forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Petition Reifenfreigabe

Ausschließlich für Themen mit dem klaren Bezug zum Motorrad und dem Cafe Racer Lifestyle
Benutzeravatar
swol
Beiträge: 616
Registriert: 22. Mai 2014
Motorrad:: Honda CB750four K6 bis 2007
SRX600 Bj.`86 bis2017
K100 bj.89 bis....
Wohnort: Witten

Petition Reifenfreigabe

Beitrag von swol » 11. Feb 2020

https://www.openpetition.de/petition/on ... eintragung

Gerade entdeckt und nein ich bin nicht der Petitionsersteller :mrgreen:
_________________________
Gruß Stephan

Wutzebu
Beiträge: 37
Registriert: 22. Aug 2019
Motorrad:: Kawasaki kz440

Re: Petition Reifenfreigabe

Beitrag von Wutzebu » 11. Feb 2020

Diese Petition ist dummes Zeug. Die TÜV Prüfer mit denen ich darüber gesprochen haben sind selbst nicht begeistert davon.
Mein Prüfer von TÜV Süd sagt zum Beispiel das ich drauf machen darf was ich will da ich keine Herstellerbindung in der Abe für's Bike habe.
Wie wohl die meisten hier

7Fifty

Re: Petition Reifenfreigabe

Beitrag von 7Fifty » 11. Feb 2020

swol hat geschrieben:
11. Feb 2020
https://www.openpetition.de/petition/on ... eintragung
Gerade entdeckt und nein ich bin nicht der Petitionsersteller :mrgreen:
Auf frag-den-staat.de gabs auch schon eine ähnliche Anfrage nach IFG/VIG ans BMVI - mit dem bekannten Geplänkel als Antwort.

Aber sowas darf hier im Forum per se ja eh keine Sau interessieren, da politisch. Nein! Doch! Ooh! :o

Benutzeravatar
Ratz
Beiträge: 2823
Registriert: 30. Mai 2015
Motorrad:: Mad Martin

Re: Petition Reifenfreigabe

Beitrag von Ratz » 11. Feb 2020

Wutzebu hat geschrieben:
11. Feb 2020
Diese Petition ist dummes Zeug.
Scheiß egal, ich bin dafür. Oder dagegen?
Na egal wo muß ich unterschreiben? Hab zwar keine Reifenbindung aber auch egal.

Fridays for Tires! :rockout:
Good things ain't cheap and cheap things ain't good

Benutzeravatar
Bambi
Beiträge: 6650
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Petition Reifenfreigabe

Beitrag von Bambi » 11. Feb 2020

Hallo zusammen,
fish hat diese Petition bereits hier https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... 0&start=20
im 6. Beitrag von oben, wenn ich mich nicht verzählt habe, verlinkt. Und diskutiert wird dort bereits seit ein paar Seiten, bisher mit Anstand …
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 510
Registriert: 6. Jun 2014
Motorrad:: GS / GSX / GSXR / DR
Wohnort: bad homburg - hessen

Re: Petition Reifenfreigabe

Beitrag von fish » 11. Feb 2020

Mein Prüfer von TÜV Süd sagt zum Beispiel das ich drauf machen darf was ich will da ich keine Herstellerbindung in der Abe für's Bike habe.
es geht um dimensionen und nicht hersteller oder typ.

https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... 31&t=26050

sorry, hat sich überschnitten. :dontknow:

Benutzeravatar
Alrik
Beiträge: 2027
Registriert: 26. Aug 2013
Motorrad:: 03er Hornet 900
91er CB-1
80er XL200R
79er CX 500
78er CY 50
79er F 700
Wohnort: Höchst i. Odw.

Re: Petition Reifenfreigabe

Beitrag von Alrik » 11. Feb 2020

Wutzebu hat geschrieben:
11. Feb 2020
Diese Petition ist dummes Zeug.
Ja, da am Thema vorbei.
Die TÜV Prüfer mit denen ich darüber gesprochen haben sind selbst nicht begeistert davon.
Same here.
Mein Prüfer von TÜV Süd sagt zum Beispiel das ich drauf machen darf was ich will da ich keine Herstellerbindung in der Abe für's Bike habe.
Siehe Beitrag von Kollege fish: Auch diese Aussage ist knapp daneben, also auch vorbei.
Lächle! Du kannst sie nicht alle töten.

Konkrete Anfragen zu Abnahmen im PLZ-Bereich 64, 63, 60, 61 und Umgebung vorzugsweise per PN.

Benutzeravatar
peterg
Beiträge: 53
Registriert: 29. Jan 2020
Motorrad:: Guzzi
XT 600 E, DT 175 MX, ETZ Gespann, Zündapp GTS 50
Wohnort: Westerstede
Kontaktdaten:

Re: Petition Reifenfreigabe

Beitrag von peterg » 12. Feb 2020

So wie ich das sehe, kümmert sich der Dampfkesselprüfverein jetzt kostenpflichtig und bürokratisch um Dinge, die vorher durch Reifenfreigaben seitens der Fahrzeug, - oder Reifenhersteller unkompliziert geregelt waren. Darum: unterschreiben! Obs was nützt sehen wir ja dann..

Online
Benutzeravatar
obelix
ehem. Moderator
Beiträge: 6072
Registriert: 14. Aug 2014
Motorrad:: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: Petition Reifenfreigabe

Beitrag von obelix » 12. Feb 2020

Im Prinzip isses total egal, ob man nun selbst (momentan) betroffen ist oder ned. Genauso egal isses, ob man persönlich jemals andere Reifen fahren möchte oder lieber die ollen Steinreifen solange montiert, bis man aus dem Mopedalter raus ist. Es geht einfach ums Prinzip. Etwas, was seither problemlos und kostenfrei funktioniert hat soll nun plötzlich mit teuer Geld an nen privaten Verein bezahlt werden. Das bedeutet nix anders, als dass man JEDESMAL, wenn man nen anderen Reifen aufziehen will, man wieder nen Hunni für überflüssigen Nonsens los wird. 70 für den Menschen im Kittel und 30 für die Zulasse. Sowas braucht keiner...

Gruss

Obelix
Neulich stieg ne hübsche, junge Frau mit grossen Brüsten zu mir in den Aufzug. Sie lächelte mich an und fragte, ob ich Ihr die zwei drücken könne. War wohl ein Missverständnis...

Benutzeravatar
FEZE
Beiträge: 2851
Registriert: 8. Mär 2013
Motorrad:: OSL251
3x TRX850
Wohnort: DOUBLEYOUUPPERVALLEY

Re: Petition Reifenfreigabe

Beitrag von FEZE » 12. Feb 2020

Tired for Fridaysdemos
Whoosenose?

Antworten

Zurück zu „Benzingespräche“

windows