BMW» R60/6 Aufarbeiten

Motorrad-Klassiker vergangener Epochen
(bis Baujahr 1975)
Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
Mechaniker
Beiträge: 338
Registriert: 3. Jun 2017
Motorrad:: :
Kawasaki Z 550 GT Bj.1984
BMW R60/6 Bj.1975

BMW» R60/6 Aufarbeiten

Beitrag von Mechaniker » 24. Mär 2019

Abend zusammen,
ich bin vergangenen Freitag an meine erst BMW gekommen.
Ein guter Freund hat sich eine K75 angeguckt und der Verkäufer hatte die R60/6 unter einem Tuch in der Garage stehen.
Zugegeben, die Bmw braucht etwas Liebe. :grinsen1:
Foto 24.03.19, 17 44 47.jpg
Foto 24.03.19, 17 45 09.jpg
Auf der rechten Seite wurde ein 800ccm Zylinder verbaut.
Foto 24.03.19, 17 44 56.jpg
Auf der linken seite fehlt einfach mal alles.
Foto 24.03.19, 17 45 15.jpg
Dieser Felgensatz war (lauf Verkäufer) vorher auf der Maschine.
Foto 24.03.19, 17 48 58.jpg
Und da mir Speichenfelgen eh gut gefallen, hab ich die einfach mal mit dazu gekauft.

Was hab ich mit der Bmw vor?
Ich möchte den Motor wieder auch 600ccm bauen und alles andere etwas optisch aufarbeiten.
Behalten werde ich die Maschiene nicht, da meine Kawasaki auf dem Entspurt ist und in der gleichen ccm Klasse spielt.
Deswegen möchte ich wieder ein schönes Motorrad auf die Straße bringen und dann an jemanden weitergeben.

Meine erste Frage lautet:
Kann ich Vergaser von einer R60/5 auf die R60/6 packen?
Ich hätte da nämlich jemanden bei dem ich Zylinderblock,-kopf mit Kolben und Ventile bekommen könnte. Und er hat halt noch R60/5 Vergaser angeboten...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
bmwk2715
Beiträge: 531
Registriert: 26. Aug 2014
Motorrad:: Bmw r60/7 CR

Re: BMW» BMW R60/6 Aufarbeiten

Beitrag von bmwk2715 » 24. Mär 2019

Servus

Ja die vergaser passen auf die r60/6 der einzige underschied ist das diese einen Tupfer als Choke haben anstatt des seilzugsystems. Falls du von der /5 auch die zylinder nimmst musst du nur aufpassen bei den späteren /6 wurde das Loch im motorgehãuse für denn zylinder von 97mm auf 99mm vergrößert. Falls du zylinder mit 99mm benötigst hätte ich auch noch zwei Stück mit kolben in guten Zustand.
I have a Dream
viewtopic.php?f=165&t=13811

Ich bin der Tobi großes T kleiner baumarkt.

Benutzeravatar
Mechaniker
Beiträge: 338
Registriert: 3. Jun 2017
Motorrad:: :
Kawasaki Z 550 GT Bj.1984
BMW R60/6 Bj.1975

Re: BMW» BMW R60/6 Aufarbeiten

Beitrag von Mechaniker » 25. Mär 2019

Hallo Tobi,
ich hab gerade mal nach gemessen und die Öffnungen im Motorgehäuse haben einen Durchmesser von 97mm.
Aber danke fürs anbieten. .daumen-h1:

Benutzeravatar
Mechaniker
Beiträge: 338
Registriert: 3. Jun 2017
Motorrad:: :
Kawasaki Z 550 GT Bj.1984
BMW R60/6 Bj.1975

Re: BMW» BMW R60/6 Aufarbeiten

Beitrag von Mechaniker » 30. Mär 2019

Ich den letzten paar Tagen hab ich den Motor aus dem rolling chassi ausgebaut und zerlegt.
Foto 30.03.19, 09 48 35.jpg
Foto 30.03.19, 09 54 19.jpg
Das ganze war nötig, weil dem Vorbesitzer ein Ventil flöten gegangen ist und es den Kolben zerlegt hat. Dementsprechend sah auch die Ölwanne aus.
Foto 27.03.19, 14 03 37.jpg
Der Motor wird jetzt nochmal komplett von innen gereinigt, anschließend wird alles etwas aufgearbeitet und wieder zusammengesetzt.

Ich bin neulich auch günstig an ein paar Zylinderblöcke mit Kolben und Zylinderköpfe mit Ventilen dran gekommen... Leider hat sich rausgestellt dass das meiste davon Schrott ist :friendlyass:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
mdpeter
Beiträge: 91
Registriert: 12. Sep 2018
Motorrad:: BMW R 65

Re: BMW» BMW R60/6 Aufarbeiten

Beitrag von mdpeter » 30. Mär 2019

Da hast du dir aber richtig viel vorgenommen. :roll:

Benutzeravatar
Mechaniker
Beiträge: 338
Registriert: 3. Jun 2017
Motorrad:: :
Kawasaki Z 550 GT Bj.1984
BMW R60/6 Bj.1975

Re: BMW» BMW R60/6 Aufarbeiten

Beitrag von Mechaniker » 2. Apr 2019

Joa das passt schon :grinsen1:
Die Motoren von BMW sind so simpel aufgebaut, dass es eigentlich an einem Wochenende möglich wäre, diesen zu überholen. Vorrausgesetzt alle Ersatzteile liegen bereit und genau da hänge ich aber etwas hinterher.
Ich wollte gerade neue Wellendichtringe für das Kettengehäuse bestellen als mir aufgefallen ist, dass BMW Elringe verbaut hat. Ich würde ehrlich gesagt ein standard Wellendichtring einbauen. Deutlicher Preisunterschied!
Spricht was dagegen?
Foto 02.04.19, 19 47 29.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
LastMohawk
Beiträge: 686
Registriert: 2. Jul 2016
Motorrad:: 1000er BMW Old School Umbau vor 10 Jahren - Bj. 81
Wohnort: Harscheid / Eifel
Kontaktdaten:

Re: BMW» BMW R60/6 Aufarbeiten

Beitrag von LastMohawk » 2. Apr 2019

Servus,

ich kauf immer hier. Die wissen wi eBMW tickt... und by the way... kostet der Ring nicht mal die Hälfte... https://www.motoren-israel.com/Shop/Mot ... e::77.html

Gruß
der Indianer
Mann, bin ich alt geworden...
- aber ich genieße diese innere Ruhe sehr.

Das wirkt sich auch an der Kuh aus, deren letzte Rille am Reifen meist unberührt bleibt
www.lastmohawk.de

Benutzeravatar
Mechaniker
Beiträge: 338
Registriert: 3. Jun 2017
Motorrad:: :
Kawasaki Z 550 GT Bj.1984
BMW R60/6 Bj.1975

Re: BMW» BMW R60/6 Aufarbeiten

Beitrag von Mechaniker » 3. Apr 2019

Ich hab da heute mal angerufen und die verkaufen genau das gleiche wie ich rausgesucht habe.
Passt also alles .daumen-h1:
mit dem kleinen Unterschied dass die zwei Wellendichtringe bei denen um die 23Euro inkl. Versand kosten und ich jetzt 4,50Euro inkl. Versand bei Ebay bezahlt habe :grinsen1:

Benutzeravatar
Mechaniker
Beiträge: 338
Registriert: 3. Jun 2017
Motorrad:: :
Kawasaki Z 550 GT Bj.1984
BMW R60/6 Bj.1975

Re: BMW» BMW R60/6 Aufarbeiten

Beitrag von Mechaniker » 10. Apr 2019

Also der Motor ist nun komplett gereinigt und neu abgedichtet.
Foto 07.04.19, 15 51 50.jpg
Das einzige was ich leider nicht finden konnte sind diese Gummis...
Foto 09.04.19, 20 44 05.jpg
Doch dafür war ich gestern bei Georg (super Anlaufstelle für BMW Ersatzteile in Menden) und hab 95% aller Ersatzteile bekomme die mir noch gefehlt haben.
Foto 09.04.19, 18 18 27.jpg
Das einzige was mir jetzt noch fehlt, ist ein passender Krümmer aber den find ich auch noch :grin:

Ich wollte mal was wegen dem Getriebe fragen...
Beim Ausbauen hab ich ausversehen die ganze Schalteinheit abgezogen.
Foto 10.04.19, 08 48 52.jpg
Foto 10.04.19, 08 47 35.jpg
Kann ich die Welle da einfach wieder reinschieben oder muss ich jetzt das ganze Getriebe zerlegen weil sich da was verstellen kann?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Wurzelsepp
Beiträge: 97
Registriert: 5. Nov 2016
Motorrad:: BMW-Cafe-Racer

Re: BMW» BMW R60/6 Aufarbeiten

Beitrag von Wurzelsepp » 10. Apr 2019

Servus,
keine Panik, Du musst das Getriebe nicht zerlegen – die Welle passt nur in zwei Positionen und die ergeben sich durch die Flucht von Gestänge und Schalthebel - alles gut. Reinstecken und Schraube anziehen, fertig.

Grüße Wurzelsepp

Antworten

Zurück zu „Klassiker“

windows