forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Moto Guzzi» Le Mans 850

Benutzeravatar
artur
Beiträge: 298
Registriert: 13. Mär 2013
Motorrad:: Moto Guzzi LM II
Wohnort: Nürnberg

Moto Guzzi» Le Mans 850

Beitrag von artur » 25. Sep 2013

Tachsen zusammen,

nachdem ich im Frühjahr dieses Jahres (am 3. Tag der Saison :banghead: ) von einer jungen Fahrerin mit ihrem Schnucki-Ford von ca. 50 auf 0 km/h in 'npaar Millisekunden abgebremst wurde (http://www.nordbayern.de/region/nuernbe ... -1.2806036), war mein LMII Cafe hinüber.
Was (ausser dem Fahrer) lebend geborgen werden konnte und der Rede Wert sind waren Motor+Getriebe. Rahmen ist völlig verzogen und unbrauchbar. Tank unrentabel auszubeulen. Gabelbrücken scheinen OK, würde mich aber nicht drauf verlassen.

So, zum Projekt:
Hab nen Guzzi Ersatzrahmen samt Gabel und Schwinge ergattert. Ist ein LMIII, mit der Nummer einer LMI, Bj. '77. Wie das möglich war ist mir ein Rätsel - is ja Wurscht.
Den Motor+Getriebe habe ich von nem Spezi checken und aufarbeiten lassen. Auf 1000cm^3 war der schon, blieben noch Brennraumbearbeitung, leichter Schwung, Kupplung... Getrieb wurde auch überholt.
Ein Freund, Guzzi-Liebhaber und KFZler hat mir den Rahmen und Schwinge lackiert.
Nach Einbau des Motors sah es erstmal so wie auf dem Bild aus.

Muss jetzt auch mal was arbeiten, deswegen verschiebe ich die (teilweise gelösten) Problemchen auf später und freue mich auf Eure Unterstützung und Interesse.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
7StarMantis
ehem. Moderator
Beiträge: 1920
Registriert: 17. Jan 2013
Motorrad:: Z550B3 '82 (McFly) +
Z550B2 '81 (Dr. Brown) =
Fluxkompensator
Wohnort: Hamburg

Re: Guzzi Le Mans 850

Beitrag von 7StarMantis » 25. Sep 2013

Moin Artur,

schön, dass du wieder auf den Beinen bist! Scheint ja echt krass gewesen zu sein!

Ich wünsch Dir viel Erfolg mit dem Wiederaufbau und Hilfe/Tipps bekommst du hier sicher auch, sind ja genug Guzzillas unterwegs hier :)

Gruß
Dominik
E=MC² <=> Energy = Milk Café²

Benutzeravatar
Andy241
Beiträge: 299
Registriert: 25. Jun 2013
Motorrad:: Triumph Daytona 675 2006
Honda XBR 500 1987
Yamaha XT 250 1986
Yamaha XT 500 1983
Wohnort: Nürnberg

Re: Guzzi Le Mans 850

Beitrag von Andy241 » 25. Sep 2013

So klein ist die welt, ich bin dran vorbei gefahren und hab mir noch gedacht, oh ne des schöne Bike.
Aber sobald n Krankenwagen daneben steht, hab ich im nächsten oment immer gleich andere gedanken :(

Schön dass es dir wieder besser geht.
Meine XS ist ja jetzt bald fertig. Wenn du mal hilfe brauchst, sag bescheid, ich helf gern ;)
Obwohl ich wahrscheinlich noch einiges von dir lernen kann :D

Gruß Andy

Benutzeravatar
artur
Beiträge: 298
Registriert: 13. Mär 2013
Motorrad:: Moto Guzzi LM II
Wohnort: Nürnberg

Re: Guzzi Le Mans 850

Beitrag von artur » 25. Sep 2013

Ja danke, werde alles dankend annehmen!

Die Welt ist wirklich klein. Bin einige Wochen nach dem Unfall zum TÜF um was abzuklären. Stand da einer mit nem Streetfighter. Mich hat interessiert, was er alles abenteuerliches einzutragen hat. Er sprach mich auf mein Humpeln und die Handschiene an --> also folgte Thema Unfälle. Da habe ihm doch seine Schwester erst von einem erzählt, der Anfang des Monats im Klinikum Süd mit Beinbruch und sonstwas nach einem Motorradunfall eingeliefert wurde...TaTaaaaaa!

So lange schraube ich gar nicht. Mit Werkzeug kann ich schon umgehen denke ich. Das Wissen habe ich mir so im letzten Jahr angeeignet.
Aber Austausch ist immer gut!

Benutzeravatar
V2Fan
Beiträge: 654
Registriert: 27. Feb 2013
Motorrad:: Kreídler Florett Bj.77
Honda CB350Four Bj.74
Moto Guzzi T5 Bj. 86
Moto Guzzi Le Mans II Bj.78
Wohnort: Osnabrücker Land

Re: Guzzi Le Mans 850

Beitrag von V2Fan » 25. Sep 2013

Moin,

geil das du wieder am Start bist!
Ich bin echt gespannt was du zauberst. Roter Rahmen ist schonmal die richtige Richtung .daumen-h1:

Wäre auchma stark von dir wenn du ma wieder bei mir reinschauen würdest in' Thread.

Lebt denn noch dein Tachoprojekt?

MfG
V2Fan
...Wir fahren aus Freude am Bauen, stinken nach Öl und Benzin...
Got Guzzi?! : http://www.caferacer-forum.de/viewtopic.php?f=9&t=859

Benutzeravatar
XRTT
Beiträge: 307
Registriert: 23. Aug 2013
Motorrad:: Harley XR 1000
Wohnort: Berlin

Re: Guzzi Le Mans 850

Beitrag von XRTT » 25. Sep 2013

Oh man, da kannst Du ja echt froh sein...
Viel Glück mit Deinem neuen Projekt.
:salute:
Hoch sitzen - tief greifen !

Benutzeravatar
artur
Beiträge: 298
Registriert: 13. Mär 2013
Motorrad:: Moto Guzzi LM II
Wohnort: Nürnberg

Re: Guzzi Le Mans 850

Beitrag von artur » 25. Sep 2013

Danke Danke.

Ja Jan, die Idee mit dem Old School Tacho ist noch am Leben. Der Testaufbau ist ziemlich gewachsen - der Arbeitstisch ist immer noch voll mit Elektronikkram) Habe eigentlich alles was ich vor hatte implementieren können: Tacho, Tages- und Gesamtkilometer, Temperaturen, Drücke. Auch der elektr. Blinker funzt)
Es bleibt immer noch die Verpackung. Es soll natürlich gut aussehen. Ich habe mich außerdem bei einem TÜF Menschen erkundigt. Der hatte sowas noch nie: ein Selfmade-Tacho. Er müsste ja was eintragen, aber was? Kein Hersteller, kein Modell... Aber da sich der Aufbau bis nächstes Jahr verzögert, bleibt ja Zeit für Spinnereien.

Verzögerung: Die bereits lackierte Schwinge hat sich als verzogen erwiesen. Also Schwingenwechsel samt Kardaninnereien und Lackierung - diesmal aber vorher drangebaut, passt, dann lackieren)
Nu stehts auf zwei Rädern.

Am Anfang wollte ich sie aufbauen wie sie war: freies Heck, Imola Höcker, kleine Schale.
Jetzt habe ich Zeit mir das in Ruhe zu überlegen.
Das Heck bleibt jedenfalls orischinool, die Seitendeckel der LM kommen dran.
Nur bin ich ernsthaft am überlegen die kleine Verkleidungsschale wegzulassen und statt dem Höcker eine urige Sitzbank dranzubauen. Stummellenker von Tarozzi sind dran, Speichen, und die original LMI-Gabel ist dran.

So weit mit Worten...Nu die Bildchen:
20130808_193140.jpg
Und so baue ich die Radlager ein:
DSC00242 - Kopie.JPG
DSC00243 - Kopie.JPG
Das Lenkkopflager wurde ebenfalls mit Hilfe einer 32-er Nuss eingebaut. Das Stützlager in der Schwinge ziehe ich auch mit einer Gewindestange ein.

Und hier der Status Quo:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
artur
Beiträge: 298
Registriert: 13. Mär 2013
Motorrad:: Moto Guzzi LM II
Wohnort: Nürnberg

Re: Guzzi Le Mans 850

Beitrag von artur » 25. Sep 2013

Hier was von der verunglückten Dame:
Foto006.JPG
Foto004.JPG
DSC00156.JPG
DSC00161.JPG

Und hier Guzzi Engine Unchained:
DSC00163.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
artur
Beiträge: 298
Registriert: 13. Mär 2013
Motorrad:: Moto Guzzi LM II
Wohnort: Nürnberg

Re: Guzzi Le Mans 850

Beitrag von artur » 27. Sep 2013

Servusle,

Hat jemand diese Stummel verbaut?
http://www.stein-dinse.biz/Komplettange ... 74505.html
Meine Sorge gilt der Eintragung.

Wenn ihr auch Ideen zu meiner Sitzbank habt - her damit! Ich bin mir noch nicht schlüssig wie sie wird. Das Heck bleibt jedenfalls wie es ist + Seitendeckel. Darf entweder Einmannsitz oder für mit Soizia sein)

Benutzeravatar
7StarMantis
ehem. Moderator
Beiträge: 1920
Registriert: 17. Jan 2013
Motorrad:: Z550B3 '82 (McFly) +
Z550B2 '81 (Dr. Brown) =
Fluxkompensator
Wohnort: Hamburg

Re: Guzzi Le Mans 850

Beitrag von 7StarMantis » 27. Sep 2013

artur hat geschrieben:...
Es bleibt immer noch die Verpackung...
Moin,

wenn´s soweit ist, können wir uns mal unterhalten, ich hab da so einen Kontakt... :)

Gruß
Dominik
E=MC² <=> Energy = Milk Café²

Antworten

Zurück zu „Moto Guzzi“

windows