forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Isle of Man 2017 Reisebericht und Tips

Reiseberichte, Reiseinfos, Routentipps und Bikerhotels
Bambi
Beiträge: 5869
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Isle of Man 2017 Reisebericht und Tips

Beitrag von Bambi » 15. Dez 2017

Nee, dann löse ich mal selber auf:
Schaut mal auf den Hintergrund. Die Big steht nur ein paar Parkplätze weiter links, der Originale von 1997 war gerade nicht frei ... und die Garageneinfahrt ist renoviert worden.
Ansonsten: mit dem Hinweis zur Triumph hat Alex gewiß recht!
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
Flo029
Beiträge: 35
Registriert: 6. Okt 2016
Motorrad:: BMW R 75/5 Bj '73 Langschwinge
Wohnort: Raum Aschaffenburg

Re: Isle of Man 2017 Reisebericht und Tips

Beitrag von Flo029 » 16. Dez 2017

Moin Desmo!

Erstmal ein guter Reisebericht von Anfang bis Ende.

Jetzt eine kleine Frage an die, die schon mal eine Tour auf die IoM gemacht haben.

Ich bräuchte da vielleicht mal ein paar kleine Tips.
Hab vor nächstes Jahr im August ein Abstecher auf die Insel zu machen.
Alles schön und gut!
Ich hab in der Truppe ( 4 insgesamt ) das älteste Motorrad BMW R75/5 BJ 73.
Muss gestehen ich hab etwas Bammel vor den 4000 km.
Wollen über Holland nach England dann auf die Insel von da aus nach Irland und dann nach Frankreich zurück nach Deutschland.

Hat jemand Erfahrung mit alten Ladys die eine etwas größere Tour fahren.
Was ist wichtig zu beachten?
Was sollte man auf keinen Fall vergessen?

Wäre schön ein paar Infos von den alten Hasen zu bekommen um die Tour zu überstehen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Bambi
Beiträge: 5869
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Isle of Man 2017 Reisebericht und Tips

Beitrag von Bambi » 16. Dez 2017

Hallo Flo,
eigentlich gilt das nicht nur für Reisen auf die Isle of Man, das kann Dir auf jeder größeren - und sogar kleineren - Tour passieren. Anfangen sollte es mit einer genauen Inspektion des Motorrads und der Prüfung, ob Reifen und der letzte Ölwechsel für die angedachte Tour noch taugen. Dann solltest Du wissen, welches (ev. spezielle) Werkzeug Du für welche Arbeiten an Deinem Motorrad benötigst, ob Du unterwegs Wartungsarbeiten wie Kettenspannen (ok, bei Deiner BMW wohl eher nicht) etc. einkalkulieren musst. Was sich dieses Jahr auf unserer TT-Tour wieder gezeigt hat: speziell, wenn man noch auf Schlauchreifen unterwegs ist sollte man immer Montier-Eisen, Flickzeug und eine Luftpumpe mitführen. Und damit umgehen können. Mir und damit meinen Mitreisenden hat das die Fähre zurück auf's Festland gerettet. Wir hatten letztlich noch eine Viertelstunde Luft! Aber am Besten machst Du vielleicht einen eigenen Thread dafür auf oder schaust nach, ob es bereits einen solchen gibt. In den Reise-Berichten geht das ev. unter ...
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
Ölfinger
Beiträge: 80
Registriert: 12. Nov 2017
Motorrad:: Moto Guzzi Cafe Racer, Radical Guzzi

Re: Isle of Man 2017 Reisebericht und Tips

Beitrag von Ölfinger » 3. Feb 2018

Mal ein anderer Blickwinkel auf diese wunderschöne Insel.

Viel Grüße
Jens

Benutzeravatar
Tomster
Moderator
Beiträge: 2199
Registriert: 28. Nov 2015
Motorrad:: Yamah SR500T, XT500, Kawasaki Z650B, Suzuki GR650X, Yamaha TRX850
Wohnort: Hansestadt Wesel a.R.

Re: Isle of Man 2017 Reisebericht und Tips

Beitrag von Tomster » 3. Feb 2018

Ey, wo sind die Kräder?

Bis dahin
:wink: Tom
Chrom bringt dich nicht nach Hause.
—> Mad Aces Founding Member <—

Benutzeravatar
IoMTT
Beiträge: 362
Registriert: 3. Jan 2016
Motorrad:: Ducati, Moto Guzzi Le Mans II "Hot Rod"
Wohnort: Bremen

Re: Isle of Man 2017 Reisebericht und Tips

Beitrag von IoMTT » 3. Feb 2018

ADAC Gold-Card, die holen Dir das Krad auch von der Man (und Dich auch) zurück und Adresse von Jason Griffith unten kurz vor Castletown raussuchen -der hilft Dir auch gerne weiter. :fingerscrossed:
26th Milestone -‘Joey’s’ in memory

Benutzeravatar
güllepumpe500
Beiträge: 37
Registriert: 21. Okt 2015
Motorrad:: Honda CX500 ´83
Wohnort: Wedemark

Re: Isle of Man 2017 Reisebericht und Tips

Beitrag von güllepumpe500 » 4. Feb 2018

😍
Ride on!

Benutzeravatar
Flo029
Beiträge: 35
Registriert: 6. Okt 2016
Motorrad:: BMW R 75/5 Bj '73 Langschwinge
Wohnort: Raum Aschaffenburg

Re: Isle of Man 2017 Reisebericht und Tips

Beitrag von Flo029 » 4. Feb 2018

IoMTT hat geschrieben:ADAC Gold-Card, die holen Dir das Krad auch von der Man (und Dich auch) zurück und Adresse von Jason Griffith unten kurz vor Castletown raussuchen -der hilft Dir auch gerne weiter. :fingerscrossed:
Vielen Dank für die Info,
ADAC wird geholt und die Adresse auf der Man ist soeben einprogrammiert!


Benutzeravatar
Flo029
Beiträge: 35
Registriert: 6. Okt 2016
Motorrad:: BMW R 75/5 Bj '73 Langschwinge
Wohnort: Raum Aschaffenburg

Re: Isle of Man 2017 Reisebericht und Tips

Beitrag von Flo029 » 4. Feb 2018

Moin,
also die Route steht fest. Hotels an den Fähranlegern sind auch schon gebucht.
Mal sehen wie es wird.
Jetzt geht es ins Detail.
Wir habe so ca 2.800 km reines Motorradvergnügen auf deutsch- Holländisch- englisch und französischen Straßen vor uns.

Mal sehen wie es wird.
Ich weis eine Woche 10 Tage sind zu wenig um alle Schönheiten kennen zu lernen. Aber wir haben leider nicht mehr Zeit.


Benutzeravatar
IoMTT
Beiträge: 362
Registriert: 3. Jan 2016
Motorrad:: Ducati, Moto Guzzi Le Mans II "Hot Rod"
Wohnort: Bremen

Re: Isle of Man 2017 Reisebericht und Tips

Beitrag von IoMTT » 4. Feb 2018

Das ist meiner Ansicht nach, entschieden zu kurz.

Zur Man brauchst Du ja schon (hin- und zurück) 4 Tage... :wink:
26th Milestone -‘Joey’s’ in memory

Antworten

Zurück zu „Reiseberichte & Reiseinfos“

windows