forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Das Motorrad Rätsel

Ausschließlich für Themen mit dem klaren Bezug zum Motorrad und dem Cafe Racer Lifestyle
Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 13649
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1959), Royal Enfield Trial (1963, im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Das Motorrad Rätsel

Beitrag von grumbern »

Verstellbar denke ich eher nicht, aber die Nockenwellen werde da drin sitzen, ja.

Online
hubzapfen
Beiträge: 493
Registriert: 26. Jul 2021
Motorrad:: Yamaha RD 250

Re: Das Motorrad Rätsel

Beitrag von hubzapfen »

Also der Kopf ist aus Bronze oder Magnesium. Das war beides relativ selten. Es gab mal einen Berliner Schrauber der sowas gebaut hat. Ich meine auf Rudge basis. Bin ich da richtig?

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 8330
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550D Bj. 1978 (CR im Aufbau)
Suzuki GS 550 Katana (im Wiederaufbau)
Suzuki GS 550 L Bj. 1981 (Roadster im Aufbau)
Matchless G3LS Bj. 1952 (fragmentiert)
Wohnort: ...wo die Bäume höher als die Häuser sind...

Re: Das Motorrad Rätsel

Beitrag von sven1 »

Desmodromische Ansteuerung wie bei der Demm Rennmaschine...ich stehe völlig auf dem Schlauch, weil der Kopf irgendwie nicht zum Rest passt. (von der blöden, blauen Mutter mal abgesehen)
...Leben ist das, was passiert, nachdem du einen Plan gemacht hast...

Benutzeravatar
DonStefano
Beiträge: 2132
Registriert: 14. Feb 2016
Motorrad:: XT 600 Stradale
Kontaktdaten:

Re: Das Motorrad Rätsel

Beitrag von DonStefano »

Desmo erkenne ich da nicht.
Hinter der "blöden blauen Mutter" würde ich eine Kette vermuten...

Das der Kopf nicht zum Rest passt, sehe ich auch so!
Get over it!

Benutzeravatar
balthasar
Beiträge: 346
Registriert: 8. Okt 2016
Motorrad:: Projekt Ducati 500 SD & Rotax 605 DOHC
KTM GS 600 ´86
Wohnort: Nähe Bonn

Re: Das Motorrad Rätsel

Beitrag von balthasar »

Passt nicht ganz:

Benutzeravatar
balthasar
Beiträge: 346
Registriert: 8. Okt 2016
Motorrad:: Projekt Ducati 500 SD & Rotax 605 DOHC
KTM GS 600 ´86
Wohnort: Nähe Bonn

Re: Das Motorrad Rätsel

Beitrag von balthasar »

Der gesuchte Motor sieht mir irgendwie "Jap-anese" aus, eine Vintagekontruktion aus dem Reich der nie untergehenden Sonne mit einem Umbau auf DOHC 20 Jahre später.... ;-) Haarnadelfedern, eher spärliche Verrippung, Rockerbox aus dem Vollen und nicht gegossen? Aber da gibt es soo viele Bastler auf der Insel, (sowohl in der Politik als) auch in den Werkshallen.

Benutzeravatar
balthasar
Beiträge: 346
Registriert: 8. Okt 2016
Motorrad:: Projekt Ducati 500 SD & Rotax 605 DOHC
KTM GS 600 ´86
Wohnort: Nähe Bonn

Re: Das Motorrad Rätsel

Beitrag von balthasar »

Die Welokette hier sieht auch etwas anders aus: ?? wegen des Ketten-/Zahnradschachts
https://velobanjogent.blogspot.com/2009 ... e-say.html

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 13649
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1959), Royal Enfield Trial (1963, im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Das Motorrad Rätsel

Beitrag von grumbern »

Die "blöden blauen Schräubchen" dürften Sicherungsmuttern sein. Bronzekopf stimmt, Japan, Desmodromik, Rudge... davon stimmt nichts.
Außer der Bastler, das kann man wohl mit Fug und Recht behaupten, dass der was konnte :)

Zeitlich befinden wir uns noch in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Ach ja, Velocette kommt in der Geschichte vor, besigelte aber eher das Ende...

Benutzeravatar
balthasar
Beiträge: 346
Registriert: 8. Okt 2016
Motorrad:: Projekt Ducati 500 SD & Rotax 605 DOHC
KTM GS 600 ´86
Wohnort: Nähe Bonn

Re: Das Motorrad Rätsel

Beitrag von balthasar »

grumbern hat geschrieben: 20. Jun 2022 Japan
Zeitlich befinden wir uns noch in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Ach ja, Velocette kommt in der Geschichte vor, besigelte aber eher das Ende...
Von Japan stammte ja auch nur die erste Silbe, nämlich JAP :lachen1: Und das Reich in dem die Sonne nie unterging war bekanntlich das UK und nicht etwa das Reich der aufgehenden Sonne: dort würde ich die Konstruktion in der Ausführung gefühlsmässig auch nie vermuten.

Uk ist pre und post war irgendwie mit Italien vergleichbar, an jeder Strassenecke hat irgendeiner was entwickelt, gebaut, konstruiert und wieder begraben. Da verliert man schnell den Überblick. :)

Benutzeravatar
Bambi
Beiträge: 9094
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Das Motorrad Rätsel

Beitrag von Bambi »

Hallo balhasar,
laut meinem Geschichtsunterricht und dieser 'Kontrolle' meines über 50 Jahre alten Wissens zum Thema liegst Du mit dem 'Reich' falsch:
https://www.habsburger.net/de/kapitel/k ... -unterging
Das hilft mir selbst beim Rätseln aber nicht ...
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Antworten

Zurück zu „Benzingespräche“

windows