forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Das Motorrad Rätsel

Ausschließlich für Themen mit dem klaren Bezug zum Motorrad und dem Cafe Racer Lifestyle
Benutzeravatar
FEZE
Beiträge: 2459
Registriert: 8. Mär 2013
Motorrad:: OSL251
3x TRX850
Wohnort: DOUBLEYOUUPPERVALLEY

Re: Das Motorrad Rätsel

Beitrag von FEZE » 18. Okt 2019

Meinst Du das YPVS System?
Wie im Bereich des Auslasskanals eine Aussparung am auslasskanal vergrößern oder zu verkleinern mittels Zug?
Whoosenose?

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 9835
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Das Motorrad Rätsel

Beitrag von grumbern » 18. Okt 2019

Nein, er schrieb "vor dem power valve system". Fände ich aber auch mal interessant, was da ein Ventil soll, außer den Durchlass zu steuern... :dontknow:

Benutzeravatar
r550
Beiträge: 292
Registriert: 30. Mai 2018
Motorrad:: VH Honda CB 500 Bj. 82
VH Suzuki GSXR 1100 Bj. 88

Re: Das Motorrad Rätsel

Beitrag von r550 » 18. Okt 2019

Gab es vielleicht irgendein Dekompressionsventil zum einfacheren Ankicken?

Benutzeravatar
Konski
Beiträge: 625
Registriert: 22. Aug 2017
Motorrad:: Cagiva Elefant 650 und 750 Mono/Bifaro
Kawasaki GPX 750 ****
Yamaha FZ 750 1fn ***
Yamaha FZR 1000

Re: Das Motorrad Rätsel

Beitrag von Konski » 18. Okt 2019

Kein Deko, kein Powervalve. Sitzt aber an der gleichen Stelle wie das YPVS. Und steuert natürlich den "Durchlass", wie das Ventile eben so machen..

Benutzeravatar
Peperoni13
Beiträge: 986
Registriert: 18. Jun 2017
Motorrad:: Yamaha, XS 400, Bj. 79 noch im Umbau zum Cafe Racer
Wohnort: Weiden i.d.Opf.

Re: Das Motorrad Rätsel

Beitrag von Peperoni13 » 22. Okt 2019

Ist das Ventil zur Dekompression da?
Meine Bikes:
Yamaha XS 400, Bj. 1979 noch im Umbau zum Cafe Racer;
Harley Davidson Sportster Iron mit 1200ccm Umbau, Bj. 2015;
Yamaha WR 400 F, Bj. 1999
Yamaha DT 175 MX, Bj. 1978

Benutzeravatar
Konski
Beiträge: 625
Registriert: 22. Aug 2017
Motorrad:: Cagiva Elefant 650 und 750 Mono/Bifaro
Kawasaki GPX 750 ****
Yamaha FZ 750 1fn ***
Yamaha FZR 1000

Re: Das Motorrad Rätsel

Beitrag von Konski » 22. Okt 2019

Immer noch nicht. Ich erinnere nochmal an das alternative Fotorätsel, das ich auf 833 gepostet habe: Ein anderes Großserienmodell der 70er ist gefragt..

alk
Beiträge: 470
Registriert: 10. Jul 2013
Motorrad:: Bullet 350, 82
MZ,TS 250,79
MZ,TS 150,77
IZH,56, 60
Wohnort: 01877

Re: Das Motorrad Rätsel

Beitrag von alk » 22. Okt 2019

Es gab auch mal Ventile am Krümmer, welche einen zus. Resonanzraum freigaben um in Abhängibkeit zur, schlag mich, entweder es war die Drehzahl oder Gasgriffstellung, den Wirkungsbereich des Auspuffes anzupassen.
Aber das Modell weiß ich nicht mehr.

Doch weiß er: Es war das ATAC von Honda zB. an der NS R verbaut.

Benutzeravatar
Konski
Beiträge: 625
Registriert: 22. Aug 2017
Motorrad:: Cagiva Elefant 650 und 750 Mono/Bifaro
Kawasaki GPX 750 ****
Yamaha FZ 750 1fn ***
Yamaha FZR 1000

Re: Das Motorrad Rätsel

Beitrag von Konski » 22. Okt 2019

Das ist wohl korrekt. Gesucht ist aber eine Yamaha aus Vor-YPVS-Zeiten.

Benutzeravatar
KaiZen
Beiträge: 19
Registriert: 18. Okt 2019
Motorrad:: Sachs 125XTC 2002
Suzuki GN250 1994
Kawasaki ER-6n 2009
Wohnort: Berlin

Re: Das Motorrad Rätsel

Beitrag von KaiZen » 22. Okt 2019

Gab es nicht für Kalifornien Sondermodelle wegen der Abgasbestimmungen?
Die RD400F hat im Schubbetrieb quasi abgeblasen.
Gruß Micha

Es gibt keine Wahrheit, nur Spaß und kein Spaß!

Benutzeravatar
Konski
Beiträge: 625
Registriert: 22. Aug 2017
Motorrad:: Cagiva Elefant 650 und 750 Mono/Bifaro
Kawasaki GPX 750 ****
Yamaha FZ 750 1fn ***
Yamaha FZR 1000

Re: Das Motorrad Rätsel

Beitrag von Konski » 22. Okt 2019

Na endlich, der Micha hat´s. Die RD 400 F Daytona Special hatte an den Auslässen einen Block Schmetterlingsventile, die die Auslässe über eine Unterdrucksteuerung von den Vergasern im Schiebebetrieb stumpf dicht machte, bis auf einen Minischlitz, um den Ausstoß unverbrannter Kohlenwasserstoffe zu minimieren. Erstaunerlicherdingens litt der Motor weder unter Überhitzung noch Leistungseinbußen. Damit überlistete Yamaha quasi die Zulassungsbehörden, die den Schadstoffausstoß über einen Viertelmix der Lastzustände, darunter eben der Schiebebetrieb mittelte. Die Daytona Special nahm übrigens schon einige Designzüge der folgenden LC-Modelle vorweg.
Micha macht weiter.

Antworten

Zurück zu „Benzingespräche“

windows