Yamaha» XJ 900 Caferacer

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
YamahaRalle
Beiträge: 23
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 21:43
Motorrad: Yamaha, XJ900F, 1983, Typ 31A
BMW K1200S, 2005,Typ K12S
Yamaha FZS 1000 Fazer, 2002, Typ RN06
Wohnort: Hardegsen

Yamaha» XJ 900 Caferacer

Beitrag von YamahaRalle » So 18. Feb 2018, 16:42

Beitrag von YamahaRalle » Mo 12. Feb 2018, 21:50
Hallo erstmal,
auch ich wollte mich nun mal kurz vorstellen. Bin seit ca einer Woche neu hier im Forum angemeldet da ich mich mit meinem Projekt hier einbringen möchte und natürlich Meinungen, Ideen und Vorschläge sammeln möchte.
Ich bin 53 Jahre alt, wohne im Südniedersächsischen Hardegsen (nähe Göttingen), fahre seit ca 27 Jahren begeistert Motorrad und schraube auch liebend gerne.
Ich kaufte vor kurzem eine Yamaha XJ 900 f, Typ 31A, Bj. 1983 mit EZ 1990!!! und Originalen 42TKM auf der Uhr. Die Maschine ist aber sehr ungepflegt und ziemlich heruntergekommen, die Substantz ist aber ideal für mein Projekt welches ich schon im Angriff genommen habe.
Ich möchte hieraus einen Caferacer bauen und habe schon sehr klare Vorstellungen wie dieses Teil hinterher aussehen soll.
Ich fahre ausserdem seit Jahren eine Yamaha FZS 1000 Fazer, RN06, Bj 2002 und eine im November 2017 gekaufte BMW K1200 S, K40, Bj.2005.
Ich hoffe ich finde hier im Forum tolle Ideen und Anregungen sowie tolle Benzingespräche bei meinem neuen Projekt und anderen Themen.
So ich hoffe ich schaffe es noch ein paar Bilder hier mit einzustellen.
MFG Ralf

Benutzeravatar
grumbern
Moderator
Beiträge: 6810
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 09:18
Motorrad: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Yamaha» XJ 900 Caferacer

Beitrag von grumbern » So 18. Feb 2018, 19:43

Na, dann herzlich willkommen und viel Erfolg!
hier findest Du sicher einige Anregungen und Bezingespräche gibt es auch genug ;)
Hau rein!
Andreas

Benutzeravatar
VmaxEnno
Beiträge: 76
Registriert: Do 26. Mai 2016, 09:38
Motorrad: Yamaha Vmax 1996
Yamaha XJ750 41y Bj. 1985
Wohnort: 49492 Westerkappeln

Re: Yamaha» XJ 900 Caferacer

Beitrag von VmaxEnno » Mo 19. Feb 2018, 10:27

Moin moin,
ich freu mich schon auf deine Berichte.
Gruß, der Enno

YamahaRalle
Beiträge: 23
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 21:43
Motorrad: Yamaha, XJ900F, 1983, Typ 31A
BMW K1200S, 2005,Typ K12S
Yamaha FZS 1000 Fazer, 2002, Typ RN06
Wohnort: Hardegsen

Re: Yamaha» XJ 900 Caferacer

Beitrag von YamahaRalle » Mo 19. Feb 2018, 21:51

So Hallo hier nun ein paar Bilder der von mir gekauften XJ 900 die ich zu einem Caferacer umbauen möchte. Der Motor ist nun von mir zum laufen gebracht, sodas ich nun loslegen kann mit meinem Umbau.
K800_K800_20180123_114441.JPG
K800_20180121_135711.JPG
K800_20180123_114432.JPG
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

YamahaRalle
Beiträge: 23
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 21:43
Motorrad: Yamaha, XJ900F, 1983, Typ 31A
BMW K1200S, 2005,Typ K12S
Yamaha FZS 1000 Fazer, 2002, Typ RN06
Wohnort: Hardegsen

Re: Yamaha» XJ 900 Caferacer

Beitrag von YamahaRalle » Mo 19. Feb 2018, 22:00

Habe schon mit dem zerlegen begonnen und einen Tank einer XJ 650 gekauft und das Heckbürzel einer Kawa Z750B. Sitzbank werde ich selber bauen und das Heck kürzen.
Die Maschine soll so ähnlich wie die von Hagemann Classic Motorcycle aussehn, mit ein paar Änderungen zugunsten meines Geldbeutel.
Leider lässt sich das Foto nicht Kopieren!!
K800_IMG_6714.JPG
K800_K800_IMG_6717.JPG
IMG_6725.JPG
IMG_6739.JPG
IMG_6817.JPG
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

YamahaRalle
Beiträge: 23
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 21:43
Motorrad: Yamaha, XJ900F, 1983, Typ 31A
BMW K1200S, 2005,Typ K12S
Yamaha FZS 1000 Fazer, 2002, Typ RN06
Wohnort: Hardegsen

Re: Yamaha» XJ 900 Caferacer

Beitrag von YamahaRalle » Mo 19. Feb 2018, 22:18

Mein Plan ist der das alles an Plastikteilen abgebaut und verkauft wird.
- Heck verkürzen, Sitzbank baue ich selber
- offenes Rahmendreieck
- Sportluftfilter
- neue Stoßdämpfer ( die alten sind undicht)
- Tank XJ 650 und Heckbürzel Z750B anpassen
- neuer LED Rundscheinwerfer
- neue Tachoarmaturen rund warscheinlich Motogadget
- Kellerman Miniblinker und Rücklicht LED
- Stummellenker
- neue Gabelbrücke (lasse ich Anfertigen)
- kürzeren Vorderradkotflügel Neu ( Kickstarter.de)
- Bremsanlage einer R1 vorne und hinten inkl. neue Stahlflexleitungen, die alten sind leider hin!!
Leider gibt es auch Reparaturarbeiten an der Gabel, Polierarbeiten an sämtlichen Alu und Motordeckeln, der Kardan un die Schwinge muss lackiert werden, der Rahmen sowieso. Die Räder müssen poliert oder neu lackiert werden, leider muß ich den Wunsch auf Speichenrädern verschieben.

YamahaRalle
Beiträge: 23
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 21:43
Motorrad: Yamaha, XJ900F, 1983, Typ 31A
BMW K1200S, 2005,Typ K12S
Yamaha FZS 1000 Fazer, 2002, Typ RN06
Wohnort: Hardegsen

Re: Yamaha» XJ 900 Caferacer

Beitrag von YamahaRalle » Mo 19. Feb 2018, 22:21

@ Enno auch deine Berichte habe ich schon mit sehr viel Interresse gelesen, sieht toll aus deine Maschine.
Wie weit ist dene Maschine?? Hast du ein paar neue Bilder??
Danke Andreas für deinen Ansporn für meinen Start in das Projekt!!
Gruß Ralf

YamahaRalle
Beiträge: 23
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 21:43
Motorrad: Yamaha, XJ900F, 1983, Typ 31A
BMW K1200S, 2005,Typ K12S
Yamaha FZS 1000 Fazer, 2002, Typ RN06
Wohnort: Hardegsen

Re: Yamaha» XJ 900 Caferacer

Beitrag von YamahaRalle » Mo 19. Feb 2018, 22:27

Achso eine andere Auspuffanlage wäre natürlich auch ein Wunsch von mir. Leider hab ich bislang keinen Hersteller ausser Marving gefunden der noch Anlagen für die XJ900 bietet. Ich werde erstmal bei meiner Originalen bleiben denn das geht auch noch ziemlich ins Geld.
Frage an euch alle, wer hat einen anderen Hersteller auf dem Schirm für neu Auspuffanlage?? Wäre toll ihr habt ne Idee.
@Enno deine Anlage an deiner XJ sieht Hammer aus!!

Benutzeravatar
VmaxEnno
Beiträge: 76
Registriert: Do 26. Mai 2016, 09:38
Motorrad: Yamaha Vmax 1996
Yamaha XJ750 41y Bj. 1985
Wohnort: 49492 Westerkappeln

Re: Yamaha» XJ 900 Caferacer

Beitrag von VmaxEnno » Mi 21. Feb 2018, 08:55

Hi,
bin leider noch nichts weiter gekommen.
Mein Auto hatte Motorschaden und ich musste mich erst um ein neues Fahrzeug kümmern.
Eigentlich wollte ich den Winter über meine Sitzbank fertig stellen, aber ich habe ja auch Zeit.
Im März kommt auch erst einmal mein TÜVer zu mir. Soll sich meine Umbauten erst mal anschauen.
Mal sehen was er dazu sagt.
Gruß, der Enno

YamahaRalle
Beiträge: 23
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 21:43
Motorrad: Yamaha, XJ900F, 1983, Typ 31A
BMW K1200S, 2005,Typ K12S
Yamaha FZS 1000 Fazer, 2002, Typ RN06
Wohnort: Hardegsen

Re: Yamaha» XJ 900 Caferacer

Beitrag von YamahaRalle » Mi 21. Feb 2018, 18:01

Hi Enno,
will bwi mir auch mein Heck abflexen und kürzen. Wie problematisch ist das mit dem Tüv??
Was darf ich eigentlch so einfach machen??
Vielleicht weis ja jemand anderes mir da Auskunft zu geben.
Gruß Ralf

Antworten

Zurück zu „XJ“

windows