forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Ist das Ende der Motorradprintmedien noch zu verhindern!

Ausschließlich für Themen mit dem klaren Bezug zum Motorrad und dem Cafe Racer Lifestyle
Benutzeravatar
Mopedjupp
Beiträge: 935
Registriert: 26. Sep 2017
Motorrad:: Honda CX500 1985
Yamaha XS400 1981
Yamaha TX 750 (Umbau z.Cafe Racer)
Wohnort: Münsterland (Nähe NL)

Ist das Ende der Motorradprintmedien noch zu verhindern!

Beitrag von Mopedjupp » 31. Okt 2019

Hallo Leute
Nachdem so einige Printmedien speziell in unserem Bereich aufgeben mussten,ist jetzt wohl die Craftrad dran!
Jeder der das Journal abonniert hat,hat eine Email bekommen das die Dezember Ausgabe wohl die letzte ist.
Ich finde das sehr traurig,dass gerade die Craftrad aufgeben muss!
War meiner Meinung nach ein sehr gutes,und kompetentes Journal.
Allgemein ist es Beängstigend wie viele Printmedien schließen müssen in allen Bereichen!
Wo soll das noch hinführen,ich werde mich nicht nur auf's Internet ziehen lassen.
Es ist für mich immer noch ein Unterschied ob ich eine Zeitung in den Händen halte,oder mich Virtuell berieseln lasse!

Mit hoffenden Grüßen
Reinhold
Reit' den Stier!

Benutzeravatar
Schinder
Beiträge: 3235
Registriert: 4. Mär 2013
Motorrad:: Schinder-BerT
Wohnort: KREFELD

Re: Ist das Ende der Motorradprintmedien noch zu verhindern!

Beitrag von Schinder » 31. Okt 2019

Moin

Das war im Allgemeinen leider zu erwarten.
Bedank Dich u.A. bei den Facebookfreunden, Windows, Apple und Konsorten.
Besonders aber bei den Werteverwerfern unserer Gesellschaft.
Kohle zählt heute halt mehr als Handwerk und erst wenn man
beim Dachdecker und Klempner mehr als 12 Monate Wartezeit
in Kauf nehmen muss werden die Leute von der hintergrundbeleuchteten
Glasplatte aufschauen und sich fragen, warum es da drauftropft,
wer das nun weg macht und warum das Bad so eklig müffelt.

Mir ist das Printprodukt auch lieber,
aufs digitale Forum möchte ich jedoch nicht verzichten.



Gruss, Jochen !
(auch mal Drucker gelernt)
So geht das nicht.

7Fifty
Beiträge: 437
Registriert: 2. Mai 2017
Motorrad:: cb

Re: Ist das Ende der Motorradprintmedien noch zu verhindern!

Beitrag von 7Fifty » 31. Okt 2019

Mopedjupp hat geschrieben:
31. Okt 2019
Allgemein ist es Beängstigend wie viele Printmedien schließen müssen in allen Bereichen!
Wo soll das noch hinführen,ich werde mich nicht nur auf's Internet ziehen lassen.
Es ist für mich immer noch ein Unterschied ob ich eine Zeitung in den Händen halte,oder mich Virtuell berieseln lasse!
Sofern ich deren Statement richtig verstehe, wird die komplette redaktionelle Arbeit eingestellt. Also kein Printmedium, aber auch keine Online-Ausgabe hinter einer Paywall o.ä.

Die eine Seite der Medaille: Digitalisierung ist keine Apokalypse. Die Menschen, die den halben m² Süddeutsche früh morgens in der Bahn auffalten, nehmen drastisch ab und wischen sich ihre Artikel lieber digital auf ihrem Endgerät zurecht - warum nicht.

Interessanter finde ich eher die zweite Seite der Medaille, die im Statement imho zwischen den Zeilen zu lesen war:
Das Töff ist eigentlich tot - zwar das schönste Fortbewegungsmittel, zugleich aber auch das sinnloseste Transportmittel auf Erden. Das aktuelle Publikum ist gnadenlos retrospektiv ("alte, weise Männer auf ihren tollen Kisten"), nachfolgende Generationen sind dagegen gnadenlos im epochalen Umbruch - und das meiner Meinung nach auch zurecht.

Ich finde, Craftrad hat zum richtigen Zeitpunkt den Absprung geschafft. Auch wenns weh tut.

Benutzeravatar
Mopedjupp
Beiträge: 935
Registriert: 26. Sep 2017
Motorrad:: Honda CX500 1985
Yamaha XS400 1981
Yamaha TX 750 (Umbau z.Cafe Racer)
Wohnort: Münsterland (Nähe NL)

Re: Ist das Ende der Motorradprintmedien noch zu verhindern!

Beitrag von Mopedjupp » 31. Okt 2019

Mach sein

Aber ich werde mir nicht verbieten lassen mein altes Moped zu fahren!
Und die Frage ist ,warum bauen hier gerade so viele nachfolgende Generationen alte Moped's um!

Gruß
Reinhold
Reit' den Stier!

mettbrötchen
Beiträge: 7
Registriert: 18. Aug 2019
Motorrad:: DKW RT 250

Re: Ist das Ende der Motorradprintmedien noch zu verhindern!

Beitrag von mettbrötchen » 31. Okt 2019

Die letzten Ihrer Art :?

Benutzeravatar
Mopedjupp
Beiträge: 935
Registriert: 26. Sep 2017
Motorrad:: Honda CX500 1985
Yamaha XS400 1981
Yamaha TX 750 (Umbau z.Cafe Racer)
Wohnort: Münsterland (Nähe NL)

Re: Ist das Ende der Motorradprintmedien noch zu verhindern!

Beitrag von Mopedjupp » 31. Okt 2019

.daumen-h1:
Reit' den Stier!

Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 1098
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500

Re: Ist das Ende der Motorradprintmedien noch zu verhindern!

Beitrag von TortugaINC » 31. Okt 2019

Viel ist relativ, als nächste Generation kann man die wenigsten hier bezeichnen.

Benutzeravatar
theTon~
Hausmeister & Administrator
Beiträge: 7508
Registriert: 20. Jun 2010
Motorrad:: Triumph Legend TT CR '98
Seeley Honda CB 836 Four '77
Seeley Honda CB 750 Four '76
Wohnort: 26160 Bad Zwischenahn

Re: Ist das Ende der Motorradprintmedien noch zu verhindern!

Beitrag von theTon~ » 31. Okt 2019

Ich muss zugeben, ich lese diese Illustrierten sowieso nicht. Nicht mal, wenn ich ich sei neben das Klo lege. Ich habe es mehrfach probiert, ist irgendwie nicht meins. Obwohl ich ich relativ viele Bücher lese. :dontknow:

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 10247
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Ist das Ende der Motorradprintmedien noch zu verhindern!

Beitrag von grumbern » 31. Okt 2019

Naja, schaut doch mal, was an der Tanke zu kaufen ist. Zwei, drei Mopedzeitschriften und meist die uninteressantesten (Biker News und solcher Mist). Dafür aber 20 Tittenhefte, Tratsch aus aller Welt und Sport. Da verdient halt keiner dran.

Und ganz nebenbei: Wie oft war das Motorrad schon totgesagt? Ich erlebe aktuell eher eine Renaissance. Die Jungen Leute fahren wieder versträrkt Motorrad, Roller sind nur noch uncool. Da holt man lieber die alte Prima 5 vom Dachboden und wenn sie drei mal langsamer ist, als der aufgemotze Lockenwickler :mrgreen:
Aber die lesen halt seltenst Zeitschriften...

Benutzeravatar
Hux
Beiträge: 2077
Registriert: 1. Mai 2014
Motorrad:: 2x LS 650, 1988; SR 500, 1985; Z750 B, 1978; GN 125, 1996
Wohnort: Mittelfranken

Re: Ist das Ende der Motorradprintmedien noch zu verhindern!

Beitrag von Hux » 31. Okt 2019

Der Nischenblätter-Branche geht's im Verhältnis noch relativ gut, aber ewig geht das nicht mehr weiter.
Schlimmer als dass sich eine Industrie verändert, finde ich allerdings, dass sich der Übergang zwischen den Medien leider negativ auf die Qualität der Berichterstattung auswirkt. Vor allem die Sorgfalt leidet wegen einer gewissermaßen notwendigen Geschwindigkeit.
Schade.
Gallerie: Bikes

Antworten

Zurück zu „Benzingespräche“

windows