forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Eimer einlagern... wie? Erfahrungen?

Ausschließlich für Themen mit dem klaren Bezug zum Motorrad und dem Cafe Racer Lifestyle
Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 16789
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Eimer einlagern... wie? Erfahrungen?

Beitrag von f104wart »

Sprit brennen statt Schnaps brennen. Prohibition im Zeitalter der e-mobility (Immobilität). :rockout:
Gruß Ralf


Mopedfahren ist wie Sex, Du musst nur dem Gummi vertrauen.


"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Benutzeravatar
didi69
ehem. Moderator
Beiträge: 3187
Registriert: 20. Mai 2014
Motorrad:: .
XJR 1300 SP RP02 Bj. 00
CB 750 RC01 Bj. 79
CB 750 RC04 Bj. 81
Wohnort: 77654 Offenburg

Re: Eimer einlagern... wie? Erfahrungen?

Beitrag von didi69 »

Moin,

vielen Dank für die Meinungen und Ratschläge, da ist einiges dabei was ich nicht beachtet hätte. .daumen-h1:

@Kolja
weiß noch nicht ob sie behalten werde, was am meisten dagegen spricht ist der Platz den sie wegnimmt. :wink:

Gruß Didi
...die perfekte Formel zum Motorradbesitz ist X+1. Wobei X für die Anzahl vorhandener Motorräder steht.

CB750RC01-Creamy / CB750RC04-Madmax

Benutzeravatar
Brownie
Beiträge: 700
Registriert: 15. Feb 2014
Motorrad:: Moto Guzzi V65, BJ 1982
Harley FXST/C BJ 1988
Wohnort: Stuttgart-Neuwirtshaus

Re: Eimer einlagern... wie? Erfahrungen?

Beitrag von Brownie »

Moin Didi,
verkauf se...steht sonst eh nur rum, und meistens im Weg, davon wird sie nicht besser. Und reich macht dich son Wald und Wiesenmopped in 30 Jahren auch nicht.....meine Meinung.

Gruß Brownie
Bild

Benutzeravatar
didi69
ehem. Moderator
Beiträge: 3187
Registriert: 20. Mai 2014
Motorrad:: .
XJR 1300 SP RP02 Bj. 00
CB 750 RC01 Bj. 79
CB 750 RC04 Bj. 81
Wohnort: 77654 Offenburg

Re: Eimer einlagern... wie? Erfahrungen?

Beitrag von didi69 »

bin eurem Rat gefolgt.... macht auch Platz technisch Sinn. :)

Kumpel von mir hat sie gekauft... letzte Abschiedsausfahrt zusammen... :bike1:

34046917_2097146047228225_4002969679478915072_o.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
...die perfekte Formel zum Motorradbesitz ist X+1. Wobei X für die Anzahl vorhandener Motorräder steht.

CB750RC01-Creamy / CB750RC04-Madmax

Benutzeravatar
blatho
ehem. Moderator
Beiträge: 3569
Registriert: 16. Apr 2014
Motorrad:: Triumph, Kawa, Suzuki, Yamaha

Re: Eimer einlagern... wie? Erfahrungen?

Beitrag von blatho »

Verkauf an nen Kumpel ist doch super.
Da sieht man die Verflossene immer mal wieder und kann sicher gehen, dass es ihr gut geht :grin:

Benutzeravatar
Endert
Beiträge: 698
Registriert: 26. Mai 2016
Motorrad:: Honda CB 350/400 Four `72
KTM EXC 300 `17

Re: Eimer einlagern... wie? Erfahrungen?

Beitrag von Endert »

Hallo Diddi,

wenn du einen Eimer lagern möchtest, empfiehlt es sich diesen mit dem Boden nach oben zu stellen. Damit ist gewährleistet, dass möglichst keine Einflüsse von draußen (Staub, Regen, tote Vögel, etc.) in die Öffnung fallen und diesen dann verstopfen. Am besten sollte er zudem unterlüftet aufgestellt sein. D.h. es darf sich keine stockende, eingefange Luft darunter befinden, die den Eimer angreifen kann - zudem bildet er so ein schönes Zuhause für diverse Kleintiere. Wenn dein Eimer aus Kunststoff ist, solltest du Ihn vor Sonneneinstrahlung schützen. Wenn dein Eimer allerdings metallisch ist, solltest du möglichst auf Feuchtigkeit und Regen acht geben, Korrosion sollte deinen Eimer keinesfalls angreifen. Und noch ein Tipp, wenn der Traglastindex deines Eimerchen´s unter 120kg ist, solltest du Ihn versteckt aufstellen, damit niemand auf die Idee kommt diesen kopfstehenden Eimer als Tritt oder Stuhl zu missbrauchen. Wenn du diese Tipps beachest, wirst du sicher lange Freude mit deinem Eimer haben und auch noch der Einlagerung immer einen hervorragenden Eimer vorfinden.

PS: für besonders labile Eimer empfiehlt sich eine "Eimer-Zusatz"-Versicherung.
mit besten Grüßen
Endert #76

Love it, change it or leave it.
Honda CX 500 Eurosport Umbau
Honda CB 350/400 Four Umbau

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 16789
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Eimer einlagern... wie? Erfahrungen?

Beitrag von f104wart »

Der Tom verträgt die Hitze nicht. :lachen1:
Gruß Ralf


Mopedfahren ist wie Sex, Du musst nur dem Gummi vertrauen.


"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Benutzeravatar
OldStyler
Beiträge: 331
Registriert: 27. Jan 2014
Motorrad:: Kawasaki ZRX 1200R
Kawasaki W650
Kawasaki ER 5

Re: Eimer einlagern... wie? Erfahrungen?

Beitrag von OldStyler »

f104wart hat geschrieben: 26. Apr 2018 Deshalb ist die Methode, den Tank vor der "Winterpause" zu füllen, heute überholt, und es wird statt dessen empfohlen, den Tank zu entleeren und ihn warm und trocken zu lagern.
Nö, es muss nur ein Benzinstabilistator eingefüllt werden (mach ich bei allen Motorädern seit ein paar Jahren -> 'neuer' Sprit) damit hast für die Winterpause bis etwas 6 Monate ausgesorgt.(z.B. Motorex https://www.motorex.com/de-at/car-line/ ... tabilizer/)

Gruß OldS
- geschrieben ohne Tapatalk aus dem Wohnzimmer -

Benutzeravatar
Schinder
Beiträge: 3574
Registriert: 4. Mär 2013
Motorrad:: Schinder-BerT
Wohnort: KREFELD

Re: Eimer einlagern... wie? Erfahrungen?

Beitrag von Schinder »

MoinZ

Für alle E10-Gläubigen :

Tankverschluß, Füllstandsensor, Benzinhahndichtung und Benzinsieb
nach ein paar Jahren Standzeit mit befülltem Tank.


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild



Das Motorrad stand belüftet abgedeckt in einer trockenen und termperierten Umgebung.
Ich könnte ... Bild


Ab sofort wird bei mir nur noch mit komplett leerem und abgelüftetem Tank und Vergaser eingelagert.
Das wird dann alles auch noch mit ein wenig Konservierer innen eingenebelt.



Gruss, Jochen !
So geht das nicht.

Antworten

Zurück zu „Benzingespräche“

windows