forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Crash-Kurs für das Rennen bei Wheels and Wake 2021

Ausschließlich für Themen mit dem klaren Bezug zum Motorrad und dem Cafe Racer Lifestyle
Benutzeravatar
theTon~
Hausmeister & Administrator
Beiträge: 7886
Registriert: 20. Jun 2010
Motorrad:: Triumph Legend TT CR '98
Seeley Honda CB 836 Four '77
KTM Duke 790 '18
Wohnort: 26160 Bad Zwischenahn

Re: Crash-Kurs für das Rennen bei Wheels and Wake 2021

Beitrag von theTon~ »

sven hat geschrieben: 10. Sep 2021
theTon~ hat geschrieben: 10. Sep 2021 Wer es nicht glaubt ...
René, die Tatsache an sich ist unbestritten, bloß deine Begründung stimmt nicht.
Ob das Gewicht des Fahrers weiter oben oder unten eingeleitet wird, macht kei-
nen Unterschied, die Wirkung auf's Fahrwerk ist immer dieselbe. Die Beweglich-
keit des Fahrers im Stehen ist der eigentliche Vorteil!
Ist jetzt nicht das Thema, aber dass sehe ich klar anders. Warum soll eine Gewichtverlagerung auf der Y-Achse, keine Auswirkungen auf das Fahrverhalten haben, während die Gewichtsverlagerung auf der X- und Z-Achse doch durchaus beträchtliche Auswirkungen haben.

Fahre mal über ein Waschbrett im Sitzen und dann im Stehen. Alleine das Stehen bringt grundsätzlich schon mal eine Grundstabilität ins Motorrad, entlastet das Federbein und das Fahrwerk kann frei unter Dir arbeiten. Im Sitzen reißt es Dich im Extremfall von der Strecke. Für das hintere Federbein ist es ja gerade nicht dasselbe, ob Du sitzt oder stehst.

Ich gebe nur wieder, was ich früher in MX-Trainings von professionellen MX-Fahrern gelernt habe. Kann aber natürlich auch sein, dass sie auch die falschen Begründungen unterrichtet haben. Wie z.B. auch in schnellen Kurven Druck auf die kurvenäußere Fußraste zu bringen, was ebenso nicht zu verachtende Auswirkungen auf den Grip des Hinterrades hat.

ManniP
Beiträge: 299
Registriert: 12. Aug 2019
Motorrad:: Honda XL 600 R (Baustelle)
Honda FX 650 Vigor (Frustkauf, weil´s auf der Baustelle so langsam voran geht)

Re: Crash-Kurs für das Rennen bei Wheels and Wake 2021

Beitrag von ManniP »

Und? Weltmeister geworden?

Jaap
Beiträge: 265
Registriert: 17. Mär 2017
Motorrad:: Suzuki GN400 1982
LS 650
und andere ruhende Baustellen.

Re: Crash-Kurs für das Rennen bei Wheels and Wake 2021

Beitrag von Jaap »

Moin ,
So, ich bin wieder zu Hause!
Also , nein, bis zum Weltmeistertitel hat es nicht gereicht. :roll:

Mein Gegner war der noch amtierende Weltmeister auf einer 800er BMW.

Der hatte 1958 seine erstes Motorsportrennen gemacht und hat somit 65 Jahre Erfahrung im Sand und Geröll.
Er war damals 16 Jahre alt und wer nun gerechnet hat......... ja der Fitti ist 81 Jahre :shock: :shock: :shock: alt
Und macht seinem Namen alle Ehre.
Da kann ich ich mit drei Tagen Vorbereitungszeit, einem Tread für Tipps und 5 min in der Sandgrube nicht ganz mithalten.

Ich habe versucht mein Programm abzuspulen, die drei Starts habe ich alle gut hinbekommen,
Der Untergrund war weicher als in der Sandgrube am Freitag.
Eigentlich wollte ich ja in den zweiten schalten aber das habe nicht umgesetzt bekommen, warum :dontknow: :dontknow: .
...... das ging dann doch ganz schnell das alles, und erstaunlich wie schnell die GN400 auch im ersten Gang wird.

Jedes "Duell" bestand aus max drei Läufen, wer zuerst 2 Rennen gewonnen hat hat gewonnen.

Erster Lauf... 1:0 für Fitti
Zweiter Lauf..1:1 (Fitti hatte Startprobleme)
Dritter Lauf.... 2:1 für Fitti........... und meine Rennkarriere war für dieses Wochenende gelaufen.

Später habe ich das ganze Geschehen mit Rene besprochen, mit einer besseren Übersetzung und gröberem Profil auf dem Hinterrad hätte ich reelle Chancen gehabt dieses Duell zu gewinnen.

Nun denn, später wäre es eh problematisch geworden. Das Siegermotorrad ist übrigens
eine SR500 mit originalem Motor und Vergaser .
Reifen und Übersetzung natürlich dem sandigen Geschehen angepasst.

Mein Fazit:
Es hat echt Spaß gemacht und ich bin froh das gemacht zu haben. ......und Ja, ein wenig angefixt bin ich schon.
Wie soll ich sagen, in der Scheune steht noch eine SR500 48T........ mal sehen. :grinsen1:

Ich habe zwei Bilder vom Rennen, Simon hat alle drei Läufe gefilmt...... die werden hier noch reingesetzt.
IMG-20210912-WA0002.jpg [SHARED].pdf
IMG-20210912-WA0003.jpg [SHARED].pdf
So weit erst Mal, danke für eure Tipps . .daumen-h1: .daumen-h1:
:prost: Jaap

P.S.: Wer früher verliert trinkt länger Bier.......... dank bester Versorgungslage am Forumsstand wurde das auch gehandhabt. :grinsen1:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Jaap
Beiträge: 265
Registriert: 17. Mär 2017
Motorrad:: Suzuki GN400 1982
LS 650
und andere ruhende Baustellen.

Re: Crash-Kurs für das Rennen bei Wheels and Wake 2021

Beitrag von Jaap »

Das mit den Bildern klappt nicht, ich muss noch sehen wie ich die vom Handy hier hineinbekomme.
Vielleicht kann ja LastMohawk oder Rene aushelfen, die Handynummern habe ich.

Benutzeravatar
theTon~
Hausmeister & Administrator
Beiträge: 7886
Registriert: 20. Jun 2010
Motorrad:: Triumph Legend TT CR '98
Seeley Honda CB 836 Four '77
KTM Duke 790 '18
Wohnort: 26160 Bad Zwischenahn

Re: Crash-Kurs für das Rennen bei Wheels and Wake 2021

Beitrag von theTon~ »

Schicke sie mir einfach per Whatsapp

Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 2946
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500

Re: Crash-Kurs für das Rennen bei Wheels and Wake 2021

Beitrag von TortugaINC »

Hast dich doch wacker geschlagen!
Die beiden Bilder sind cool 👌
"Happiness is only real when shared”. 

Benutzeravatar
theTon~
Hausmeister & Administrator
Beiträge: 7886
Registriert: 20. Jun 2010
Motorrad:: Triumph Legend TT CR '98
Seeley Honda CB 836 Four '77
KTM Duke 790 '18
Wohnort: 26160 Bad Zwischenahn

Re: Crash-Kurs für das Rennen bei Wheels and Wake 2021

Beitrag von theTon~ »

WhatsApp Image 2021-09-12 at 21.11.07 (1).jpeg
WhatsApp Image 2021-09-12 at 21.11.07.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

ManniP
Beiträge: 299
Registriert: 12. Aug 2019
Motorrad:: Honda XL 600 R (Baustelle)
Honda FX 650 Vigor (Frustkauf, weil´s auf der Baustelle so langsam voran geht)

Re: Crash-Kurs für das Rennen bei Wheels and Wake 2021

Beitrag von ManniP »

Gegen den amtierenden Weltmeister ein Stechen zu erreichen, ist aller Ehren wert. Ich habe auf dem Video von vor zwei Jahren gesehen, wie gut der fahren kann. Deshalb: Chapeau!

Benutzeravatar
theTon~
Hausmeister & Administrator
Beiträge: 7886
Registriert: 20. Jun 2010
Motorrad:: Triumph Legend TT CR '98
Seeley Honda CB 836 Four '77
KTM Duke 790 '18
Wohnort: 26160 Bad Zwischenahn

Re: Crash-Kurs für das Rennen bei Wheels and Wake 2021

Beitrag von theTon~ »

Ich durfte es ja live vom Strohballen aus verfolgen. Jaap hat sich wirklich super geschlagen.

Der erste Lauf ging nur knapp an Fitti, der zweite Lauf an Jaap und der dritte Lauf wieder Fitti. Wie Manni schon schrub, ein Newbie gegen den amtierenden Nethener-Weltmeister. Dafür war das alles ziemlich knapp. Hammer Jaap! :respekt:

Benutzeravatar
Bambi
Beiträge: 7982
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Crash-Kurs für das Rennen bei Wheels and Wake 2021

Beitrag von Bambi »

Super!!!
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Antworten

Zurück zu „Benzingespräche“

windows