forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Anhänger "verlängern"

Ausschließlich für Themen mit dem klaren Bezug zum Motorrad und dem Cafe Racer Lifestyle
Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 15873
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Anhänger "verlängern"

Beitrag von f104wart » 27. Sep 2018

Hallo Johannes,

ich würde Dir empfehlen, das Moped nur vorne in die Wippe zu fahren und den Hauptständer eingeklappt zu lassen.

Hinten links und rechts abspannen und in die Federn ziehen, vorne einfach nur fixieren. So steht sie sicherer und besser als auf dem Hauptständer. :wink:

Benutzeravatar
jhnnsphlpp
Beiträge: 863
Registriert: 23. Okt 2013
Motorrad:: Ducati Multistrada Pikes Peak
Simson S51 E/4
Kawasaki ZXR400 Rennstrecke
Wohnort: 85088

Re: Anhänger "verlängern"

Beitrag von jhnnsphlpp » 27. Sep 2018

Auf alle Fälle. Das war jetzt nur zur Probe aufgebockt, da die dünnen Reifen nicht in der Wippe halten.
Grüße,
Johannes

Meine Z400: viewtopic.php?t=2939
Meine ZXR400: viewtopic.php?t=22279

Benutzeravatar
oloeschi
Beiträge: 61
Registriert: 23. Feb 2013
Motorrad:: TRIUMPH:
1. Triumph Speed Triple 515NJ 09er

2. Triumph T309 Thunderbird Sport RT
Wohnort: Duisburg

Re: Anhänger "verlängern"

Beitrag von oloeschi » 28. Sep 2018

Das ist mein DDR-Anhänger HP500... 420kg Zuladung und 100er Zulassung.
Mit dem Vorderrad auch auf der Deichsel.

Bild
Gruß Olaf


-----------------------------------------------------------------------------

Benutzeravatar
jhnnsphlpp
Beiträge: 863
Registriert: 23. Okt 2013
Motorrad:: Ducati Multistrada Pikes Peak
Simson S51 E/4
Kawasaki ZXR400 Rennstrecke
Wohnort: 85088

Re: Anhänger "verlängern"

Beitrag von jhnnsphlpp » 28. Sep 2018

Das war in etwa mein Vorbild Olaf ;) 100er Zulassung strebe ich auch noch an, dann bin ich glücklich.
Grüße,
Johannes

Meine Z400: viewtopic.php?t=2939
Meine ZXR400: viewtopic.php?t=22279

Benutzeravatar
DXZwo
Beiträge: 149
Registriert: 22. Nov 2015
Motorrad:: Yamaha XS 400 2A2
Honda VTR 1000 F
KTM SX 250

Re: Anhänger "verlängern"

Beitrag von DXZwo » 28. Sep 2018

Für Deine Heckklappe... Wie wäre es mit einem ca 17 cm breiten Schlitz in der Heckklappe - und einem herausziehbaren Rohr an der Oberkante. Bei längeren Moppeds kanns du die Klappe dann trotzdem schließen und besagtes Rohr einmal durch die Speichen stecken. Damit bleibt die Klappe stabil und du könntest sogar mit einem passenden Blech und dem Rohr die Lücke bei Bedarf wieder sauber verschließen.

So würde ich es tun...
Gruß,

DXZwo

Benutzeravatar
DXZwo
Beiträge: 149
Registriert: 22. Nov 2015
Motorrad:: Yamaha XS 400 2A2
Honda VTR 1000 F
KTM SX 250

Re: Anhänger "verlängern"

Beitrag von DXZwo » 28. Sep 2018

So in etwa...

Bild
Gruß,

DXZwo

Benutzeravatar
jhnnsphlpp
Beiträge: 863
Registriert: 23. Okt 2013
Motorrad:: Ducati Multistrada Pikes Peak
Simson S51 E/4
Kawasaki ZXR400 Rennstrecke
Wohnort: 85088

Re: Anhänger "verlängern"

Beitrag von jhnnsphlpp » 28. Sep 2018

Ich weiß nur nicht was meine Felge zu der Stange sagt ;) anstatt sie abzubauen hatte ich überlegt die Klappe anzukippen und zu sichern.
Grüße,
Johannes

Meine Z400: viewtopic.php?t=2939
Meine ZXR400: viewtopic.php?t=22279

Benutzeravatar
bigblokudo
Beiträge: 142
Registriert: 12. Nov 2015
Motorrad:: Yamaha Sr 535 Miles Motors
Wohnort: Münsterland

Re: Anhänger "verlängern"

Beitrag von bigblokudo » 28. Sep 2018

Bei meinem Hänger Nehm ich einfach die Heckklappe raus.
Ist ne Sache von fünf Minuten und das Hinterrad steht ja auch
nur ein paar Zentimeter über.

Gruß Udo

Benutzeravatar
jhnnsphlpp
Beiträge: 863
Registriert: 23. Okt 2013
Motorrad:: Ducati Multistrada Pikes Peak
Simson S51 E/4
Kawasaki ZXR400 Rennstrecke
Wohnort: 85088

Anhänger "verlängern"

Beitrag von jhnnsphlpp » 10. Okt 2018

Letzten Sonntag habe ich noch zwei Zurrpunkte für die Vordergabel verbaut (Vorderrad samt Felge geht problemlos vorbei), die U-Bügel-Gewinde gekürzt, Sicherungsmuttern verschraubt und von unten gekontert. Die Splinte an den Bolzen der Heckklappe habe ich durch Federstecker ersetzt, damit man sie schnell und per Hand demontieren kann.
Zusätzlich werde ich hinten Kurbelstützen verbauen, da der Zug auf der Kupplung beim Aufladen des Motorrads zu hoch ist. An einer Auffahrrampe bin ich zwar dran, aber ich habe auch schon überlegt, ob ich nicht einfach eine der seitlichen Bordwände anpasse und dafür nutze.

Bild

Bild
Grüße,
Johannes

Meine Z400: viewtopic.php?t=2939
Meine ZXR400: viewtopic.php?t=22279

Benutzeravatar
Kaffeepause
Beiträge: 1168
Registriert: 24. Jan 2013
Motorrad:: BMW R/25 1954
Bonneville T140v Bj.1977
DR 650 SE Bj.1997
XTZ750 Tenere Bj 1992
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Anhänger "verlängern"

Beitrag von Kaffeepause » 10. Okt 2018

Die Verzurrösen halte ich nicht für sinnvoll angebracht. Das Blech an der Motorradwippe ist sehr dünn, solltest Du mal stärker Bremsen, werde Kräfte freigesetzt und die Wippe verform sich oder reißt unten komplett raus. Da würde ich mir noch eine andere Halterung überlegen,
oder die Ösen wenn es nicht anders geht, an der Wippe unten befestigen ( geringere Hebelwirkung )

nixfürungut.... :wink:
Wenn der Metzger sich mal einen Salat macht, ist er lange noch nicht ein Gärtner....

Bonnie T140V : viewtopic.php?f=57&t=239

Antworten

Zurück zu „Benzingespräche“

windows