neuer 650er Enfield Twin

Alles rund um Rockers & Bikes und die wirklich wichtigen Dinge im Leben.
Benutzeravatar
Dan
Beiträge: 453
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 21:32
Motorrad:: XS 650
Guzzi 850 T4
Wohnort: 24641 Sievershütten

Re: neuer 650er Enfield Twin

Beitrag von Dan » Fr 10. Nov 2017, 19:12

Dafür stinkt denn auch nich so schön !!!
Mit fröhlichem Grunzen
Dan

Benutzeravatar
Dengelmeister
Ehemaliger Moderator
Beiträge: 6857
Registriert: Di 10. Sep 2013, 22:11
Motorrad:: 88er Suzuki GR 650
Wohnort: Kreis Kleve (Nähe NL-Grenze)

Re: neuer 650er Enfield Twin

Beitrag von Dengelmeister » Fr 10. Nov 2017, 19:14

OldStyler hat geschrieben:
Fr 10. Nov 2017, 18:20
Aber nicht mit Euro 4... :wink:
Ich glaube nicht, das ich was die Abgaswerte angeht weit davon weg bin :grinsen1:

Der GR Motor war einer der innovativsten Twins und seiner Zeit vorraus!

Guckstdu: http://www.gs-classic.de/index1.htm
Gruß Hans

--> MAD ACES Founding Member <--
Wenn dich das Leben in eine Kurve schmeisst , dann leg dich rein und schleif das Miststück !!! :rockout:

Benutzeravatar
sven
Beiträge: 911
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 14:57
Motorrad:: Yamaha/Cagiva

Re: neuer 650er Enfield Twin

Beitrag von sven » Fr 10. Nov 2017, 19:32

Dengelmeister hat geschrieben:
Fr 10. Nov 2017, 19:14
Ich glaube nicht, das ich was die Abgaswerte angeht weit davon weg bin :grinsen1:
Mal im Ernst: beim entscheidenden Wert, CO2, natürlich nicht,
aber bei CO und Stickoxyden liegen die alten Motoren teilweise
um Welten über den neuen Bestimmungen.

Hast du die Ausgleichswelle bei deinem Motor ausgebaut
oder warum hat er keine?

Gruß
Sven
the older I get the faster I was ...

meine XT

Benutzeravatar
OldStyler
Beiträge: 326
Registriert: Mo 27. Jan 2014, 17:40
Motorrad:: Kawasaki ZRX 1200R
Kawasaki W650
Kawasaki ER 5

Re: neuer 650er Enfield Twin

Beitrag von OldStyler » Fr 10. Nov 2017, 20:17

Dengelmeister hat geschrieben:
Fr 10. Nov 2017, 19:14
Ich glaube nicht, das ich was die Abgaswerte angeht weit davon weg bin
Leider hilft Dir Dein Glaube da nichts, wie Sven schon schrieb, Co und Stickoxyde wirst mit Deinem Oldtimer nicht erreichen.
Dengelmeister hat geschrieben:
Fr 10. Nov 2017, 19:14
Der GR Motor war einer der innovativsten Twins und seiner Zeit vorraus!
Du sagst richtig war, ist halt schon ein Weilchen her, bei Euro 4 für Motorräder gehst ja nicht nur um die Abgase.

Gruß OldS
- geschrieben ohne Tapatalk aus dem Wohnzimmer -

Benutzeravatar
grumbern
Moderator
Beiträge: 7044
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 09:18
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: neuer 650er Enfield Twin

Beitrag von grumbern » Sa 11. Nov 2017, 10:27

Naja, alte und neue Motoren vergleichen läuft ja eh nicht. Da kommen ganz andere Dinge zum tragen.
Die alte Interceptor hatte deutlich über 50PS und konnte die "ton" bei 5.200 knacken, das macht die neue sicher nicht. Die alte hatte 71er Bohrung und 93er Hub, also ein deutlicher Langhuber. Dieses Konzept hatte man auch bei der Bullet beibehalten. Aus meiner Sicht wäre es also nur logisch gewesen, den Twin einigermaßen auf dem EFI Einzylinder basieren zu lassen, von dem man dann gleich ein paar Komponenten hätte abzwacken können. Dass es allein an der Euro-4 liegt, wage ich zu bezweifeln.

Warum man jetzt auf die Kurzhuber-Schiene geht, erschließt sich mir nicht und Ausgleichswellen hatten die Auch nie nötig. Nun ja, man will eben mit der Zeit gehen und macht irgendwie das, was alle machen.

Das ist vielleicht nicht der schlechteste Weg für RE, aber ich bleibe dabei und behaupte, dass sie damit einen Teil ihrer Identität aufgeben und Gefahr laufen, in der Allgemeinheit unterzugehen.
Vielleicht liege ich aber auch völlig daneben und sehe das alles etwas träumerisch, wir werden sehen.
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
Onym
Beiträge: 218
Registriert: Di 11. Aug 2015, 19:43
Motorrad:: Kawasaki W 650 Bj. 99
Wohnort: Unterfranggnnn

Re: neuer 650er Enfield Twin

Beitrag von Onym » Sa 11. Nov 2017, 10:57

Hat also weniger technischen Hintergrund als man meinen könnte ...
Das hatte ich "befürchtet" bzw. mir schon gedacht...

Danke für Deine Erläuterung. Again what learned... :wink:
Nein + € = JA

Benutzeravatar
Dengelmeister
Ehemaliger Moderator
Beiträge: 6857
Registriert: Di 10. Sep 2013, 22:11
Motorrad:: 88er Suzuki GR 650
Wohnort: Kreis Kleve (Nähe NL-Grenze)

Re: neuer 650er Enfield Twin

Beitrag von Dengelmeister » Sa 11. Nov 2017, 11:42

sven hat geschrieben:
Fr 10. Nov 2017, 19:32


Hast du die Ausgleichswelle bei deinem Motor ausgebaut
oder warum hat er keine?

Gruß
Sven
Moin Sven,
nein, der hat serienmäßig aus keine Ausgleichswellen, lies mal hier:
http://www.gs-classic.de/index1.htm
Gruß Hans

--> MAD ACES Founding Member <--
Wenn dich das Leben in eine Kurve schmeisst , dann leg dich rein und schleif das Miststück !!! :rockout:

Benutzeravatar
sven
Beiträge: 911
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 14:57
Motorrad:: Yamaha/Cagiva

Re: neuer 650er Enfield Twin

Beitrag von sven » Sa 11. Nov 2017, 11:55

Kann ich nicht so ganz glauben.

Hier verkauft einer auf ebay nen GR Motorblock, man sieht deutlich
daß vor der Hauptlagergasse noch eine durchgehende Welle im Motor
läuft, das kann eigentlich nur ne Ausgleichswelle sein:
https://www.ebay.co.uk/itm/1983-Suzuki- ... 1552094529

Hier ist noch ein Bild vom GR Motor mit ohne Limadeckel. Ganz links
auf Höhe der Trennfuge siehst du was ich meine:
http://i.ebayimg.com/images/i/260975099 ... -l1000.jpg

Und wenn man noch ein bißchen sucht findet man die entsprechenden
Explosionszeichnungen bei cmsnl, da kannst du die Ausgleichswelle unter
"crankshaft balancer" samt Zubehör anschauen:
https://www.cmsnl.com/suzuki-gr650-temp ... partslist/

Gruß
Sven
the older I get the faster I was ...

meine XT

Moppedmessi
Beiträge: 1074
Registriert: So 7. Apr 2013, 12:30
Motorrad:: Ja.

Re: neuer 650er Enfield Twin

Beitrag von Moppedmessi » Sa 11. Nov 2017, 12:05

Huch, ist das Thema abgedriftet?
Egal, ich guck die Tage mal wieder rein.

Benutzeravatar
Tomster
Beiträge: 1561
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 12:12
Motorrad:: Yamah SR500T, Kawasaki Z650B, Suzuki GR650X, BMW R1100S, Yamaha TRX850
Wohnort: Hansestadt Wesel a.R.

Re: neuer 650er Enfield Twin

Beitrag von Tomster » Sa 11. Nov 2017, 12:36

Ja, die GR hat nen Ausgleichsgewicht.
Dies wird aber per Fliehkraft ab 3300 U/min ausgekuppelt.

Dadurch kann der Motor dann auch frei und schnell hochdrehen.
Geiles Konzept.

Bis dahin
Tom
Chrom bringt dich nicht nach Hause.
—> Mad Aces Founding Member <—

Antworten

Zurück zu „Benzingespräche“

windows