forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Renntransporter Projekt(e)

Ausschließlich für Themen mit dem klaren Bezug zum Motorrad und dem Cafe Racer Lifestyle
Benutzeravatar
Komenie89
Beiträge: 208
Registriert: 30. Okt 2016
Motorrad:: Ls 650 Baujahr 94
XV750 Baujahr 81
XS 850 Special Baujahr 82
Wohnort: Rheinbach

Re: Renntransporter Projekt(e)

Beitrag von Komenie89 » 20. Sep 2019

Gutes Thema, hier bleib ich mal dran.
Bin auch gerade dabei mir einen VW Bus zu kaufen.
Werde ihn aber für meine Firma und Privat nutzen und kann somit leider keinen festen Ausbau machen.
Es wird auf jeden Fall der neue T6.1 werden, vom kurzen Radstand habe ich mich aber schon verabschiedet.
Hab mir beide angeguckt und bin zu dem Entschluss gekommen, dass die 40cm mehr auf jeden Fall Gold wert sind.
Gruß Jens

Benutzeravatar
dreizylinder
Beiträge: 198
Registriert: 20. Jan 2013
Motorrad:: Triumph T300 Speed Triple, DR650 Scrambler, Guzzi 850-T5 Umbau

Re: Renntransporter Projekt(e)

Beitrag von dreizylinder » 20. Sep 2019

Ich fahre seit gut 6 Jahren einen Renault Trafic II Generation, das ist quasi der Multivan von Renault - mit Schienensystem im Boden, Klapptisch in der Seitenwand und Rückbank zum Bett umlegbar...
Mit dem 2,5l Diesel und 145 PS ist er ausreichend motorisiert.
Bekannte Schwachstellen sind verschleißfreudigen hintere Bremsscheiben und die Spurstangenköpfe. Letztere sind nicht allzu teuer, aber so alle 50-60tkm ausgeschlagen.

Sonst ist das ein tolles und variables Auto. Als kurze L1 Variante ist er alltagstauglich, auch in der Stadt - einige Parkhäuser gehen auch...
Es gehen 2 Moppeds rein, allerdings sonst nicht mehr allzu viel. Bissi Gepäck und zwei Kisten Bier passen aber noch rein. Und mit nem Sonnensegel oder Vorzelt wird es sogar ein kleiner Camper...
10479061_330669960391528_2306683087632728152_n.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
...Gruß, Peter !

Benutzeravatar
MichaelZ750Twin
Beiträge: 7086
Registriert: 27. Mai 2014
Motorrad:: einige Kawasaki Z750Twin, Z1100ST, Z440, Yamaha RD80LC1, FZR1000EXUP
Kontaktdaten:

Re: Renntransporter Projekt(e)

Beitrag von MichaelZ750Twin » 17. Dez 2019

Wir haben nach monatelanger Suche auch endlich zugeschlagen ;)
Es ist ein Ford Transit Bus in einem schlichten weiß geworden. Wird diese Woche noch zugelassen und abgeholt.
War ein Behinderten-/Rollifahrertransporter auf dem Münchner Flughafen und da wird kein Salz gestreut => kein Rost.
Auch sonst tip-top in Ordnung, alles sauber, keine Mängel gefunden, nur ein paar Gebrauchsspuren.
EZ: 2012, 2,2 TDCI, 100 PS, Euro 5, Vmax 148 km/h.
Gute Ausstattung mit Klima und Standheizung, ABS, ESP, Schienensystem im Boden und - tada - einer Rampe.
Der wird uns nicht nur zu den Rennstrecken begleiten, sondern auch beim bevorstehenden Umzug sehr hilfreich sein.
vorn rechts.jpg
Rampe hinten.jpg
Laderaum.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG, Michael
"Wenn du nicht weißt, was du tust, tue es nicht !"

janhoffmann88
Beiträge: 187
Registriert: 5. Mai 2019
Motorrad:: -> CBR 600 PC35
-> CB1000R SC 60
-> XS 400 A2A (aktuelles Projekt)

Re: Renntransporter Projekt(e)

Beitrag von janhoffmann88 » 17. Dez 2019

Total cool mit der Rolli Rampe!

Benutzeravatar
jhnnsphlpp
Beiträge: 963
Registriert: 23. Okt 2013
Motorrad:: Ducati Multistrada Pikes Peak
Simson S51 E/4
Kawasaki ZXR400 Rennstrecke
Wohnort: 85088

Re: Renntransporter Projekt(e)

Beitrag von jhnnsphlpp » 17. Dez 2019

Hervorragend, Glückwunsch!
Grüße,
Johannes

Meine Z400: viewtopic.php?t=2939
Meine ZXR400: viewtopic.php?t=22279

Benutzeravatar
theTon~
Hausmeister & Administrator
Beiträge: 7589
Registriert: 20. Jun 2010
Motorrad:: Triumph Legend TT CR '98
Seeley Honda CB 836 Four '77
Seeley Honda CB 750 Four '76
Wohnort: 26160 Bad Zwischenahn

Re: Renntransporter Projekt(e)

Beitrag von theTon~ » 17. Dez 2019

Glückwunsch Micha! Endlich nicht mehr mit dem Schildkrötenanhänger durch das halbe Land! Du wirst es genießen. .daumen-h1:

Benutzeravatar
obelix
ehem. Moderator
Beiträge: 5904
Registriert: 14. Aug 2014
Motorrad:: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: Renntransporter Projekt(e)

Beitrag von obelix » 17. Dez 2019

janhoffmann88 hat geschrieben:
17. Dez 2019
Total cool mit der Rolli Rampe!
Gibt nix besseres, ausser - ne Rampe, die man wegdrehen kann und längs zur Fahrtrichtung im Auto steht. Dann ist der Zugang durch die Hecktür wesentlich einfacher:-) Und man kann hinten rausguggn.

Die Airlineschinenen sind Gold wert, da gibbet jede Menge Zubehör zur Ladungssicherung, bin selber grad dran, da was auf Basis von Rollstuhlretraktoren zu basteln. Dann fällt die Fummelei mit den Spanngurten komplett wech. Einhaken, Gurtzeug mit Haken ans Moped, festdrehen, fertig. In diese Schienen kann man auch die Vorderradwippen mit den entsprechenden Befestigungsteilen montieren - mit 2 Handgriffen drin und wieder draussen. Ebenso die Werkzeugkisten und Ersatzteilbehälter, einfach einklipsen und gut ist.

Den grossen Wocheneinkauf schiebt man einfach über die Rampe rein*ggg*

Gruss

Obelix
Neulich stieg ne hübsche, junge Frau mit grossen Brüsten zu mir in den Aufzug. Sie lächelte mich an und fragte, ob ich Ihr die zwei drücken könne. War wohl ein Missverständnis...

Benutzeravatar
Bambi
Beiträge: 6487
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Renntransporter Projekt(e)

Beitrag von Bambi » 17. Dez 2019

Hallo zusammen,
wir haben fast den Gleichen. Allerdings 4 Jahre älter, rot, nur 85 PS und mit quer eingesetzten Airline-Schienen. Der hilft beim Moped-, Brennholz-, und Möbel-Transport (dies meist für Andere) sowie bei Tierschutz-Veranstaltungen.
2 Bitten hätte ich:
Die erste an Michael: kannst Du mal ein, zwei Fotos von den Einzelsitzen und deren Befestigung in den Airline-Schienen machen. Mich würde interessieren ob die auch auf meine Schienen anzupassen wären.
Die zweite geht an Obelix: welche Befestigungen für die Vorderradwippe hast Du gefunden? Bisher bin ich nicht über zu kurze M-6 Bölzchen hinausgekommen. Ich habe die Wippe erst einmal im Bus im Einsatz gehabt. Dabei hatte ich versucht sie mit Gurten an der Sitzhalterung festzuzurren. Das fühlte sich beim Verladen im Stand mit der leichten GN super-stabil an, aber durch die Fahrdynamik rutschte die Wippe auf den glatten Airlines seitlich weg. Zum Glück ist die GN leicht ... ich glaube, ich erwähnte es schon. So legte sie sich nicht gleich flach sondern zeigte mir durch leichte Schräglage das Problem rechtzeitig an. Wir konnten es dann nochmal richten und kamen so heile nach Hause.
Noch ein Tip für Michael und alle mit feststehender Rolli-Rampe:
Ich habe mir mittels eines Saugfußes für's Navi einen zweiten Innenspiegel oben links an die Frontscheibe gebastelt. Damit kann ich besser durch den freien Raum neben der Rampe vorbeischauen. Den originalen Innenspiegel muß ich nämlich 'dank' meiner Größe schräg nach unten links kippen um ihn wenigstens ein bißchen nutzen zu können ...
Ansonsten Glückwunsch zum feinen Transporter und schöne Grüße, Bambi
PS: und aufrecht stehen können wir darin auch, nicht wahr, Micha?
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

AceofSpades
Beiträge: 484
Registriert: 6. Mär 2016
Motorrad:: Einige alte Kawasaki Superbikes

Re: Renntransporter Projekt(e)

Beitrag von AceofSpades » 17. Dez 2019

Sauber, viel Spaß mit dem Transporter .daumen-h1:

Gruß Mike

Benutzeravatar
MichaelZ750Twin
Beiträge: 7086
Registriert: 27. Mai 2014
Motorrad:: einige Kawasaki Z750Twin, Z1100ST, Z440, Yamaha RD80LC1, FZR1000EXUP
Kontaktdaten:

Re: Renntransporter Projekt(e)

Beitrag von MichaelZ750Twin » 17. Dez 2019

Danke ihr Lieben !
Heute ist der Transit zugelassen worden, spätestens am WE holen wir ihn ab.
Ösen für das Airline-System muss ich noch besorgen, da ist nur ein Rolli-Sicherungsgurt dabei.

@Bambi:
Ich messe die Sitze und ihre Aufnahme aus sobald das Auto hier ist.
Mit meinen unglaublichen 170cm Körperhöhe zzgl. Schuhe kann ich gerade nicht mehr aufrecht drin stehen.
Den Kopf zu neigen reicht aber schon, um nicht mehr anzustoßen.

Das mit der Rampe schau ich mir noch genauer an, mache mir aber über die "Rücksicht" keine Sorgen.
Die üblichen Blechtransporter haben hinten gar keine Fenster und damit kommt man auch zurecht.
Die Rückfahrkameras samt Monitor sind mittlerweile so billig, das da sicher eine oder wie bei Ratz auch zwei montiert werden.
Macht die Sache doch einfacher ;)

Den Wocheneinkauf samt Einkaufswagen reinzufahren eröffnet ganz neue Möglichkeiten :grinsen1:
LG, Michael
"Wenn du nicht weißt, was du tust, tue es nicht !"

Antworten

Zurück zu „Benzingespräche“

windows