[Yamaha] Aufbau XS-650 Café-Racer

Benutzeravatar
grumbern
Moderator
Beiträge: 5717
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 09:18
Motorrad: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

[Yamaha] Aufbau XS-650 Café-Racer

Beitrag von grumbern » Mo 28. Jan 2013, 13:43

Sooooo nachdem ich ja schon Bilder meiner XS geposted habe, möchte ich hier zwar nicht den kompletten Aufbau dokumentieren (das wäre etwas viel), aber doch zumindest die Eckpunkte etwas erläutern und ein paar Hintergrundinfos, vielleicht inspiriert es ja jemanden, oder gibt Hilfestellung, was man wie realisieren kann und was mit welchen Mitteln möglich ist.

Angefangen hat es mit einer lädierten XS-650, EZ '77 (müsste aber BJ '76 sein), die ich mit Fracht für ~1400€ erstanden hatte. Die Wahl fiel auf dieses Motorrad aus mehreren Gründen:

-recht gute Verfügbarkeit
-gute Ersatzteilsituation
-bezahlbare Preise
-alt (gaaanz wichtig ;-) )
-Stehender Paralleltwin, mit kräftig Drehmoment und guter Motorcharakteristik
-naja, Japaner gelten ja als robust :roll:
-uuuuund: Ich wollte nichts gut erhaltenes verbasteln, somit war dieser verbastelte Gammeltourer eigentlich ideal

Bild



Die Maschine wurde dann erst mal komplett zerlegt:

Bild

Bild

Bild


Der Tank, ursprünglich für eine Triumph gedacht und günstig erstanden (~400€), passte natürlich kein Bisschen auf die Yamaha. ALso wurde der Tanktunnel komplett herausgetrennt und einer neuer angefertigt:

Bild


Natürlich noch verschweißt. Gute 26l fasst das gute Stück nun:

Bild


Als Ersatz für den originalen Generator, kam englische Technik an deren Stelle:

Bild

Bild

Bild


Eine Schablone für die Sitzbank:

Bild


Und aus Alublech:

Bild


Fertig gepolstert und passt an die originalen Haltepunkte:

Bild

Bild


Neuer Rücklichthalter im alten englischen Stil, passen dazu das Lucas-RÜcklicht (von Kickstarter.de, muss eingetragen werden):

Bild


Neuaufbau des Motors. Gehäuse wurden natrongestrahlt (Strahlkabine ist Eigenbau):

Bild

Bild


Aus zwei mach eins. Das alte Getriebe hatte starke Abplatzer in den Zahnflanken, Ersatz war in den USA günstig zu haben:

Bild


Und ab damit ins Gehäuse:

Bild


Neue Fußrastenhalter. Komplett Eigenbau, die originalen Rasten passen!

Bild


Zurück vom Pulverer, 240€ sind nicht zu viel:

Bild

Bild


Die Räder bekamen neue Felgen und Speichen, kann man ebenfalls selbst machen ;-)

Bild


Der Aufbau schreitet voran. Lucas-LiMa ist verbaut, ebenso der neue Zylinder:

Bild

Bild


Ölsteigleitung aus poliertem Kupferrohr, als Ersatz für das verrostete Original und gibt dem ganzen einen schönen altmodischen Touch. Das Material findet man beim Schrotthändler im Kupfercontainer :-)

Bild


Vergaser und neue Luftfilter:

Bild


So konnte der Motor in den Rohbau eingepflanzt werden:

Bild


Neue BT45 Reifen schmücken die Räder:

Bild


Der ehemals vergammelte Kupplungsdeckel nach einer Bearbeitung mit der Fächerscheibe, jeder Menge Schmirgelpapier und dreifach-Politur:

Bild


Es ist schon erkennbar, wo es mal hin gehen soll:

Bild


AUch der Tank wurde poliert:

Bild


Hübsches Detail - Das Tankspannband wurde mit der Befestigungsschnalle mittels Messingnieten verbunden:

Bild


Wenn es passendes Material nicht, oder nur teuer gibt, hilft man sich selbst:

Bild

Bild

Bild


Die Telefix "Profi" Lenker sind für 35er Standrohre, die Yamaha hat 34mm. Ein passender Streifen 0,5er Auliminiumblech hilft.

Bild

Bild


Lampe und neue Lampenhalter, ebenfalls Kickstarter:

Bild


Einstellhilfe für die Zündung:

Bild


Neuer Satz Bremsschläuche, Maßanfertigung vom Melvin. Günstiger als man glaubt!

Bild


Noch mehr Polierarbeit:

Bild


Die Vorarbeiten für die Politur:

Bild


So sieht das dann fertig aus:

Bild


Halter für das Zündmodul und Blinkrelais:

Bild


Mittlerweile ist auch die Lederunterlage für das Spannband und neue Armaturen verbaut:

Bild


Neu verzinkte Teile:

Bild


Die Elektrik muss auch noch rein!

Bild

Bild

Bild


Funktioniert!

Bild


Wird :-)

Bild


Armaturen wurden auch poliert:

Bild

Bild


Und ein neues Schutzblech aus Alu musste auch dran. Die Halter sind aus Edelstahl und wie das Spannband mit Messingnieten verbunden.

Bild


Eigenbau-Schalthebel:

Bild


Vergaser wurden überholt:

Bild


Ein Batteriekasten kam an die Stelle des E-Starters, mit Gummibuchsen entkoppelt:

Bild

Bild

Bild


Benzinhähne von der Moto Guzzi, mit Adaptern passend gemacht:

Bild


Die rechte Fußhebelei. Klappbar, um dem Kickstarter aus dem Weg zu sein:

Bild

Bild


Die fertige Maschine. Es kamen noch Peashooter Auspuffe dran, davon gibt es aber noch kein Bild.

Bild

Bild

Bild

Bild


Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
grumbern
Moderator
Beiträge: 5717
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 09:18
Motorrad: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Aufbau XS-650 Café-Racer

Beitrag von grumbern » Mo 28. Jan 2013, 13:45

Ach ja, das Ganze hat 25 Monate gedauert und gut 5,5k€ verschlungen. So als Richtlinie, damit man weiß, mit was man zu rechnen hat :-)

Benutzeravatar
vanHans
Ehrenmitglied
Beiträge: 2540
Registriert: Do 17. Jan 2013, 21:00
Motorrad: Triumph Legend TT
Wohnort: Hamburch

Re: Aufbau XS-650 Café-Racer

Beitrag von vanHans » Mo 28. Jan 2013, 13:49

Saubere Arbeit :respekt:
Wer sich in die Bar begibt, bekommt darin Rum

Benutzeravatar
7StarMantis
Beiträge: 1951
Registriert: Do 17. Jan 2013, 12:55
Motorrad: Z550B3 '82 (McFly) +
Z550B2 '81 (Dr. Brown) =
Fluxkompensator
Wohnort: Hamburg

Re: Aufbau XS-650 Café-Racer

Beitrag von 7StarMantis » Mo 28. Jan 2013, 14:03

Wow! Sehr coole Dokumentation! Und ein wirklich beachtlicher Umbau!

Danke für´s Teilen! Mach mir noch mehr Lust auf meinen Umbau!!! :D
E=MC² <=> Energy = Milk Café²

Benutzeravatar
mrrowin
Beiträge: 1316
Registriert: Sa 19. Jan 2013, 03:02
Motorrad: SR 500 Bj. 84
CB 250K Bj. 74
Wohnort: Bonn

Re: Aufbau XS-650 Café-Racer

Beitrag von mrrowin » Mo 28. Jan 2013, 14:31

Wow Glückwünsch, ne sehr geile XS!
Jetzt fehlt nur noch ein youtube video vom Sound!!! :rockout:

Benutzeravatar
frm34
Beiträge: 1457
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 07:39
Motorrad: Royal Enfield Bullet 500 "Ennie"
CJ 750 SV Gespann "Annemarie"
GS 450 T - Patina-Queen
Wohnort: Wohlenrode

Re: Aufbau XS-650 Café-Racer

Beitrag von frm34 » Mo 28. Jan 2013, 14:41

Was für eine Maschine!

Preis? Im vergleich zu ner neuen W, Guzzi V7 oder Triumph sogar noch günstig - und sicher um einiges schöner und detailverliebter!!
:clap:

Benutzeravatar
grumbern
Moderator
Beiträge: 5717
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 09:18
Motorrad: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Aufbau XS-650 Café-Racer

Beitrag von grumbern » Mo 28. Jan 2013, 14:44

Pour vous :-)
Ist natürlich durch die Peashooters noch "etwas" kräftiger geworden ;-)

http://www.youtube.com/watch?v=SDnJbf5gWMg

Benutzeravatar
CAF3RAC3R
Beiträge: 271
Registriert: Do 24. Jan 2013, 12:15
Motorrad: Kawasaki W 650 ´99
Wohnort: Tirol
Kontaktdaten:

Re: Aufbau XS-650 Café-Racer

Beitrag von CAF3RAC3R » Mo 28. Jan 2013, 14:51

wow, das nenne ich mal eindrucksvoll.... :-)

und 2 Strats und eine Paula im Hintergrund des einen Fotos zaubern mir ein zusätzliches Lächeln ins Gesicht !
Früher war alles besser, auch die Zukunft ! K. Valentin

Benutzeravatar
gerccm
Beiträge: 80
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 22:02
Motorrad: CCM FT 35, CCM R30, Yamaha XS 400

Re: Aufbau XS-650 Café-Racer

Beitrag von gerccm » Mo 28. Jan 2013, 15:22

SAUBER...!!!!!!!

..wo ist der gefällt mir Button!?!?!? ;-)
CCM R 30 BJ.04, CCM FT35 BJ.07, Yamaha XS 400 BJ.78

Benutzeravatar
theTon~
Administrator
Beiträge: 6081
Registriert: So 20. Jun 2010, 00:31
Motorrad: Triumph Legend TT CR '98
Seeley Honda CB 836 Four '77
Seeley Honda CB 750 Four '76
Wohnort: 26160 Bad Zwischenahn
Kontaktdaten:

Re: Aufbau XS-650 Café-Racer

Beitrag von theTon~ » Mo 28. Jan 2013, 15:41

Ganz toll! Super sauber gearbeitet, tolle Ideen und ein schöner Bericht. Vielen Dank fürs Einstellen im Forum.

Wunderschönes Moped!

:clap:

Antworten

Zurück zu „Yamaha“