forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Wo stecken alle Schrauber?

Ausschließlich für Themen mit dem klaren Bezug zum Motorrad und dem Cafe Racer Lifestyle
Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 7720
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550D Bj. 1978 (CR im Aufbau)
Suzuki GS 550 Katana (im Wiederaufbau)
Suzuki GS 550 L Bj. 1981 (Roadster im Aufbau)
Matchless G3LS Bj. 1952 (fragmentiert)
Wohnort: ...wo die Bäume höher als die Häuser sind...

Re: Wo stecken alle Schrauber?

Beitrag von sven1 »

Ba-Ba-Ba-Ba-Banküberfall....das Böse lauert immer und überall :lachen1:
Scheiße bin ich alt.

Claus mein Lieber :prost: 22 sehen wir uns wieder. Grillen und Pils auf mich.

Grüße

Sven
...Leben ist das, was passiert, nachdem du einen Plan gemacht hast...

Benutzeravatar
claus44
Beiträge: 594
Registriert: 18. Okt 2018
Motorrad:: zrx 1200 s bjhr 01, dr 800 s bjhr 93
Wohnort: wildeshausen

Re: Wo stecken alle Schrauber?

Beitrag von claus44 »

da bin ich mal gespannt... haste bis dahin was fahrbereites in der garage? :prost: :prost:

Benutzeravatar
KaiZen
Beiträge: 164
Registriert: 18. Okt 2019
Motorrad:: Sachs 125XTC 2002
Suzuki GN250 1994
Kawasaki ER-6n 2009
Wohnort: Berlin

Re: Wo stecken alle Schrauber?

Beitrag von KaiZen »

Warum sollte es mir besser gehen als einigen anderen? :dontknow:

Irgendwas ist ja immer! :jump:

Arbeitsauslastung am Limit. :steinigung:

Die Liebste wünscht nach 'nem Vierteljahrhundert nicht zu Unrecht 'ne neue Kombüse. :wow:

Der Boden der Bastelkemenate musste dringendst erneuert werden. Die PVC-Fliesen sind für mich eine gute Lösung. Eine Ecke fehlt noch ... :friendlyass:
Projekte02.jpg
Meine Konstruktion eines Auflaufeinrichtungsprüfgerätes wollte fertiggestellt und getestet werden. :tease: Ich kann damit ausreichend genau über Gegendruck den Zustand des Gasfederdämpfers bestimmen. Über die kalibrierte Druckanzeige lässt sich auf dem Einrückweg die Kraft berechnen. Mit der Herstellerangabe zur Gasdruckfeder kann ich eine prozentuale Angabe zur vorhandenen Federkraft machen. So lassen sich Einbußen beim Fahrkomfort gerade für Pferde frühzeitig erkennen und nicht erst, wenn die Fuhre in die AHK rummst. Wenn ich so eine schwächliche Auflaufeinrichtung in die Hand bekomme, denke ich mir auch, liebe/r Freund/in, stell dich mal freihändig in deinen Hänger und lass dich chauffieren. :hammer: Weiterhin kann ich wohldosiert eine Bremsbetätigung durchführen und mittels Drehmomentschlüssel und Radadapter die Gleichmäßigkeit der Bremsen der 4 Räder prüfen und einstellen. :salute:
Projekte01.jpg
Selbiger Pferdehänger muss vor dem Winter vor dem gallopierenden Verfall gerettet werden. Da ich die großzügig gewährten 14 Tage in der Halle eines Freundes keinesfalls überschreiten wollte, waren nach 8h Sesselreiten mehrfach anschließende 6-7h Schichten zerlegen, schleifen, spachteln, schleifen, spachteln, grundieren und mehrfach lackieren dran. :zunge: Mit Zeitdruck und alleine ging Substanz schützen vor Optik, sonst hätte ich noch einige Tage ranhängen müssen. Und ich hasse schleifen, spachteln, lackieren. Ich war überrascht, dass ich das mit dem deutlich überschrittenen halben Jahrhundert noch wuppen konnte, zähes, altes Luder, ich.
Projekte04.jpg
Na, und mit der kleinen Delle im Tank der XBR war das der Anlass meinen experimentellen Dellen-Sucker endlich in Angriff zunehmen. :grinsen1: Weiche Dellen lassen sich mit hydraulischem Unterdruck dann tatsächlich ziehen. Bei der XBR zeigte sich dann allerdings, dass es doch eine kleine Schlagkante vermutlich von der Lenkerarmatur gab.
Projekte03.jpg
Nun wartet meine EXTC noch auf einen neuen KOSO RX2N GP Style, das billige fernfernöstliche Infometer taugt mir nicht. Ach, und die GN wird ja noch auf den Doppelkolben-Schwimmsattel gepimpt. Wenn ich abends ab und zu nicht auch noch ECUs ausläse und Fehlersuche für andere betriebe, könnte es auch auch schneller vorangehen. Aber wer will das schon, sonst hätte ich bloß noch ne andere beschruppte Idee. :stupid:

Irgendwas ist halt immer und das ist gut so, oder?! .daumen-h1:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von KaiZen am 19. Nov 2021, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Micha

Es gibt keine Wahrheit, nur Spaß und kein Spaß!

Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 3248
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500

Re: Wo stecken alle Schrauber?

Beitrag von TortugaINC »

Schläfst du zwischendurch? 😅
Starke Leistung…
"Happiness is only real when shared”. 

Benutzeravatar
KaiZen
Beiträge: 164
Registriert: 18. Okt 2019
Motorrad:: Sachs 125XTC 2002
Suzuki GN250 1994
Kawasaki ER-6n 2009
Wohnort: Berlin

Re: Wo stecken alle Schrauber?

Beitrag von KaiZen »

Naja, so zwei Tage hintereinander und mit 5-6h Schlaf haben so ein altes Murmeltier wie mich schon vom Töpfchen gehauen. Am dritten Tag war dann ab halb neun schielen angesagt und kurz nach neun hopp, hopp in die Koje ... 2-3 Tage Büro und dann der nächste Rutsch.
Ich bin Langschläfer, aber ausgeschlafen einfach das Duracell-Häschen. Mein Jugendmeisterrekord lag bei 52h ohne Schlaf und einmal 28h am Stück körperlich arbeiten. Terminabriss von drei alten Trafofundamenten von irgend 'ner Straßenbahn oder sowas. :banghead:
Gruß Micha

Es gibt keine Wahrheit, nur Spaß und kein Spaß!

Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 3248
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500

Re: Wo stecken alle Schrauber?

Beitrag von TortugaINC »

Jugend zählt nicht. Wir sind damals hin und wieder früh vom Club kurz zum Sportbeutel holen heim und dann direkt ab zum Fussball. Mehr als 2 Tage wach gabs auch, aber danach von Abends bis Nachmittags gepennt. Wo ich raus bin ist 28h arbeiten, dass ist krass! Hab schon Nummern gebracht wie nach 14h Abbruch zum Sport zu gehen, aber für 28h muss man ein verdammt zäher Knochen sein!
"Happiness is only real when shared”. 

Neugieriger
Beiträge: 226
Registriert: 20. Feb 2021
Motorrad:: XT550 im Aufbau
K75RT

Re: Wo stecken alle Schrauber?

Beitrag von Neugieriger »

:cool: :respekt:

:beten: .daumen-h1:

Wahnsinn :respekt:

zippotech
Beiträge: 386
Registriert: 19. Aug 2018
Motorrad:: Honda MBX 80 R
Yamaha RD 125 LC II
Gilera NGR 250
Honda CB 400 N
Honda CBX 750 F
Yamaha RD 350 YPVS
Suzuki GS 400
Suzuki GS 500 E
Wohnort: Winnenden

Re: Wo stecken alle Schrauber?

Beitrag von zippotech »

Tja das mit den anderen Hobbys....
20211102_175354_Edited.jpg
Neue Hörner für das Wohnzimmer gebaut.
Das Rallye Auto braucht auch Zuwendung usw....

Gruß Zippo
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
claus44
Beiträge: 594
Registriert: 18. Okt 2018
Motorrad:: zrx 1200 s bjhr 01, dr 800 s bjhr 93
Wohnort: wildeshausen

Re: Wo stecken alle Schrauber?

Beitrag von claus44 »

Ich als schichtel mach nach der letzten nachtschicht immer durch, dh von zb dienstag mittag 13.00 bis mittwoch abend 22.00, freitag dann wieder in die spätschicht. So komm ich besser mit dem schichtwechsel klar und funzt noch mit 60… :grinsen1:

Neugieriger
Beiträge: 226
Registriert: 20. Feb 2021
Motorrad:: XT550 im Aufbau
K75RT

Re: Wo stecken alle Schrauber?

Beitrag von Neugieriger »

:lachen1: morgen kommt Schraubarbeit in die Bude :oldtimer: dann werde ich das mal versuchen mit 28 oder mehr Stunden ohne Schlaf. :rockout:

Scheint ja total überbewertet zu sein :dance1:

Antworten

Zurück zu „Benzingespräche“

windows