Ich finds ziehmlich gut, was meint Ihr?

Alles rund um Rockers & Bikes und die wirklich wichtigen Dinge im Leben.
Moppedmessi
Beiträge: 1219
Registriert: 7. Apr 2013
Motorrad:: Ja.

Re: Ich finds ziehmlich gut, was meint Ihr?

Beitrag von Moppedmessi » 27. Okt 2018

Ich sehe das wie Tom.
Nur ein Roller würde es nicht werden.
Entweder ein Elektrofahrrad oder tatsächlich ein Elektromotorrad, glaube ich.
Ralph

Benutzeravatar
lexington
Beiträge: 109
Registriert: 14. Mai 2013
Motorrad:: Kawa zx 750 a
Suse SR 41 B
Beamer R2S
Yammi XT500
Yammi TT500
Wohnort: Hannover

Re: Ich finds ziehmlich gut, was meint Ihr?

Beitrag von lexington » 27. Okt 2018

Ja, das geht mir ähnlich mit dem Geruch nach Benzin und Öl, das Gefühl wenn ich den Kickstarter durchtrete und das Ding an zu Bollern fängt. Auch die Sache mit dem Sound möchte ich nicht missen. irgendwie scheint das in den Genen einprogrammiert wenn man sich sein ganzes Leben damit beschäftigt hat. Trotzdem sehe ich diese Elektro Dinger als Option. Finde die Auseinandersetzung damit sehr spannend, grade im Bezug auf die Leistungswerte und die Einfachheit der Konstruktion. Mal ganz abgesehen von dem niedrigen Wartungsaufwand/kosten.

Mir fehlt bestimmt nicht das Benzin im Blut und Modellflugzeuge mit E-Motor und Verbrenner hab ich schon einige gebaut. Ich bin erst mal offen für sowas und freue mich über alles was Räder hat und wo man sieht das sich jemand reinhängt.
Mich hat interessiert wie ihr darüber denkt.

Schönes Wochenende!

Benutzeravatar
grumbern
Moderator
Beiträge: 8190
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Ich finds ziehmlich gut, was meint Ihr?

Beitrag von grumbern » 27. Okt 2018

Ich sage es mal so: Bevor ich mir so einen halbelektronischen Vierzylinderkackhaufen, oder ein BMW-GS Geschwür hinstelle, die ohnehin keinen Charakter haben und klingen wie ne Bandsäge, würde ich auch eines mit Elektromotor nehmen - das ist dann wenigstens konsequent. Aber ich bin dann lieber noch konsequenter und bewege mein Alteisen :mrgreen:

cafetogo
Beiträge: 577
Registriert: 10. Jun 2017
Motorrad:: Dr 800 big

Re: Ich finds ziehmlich gut, was meint Ihr?

Beitrag von cafetogo » 27. Okt 2018

Mal abgesehen das ich als Verfechter der Verbrennungsmaschine den Akkuschrauber eher umwerfen würde wie mich daraufzusetzen ist das alles andere als billig, Tochter wollte sich einen Zoe kaufen und haben das schon durchgerechnet, schon alleine die Batteriemiede die ab 50€ beginnt geht gar nicht . der läuft ja auch nicht umsonst und bewegt man das wie ein normales Fahrzeug ist es auch nicht billiger.
Aufhalten kann man es sicher nicht, ich werde es aber auch nicht überleben das die Käse Dinger überhand nehmen :grinsen1:

Grüße
Roland

Benutzeravatar
Jupp100
Beiträge: 5430
Registriert: 12. Okt 2013
Motorrad:: Suzuki GS 850 G, Bj. 1980
Wohnort: Sande

Re: Ich finds ziehmlich gut, was meint Ihr?

Beitrag von Jupp100 » 27. Okt 2018

Das einzige Argument für einen E-Antrieb
ist in meinen Augen der Drehmomentverlauf.
Weder ökonomisch, noch ökologisch macht
es bei derzeitiger Technik Sinn.

Angefangen bei der Stromerzeugung aus
fossilen Brennstoffen (ca. 40% aus Stein- und
Braunkohle!), bis zur garnicht umweltfreundlichen
Herstellung der benötigten Akkus (besonders die
chinesischen "Naturfreunde" leisten hier einiges).

Ich behaupte mal ganz keck, die Ökobilanz eines
Mopeds aus den 80er Jahren sieht dagegen so
schlecht nicht aus.
Gruß Stefan





In meiner Realität bin ich Realist!

cafetogo
Beiträge: 577
Registriert: 10. Jun 2017
Motorrad:: Dr 800 big

Re: Ich finds ziehmlich gut, was meint Ihr?

Beitrag von cafetogo » 27. Okt 2018

Naja Drehmomentverlauf ist halt auch so ein Blender oder besser gesagt ein kurzes Schauspiel, was halt der Akku hergibt :grinsen1: ist ja nichts neues zb. Zero Motorräder gibt es schon paar Jahre und wenn man die Fahrzeugdaten liest wird einen schlecht und ist eher ein Rückschritt .

Grüße
Roland

Benutzeravatar
r550
Beiträge: 188
Registriert: 30. Mai 2018
Motorrad:: VH Honda CB 500 Bj. 82
VH Suzuki GSXR 1100 Bj. 88

Re: Ich finds ziehmlich gut, was meint Ihr?

Beitrag von r550 » 27. Okt 2018

Wo wohnt Ihr alle?
Wenn ich Sonntags gegen den Wind radel, werde ich dauernd von fröhlich pfeifenden Rentnern auf ihren Pedelecs überholt. Die Dinger verkaufen sich wie geschnitten Brot, obwohl sie arschteuer sind. Keine Helmpflicht, kein Nummernschild und keine Durchfahrverbote. Und wenn der Akku alle ist, gibt es noch Pedale. Elektromopeds die aussehen sollen, als wären sie richtige Motorräder finde ich albern, und wenn ich mir die Verkaufszahlen ansehe, geht es anderen wohl genauso. Stadtroller mit E- Motor, das würde wohl noch gehen, aber Radnabenhilfsmotor mit Akkupack, der wie ein Harley V2 aussieht ist albern, finde ich.

Benutzeravatar
lexington
Beiträge: 109
Registriert: 14. Mai 2013
Motorrad:: Kawa zx 750 a
Suse SR 41 B
Beamer R2S
Yammi XT500
Yammi TT500
Wohnort: Hannover

Re: Ich finds ziehmlich gut, was meint Ihr?

Beitrag von lexington » 27. Okt 2018

Ökobilanz lasse ich mal außen vor. Das ist ein Thema für sich. Grade wenn es um unser Hobby geht. Da sind wir nicht wirklich relevant. Bei der Neuinterpretation von serienmotos und der Verbesserung/Verschönerung allerdings schon. Hat ja nen Grund das allle Hersteller ne Classic line rausbringen oder liegt das an der Überalterung der Szene?

Konski
Beiträge: 456
Registriert: 22. Aug 2017
Motorrad:: Cagiva Elefant 650 und 750 Mono/Bifaro
Kawasaki GPX 750 ***

Re: Ich finds ziehmlich gut, was meint Ihr?

Beitrag von Konski » 27. Okt 2018

Ich wäre mir auch nicht so sicher, daß die Wartungs- und Reparaturkosten über die Nutzungsdauer eines Elektrobockes so spektakulär niedriger wären. Erstens haben die Dinger auch Reifen, Bremsen und Federung, die verschleißen, zweitens wird auch Elektrozeugs alt, schlecht und Reparaturanfällig (sagt Konski, der schon ein paar E-Stapler durch hat) und drittens werden die Dinger von Leuten vermarktet, die auch nach dem Verkauf noch dran verdienen wollen.
K.

Benutzeravatar
lexington
Beiträge: 109
Registriert: 14. Mai 2013
Motorrad:: Kawa zx 750 a
Suse SR 41 B
Beamer R2S
Yammi XT500
Yammi TT500
Wohnort: Hannover

Re: Ich finds ziehmlich gut, was meint Ihr?

Beitrag von lexington » 28. Okt 2018


Antworten

Zurück zu „Benzingespräche“

windows