forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Petition Reifenfreigabe

Ausschließlich für Themen mit dem klaren Bezug zum Motorrad und dem Cafe Racer Lifestyle
Benutzeravatar
Ratz
Beiträge: 2823
Registriert: 30. Mai 2015
Motorrad:: Mad Martin

Re: Petition Reifenfreigabe

Beitrag von Ratz » 14. Feb 2020

Muß auch mal sagen das ich das ziemlich cool finde dich hier im Forum zu haben und das du uns fachlich zur Seite stehst.

Es war mal kurzzeitig etwas ruhig um dich. Da dachte ich du hast die Schnautze voll von den Gequengel und uns Bekloppten hier. Aber da hab ich mich Gott sei Dank geirrt.

Hut ab und vielen Dank von mir. :prost:
Good things ain't cheap and cheap things ain't good

Benutzeravatar
Bambi
Beiträge: 6650
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Petition Reifenfreigabe

Beitrag von Bambi » 14. Feb 2020

Hallo Alrik,
ich schließe mich den Beiden (Ratz und FEZE) vollumfänglich an!
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
Alrik
Beiträge: 2027
Registriert: 26. Aug 2013
Motorrad:: 03er Hornet 900
91er CB-1
80er XL200R
79er CX 500
78er CY 50
79er F 700
Wohnort: Höchst i. Odw.

Re: Petition Reifenfreigabe

Beitrag von Alrik » 14. Feb 2020

Sofort aufhören, mit Lob usw. kann ich nicht umgehen. :)

Aber Schnauze voll stimmt leider ein Stück weit.
Lächle! Du kannst sie nicht alle töten.

Konkrete Anfragen zu Abnahmen im PLZ-Bereich 64, 63, 60, 61 und Umgebung vorzugsweise per PN.

Benutzeravatar
Bambi
Beiträge: 6650
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Petition Reifenfreigabe

Beitrag von Bambi » 15. Feb 2020

Hallo zusammen,
hier ein Michelin-Link:
https://blobs.dgadteamdev.com/b2c-exper ... torrad.pdf
Der zunächst eingestellte Pirelli-Link liest sich genauso:
https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/ ... e=5F0358CE
Ich meine den Fall 2, der uns hier fast ausnahmslos treffen dürfte …
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

mrairbrush
Beiträge: 865
Registriert: 18. Feb 2019
Motorrad:: Honda XBR, Triumph Bonneville
Wohnort: Rötenberg
Kontaktdaten:

Re: Petition Reifenfreigabe

Beitrag von mrairbrush » 16. Feb 2020

RC42 hat geschrieben:
12. Feb 2020
mrairbrush hat geschrieben:
12. Feb 2020
Unseren Prüfern ist das nicht egal. Wenn da Bridgestone drin steht wollen sie auch genau den mit passenden Abmessungen drauf haben sonst nix TÜV. Ich habe Glück das nur die Maße drin stehen.
Und wenn Bridgestone die Produktion dieses Reifens einstellt, lässt du dein Motorrad stilllegen, oder wie?
An deiner Stelle würde ich die Prüforganisation wechseln, wenn es nur um die HU geht.
Richtig. Könnte nun etwas dazu sagen würde aber nur zu einer endlosen Diskussion führen. :mrgreen:

Benutzeravatar
DerSemmeL
Beiträge: 189
Registriert: 19. Okt 2019
Motorrad:: Z200 mit 16 KW, Bj 1981
Z 250 c - original - Bj 1983
Z 250 Ltd (noch Baustelle) - Bj 1980
KLX 250 B, die einzige mit Scheibenbremse Bj. 1983
Z 400 G1, Bj 1979
Z 400 D4 Bj 1977

Re: Petition Reifenfreigabe

Beitrag von DerSemmeL » 16. Feb 2020

Ich bin heilfroh, dass die Prüfer meines Vertrauens (vom TÜV übrigens) das praktisch und vernünftig prüfen, was Reifen angeht. Und in meinen Papieren steht nur dass ich vorne und hinten das selbe Fabrikat fahren soll - das tue ich sowieso.

Auch mit Eintragungen von Reifen hatte ich bisher nie ein Problem. Die rechnen das sauber aus, was Rollumfang und Tachoanzeige / Geschwindigkeit angeht und gut ist es.

Nichts desto trotz unterzeichne ich das natürlich, Biker für Biker!
Bei manchen Menschen verstehen die Augen mehr die Bilder als die Buchstaben

mrairbrush
Beiträge: 865
Registriert: 18. Feb 2019
Motorrad:: Honda XBR, Triumph Bonneville
Wohnort: Rötenberg
Kontaktdaten:

Re: Petition Reifenfreigabe

Beitrag von mrairbrush » 16. Feb 2020

DerSemmeL hat geschrieben:
16. Feb 2020
Ich bin heilfroh, dass die Prüfer meines Vertrauens (vom TÜV übrigens) das praktisch und vernünftig prüfen, was Reifen angeht. Und in meinen Papieren steht nur dass ich vorne und hinten das selbe Fabrikat fahren soll - das tue ich sowieso.

Widerspricht aber der StVO. Dort ist gleiches Fabrikat bzw Grösse (PKW) nur pro Achse vorgeschrieben.
https://www.allianz-autowelt.de/sicherh ... bereifung/
Weiter unten steht das zu Motorrädern.
Wenn keine Reifenbindung eingetragen ist kann man auch Mischbereifung unterschiedlicher Hersteller fahren.
Habe ich auch schon beim TÜV problemlos vorgeführt als ich von Bridgestone auf Maxxis gewechselt haben und der Bridge vorne noch nicht platt war.

Benutzeravatar
Alrik
Beiträge: 2027
Registriert: 26. Aug 2013
Motorrad:: 03er Hornet 900
91er CB-1
80er XL200R
79er CX 500
78er CY 50
79er F 700
Wohnort: Höchst i. Odw.

Re: Petition Reifenfreigabe

Beitrag von Alrik » 16. Feb 2020

Lesen und verstehen.
Lächle! Du kannst sie nicht alle töten.

Konkrete Anfragen zu Abnahmen im PLZ-Bereich 64, 63, 60, 61 und Umgebung vorzugsweise per PN.

unikoo
Beiträge: 2
Registriert: 15. Feb 2020
Motorrad:: Yamaha RR

Re: Petition Reifenfreigabe

Beitrag von unikoo » 16. Feb 2020

Der Petition werde ich auch mal teilnehmen! :) :grin:

Benutzeravatar
kramer
Beiträge: 635
Registriert: 9. Sep 2014
Motorrad:: Moto Guzzi LM3, Bj 1984
Wohnort: Wurmannsquick

Re: Petition Reifenfreigabe

Beitrag von kramer » 17. Feb 2020

Alrik hat geschrieben:
16. Feb 2020
Lesen und verstehen.
W A S lesen - kanze mal n link setzen?

Peter

Antworten

Zurück zu „Benzingespräche“

windows