Blech "schreiben" kann.
K640_IMG_1751.JPG
Das Alu ist dann weich und kann, bis es nach einer gewissen Zeit wieder seine ursprüngliche Härte erreicht hat, etwas einfacher verformt werden und reißt nicht so schnell ein.

Das bedeutet aber noch lange nicht, dass jeder, der einen Grill oder einen Brenner hat, deswegen auch dengeln und sich "mal eben schnell" einen Tank oder Höcker mit nem Grill bauen kann. :roll:

...Aber, wie gesagt: Das ist ein anderes Thema!

Re: GFK-Sitzbank - So geht's! (am Bsp. einer Honda CX500)

Verfasst: 10. Jul 2019
von hellacooper
Aber danke, dass Du es trotzdem ausgeführt hast. :zunge:

Re: GFK-Sitzbank - So geht's! (am Bsp. einer Honda CX500)

Verfasst: 11. Jul 2019
von MaPla55
@Gottfried64

was sollte denn weitergehen? welche Infos fehlen dir denn noch?

Re: GFK-Sitzbank - So geht's! (am Bsp. einer Honda CX500)

Verfasst: 30. Jul 2019
von Gottfried64
😀.. naja Martin..
Dachte mal an ein Bildchen etc.
..vom Endprodukt?
Grüsse Gottfried..
Gülle Gülle..