forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Yamaha» Meine erste Yamse | XT 500N

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 1335
Registriert: 11. Feb 2016
Motorrad:: Yamaha TR1.1
Yamaha TR1.1 Turbo/Supercharged
Yamaha XS750 w. Dnepr-sidecar
Yamaha XT500 4Valve (Austrian Tax Saving Edition)
Yamaha RD250/DS7-racer (in bits - but for sale)
Kontaktdaten:

Re: Yamaha» Meine erste Yamse | XT 500N

Beitrag von nanno » 14. Mai 2019

Schaut eh' gut aus!

Bezüglich Seitendeckel, theoretisch müsste ich einen rechten noch haben, aber ein einzelner wird dir vermutlich nicht so viel helfen, oder?

LG
Gre
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.co.at

Benutzeravatar
fettknie
Beiträge: 435
Registriert: 22. Dez 2014
Motorrad:: Yamaha XT 500
Suzuki GSX 750 SZ Katana
Honda CB 600 Hornet

Re: Yamaha» Meine erste Yamse | XT 500N

Beitrag von fettknie » 18. Mai 2019

...naja, ein einzelner Seitendeckel wäre ein Anfang...immerhin 50% der gesuchten Teile :!: Also ja, bitte gerne - leihweise!
lieber satt als sauber

Benutzeravatar
fettknie
Beiträge: 435
Registriert: 22. Dez 2014
Motorrad:: Yamaha XT 500
Suzuki GSX 750 SZ Katana
Honda CB 600 Hornet

Re: Yamaha» Meine erste Yamse | XT 500N

Beitrag von fettknie » 18. Mai 2019

Diese Woche ist wieder ein bisschen etwas weitergegangen...

Neuen Kettensatz eingebaut und neue Reifen aufziehen lassen.
Die Reifenauswahl hat mich lange beschäftigt, aber nachdem ich sowieso nie ins Gelände fahre habe ich mich für reine Strassenreifen entschieden. Entgegen der gängigen Mode die Reifen mit dem hübschesten Profil zu nehmen, habe ich die Reifen nach dem primären Einsatzgebiet ausgesucht. Form follows funktion.
Auf den Punkt gebracht: ich habe mir die guten, alten BT45 aufziehen lassen...also dann doch wieder ein klassisches Reifenprofil... :grinsen1:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
lieber satt als sauber

Benutzeravatar
fettknie
Beiträge: 435
Registriert: 22. Dez 2014
Motorrad:: Yamaha XT 500
Suzuki GSX 750 SZ Katana
Honda CB 600 Hornet

Re: Yamaha» Meine erste Yamse | XT 500N

Beitrag von fettknie » 18. Mai 2019

und die Maßnahmen Tank spülen, Benzinhahn reinigen & Sieb einsetzen und Schwimmerstand nochmals justieren haben den gewünschten Erfolg gebracht: Die XT fährt nun länger als 2km am Stück, ohne dass der Motor wegen Spritmangel ausgeht...Motor läuft soweit!!

Aber: ab ca. 3500 U/min trübt ein ungutes Ruckeln die Freude an der Beschleunigung. Also genau bei der Drehzahl, wo der Unterdruck gesteuerte Teil des Register Vergasers einsetzen sollte... Also zuerst die Nadelposition angeschaut: der Clip war in der 2. Kerbe von unten eingesetzt. Also eine Kerbe nach ober versetzt - schon besser. Noch eine Kerbe weiter nach oben - fast schon gut, das Ruckeln ist weniger geworden und setzt jetzt bei ca. 5500 U/min ein. Da muß ich wohl nochmal ran, aber es ist schon wesentlich besser geworden.

soviel für heute...
greetinx
lieber satt als sauber

Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 1335
Registriert: 11. Feb 2016
Motorrad:: Yamaha TR1.1
Yamaha TR1.1 Turbo/Supercharged
Yamaha XS750 w. Dnepr-sidecar
Yamaha XT500 4Valve (Austrian Tax Saving Edition)
Yamaha RD250/DS7-racer (in bits - but for sale)
Kontaktdaten:

Re: Yamaha» Meine erste Yamse | XT 500N

Beitrag von nanno » 19. Mai 2019

Ich bin am Dienstag in der Arena bei einem Konzert...(ich weiß nur noch nicht, ob ich es vorher zu meinem Papa nach Wels schaff' wo der Deckel liegt - mal schaun)

Das mit dem Übergang ist ein falsch eingestellter Öffnungspunkt für den Sekundärvergaser. Schieberspalt (primär) sollten am alten Vergaser ca. 5mm sein, bis die Drosselklappe am Sekundär aufmacht. Schau mal, ob das so halbwegs stimmt und dann halt in 1/4-Umdrehungsschritten rauf und runter spielen. Nadel würde ich auf Mitte hängen und den Sekundär richtig dazu einstellen.

LG
Greg
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.co.at

Benutzeravatar
fettknie
Beiträge: 435
Registriert: 22. Dez 2014
Motorrad:: Yamaha XT 500
Suzuki GSX 750 SZ Katana
Honda CB 600 Hornet

Re: Yamaha» Meine erste Yamse | XT 500N

Beitrag von fettknie » 19. Mai 2019

Danke für den Hinweis, dann werde in wohl in die Tiefen der Werkstatt hinabsteigen und mir das einmal anschauen...

Mach dir keinen Stress wegen dem Seitendeckel...

Greetinx
lieber satt als sauber

Benutzeravatar
fettknie
Beiträge: 435
Registriert: 22. Dez 2014
Motorrad:: Yamaha XT 500
Suzuki GSX 750 SZ Katana
Honda CB 600 Hornet

Re: Yamaha» Meine erste Yamse | XT 500N

Beitrag von fettknie » 28. Mai 2019

News von meiner Einzylinder Front:

der Motor beschleunigt mittlerweile durchaus zufriedenstellend...
nanno hat geschrieben:
19. Mai 2019
Das mit dem Übergang ist ein falsch eingestellter Öffnungspunkt für den Sekundärvergaser. Schieberspalt (primär) sollten am alten Vergaser ca. 5mm sein, bis die Drosselklappe am Sekundär aufmacht. Schau mal, ob das so halbwegs stimmt und dann halt in 1/4-Umdrehungsschritten rauf und runter spielen. Nadel würde ich auf Mitte hängen und den Sekundär richtig dazu einstellen.
LG
Greg
Greg, das war der entscheidende Hinweis. Die Einstellung Schieber zu Drosselklappe hat gar nicht gepasst. Ich habe das dann am ausgebauten Vergaser so exakt wie möglich eingestellt, dennoch habe ich mit Probefahren - nachstellen - Probefahren - nachstellen...etc...nochmals 1 1/4 Umdrehungen an der Verstellung weitergedreht...außerdem lt. Datenblatt die Nadeln in der 4 Kerbe von oben eingehängt und schlußendlich die Gemischschraube von 2,5 aud 2 Umdrehungen justiert - jetzt lauft die Yamse! :grin:

Heute habe ich noch in Windeseile 2 neue Kettenblatt-Muttern-Sicherungsbleche geschnitzt. Hätte man auch neu bestellen können, aber ich freue mich immer über einfache, nicht sonderlich anspruchsvolle Werkstattarbeiten wenn ich aus dem Nachtdienst komme...

Und dann ergaben sich mal wieder Fragen:

1) wie ist den der Benzinschlauch vom Benzinhahn zum Vergaser Original verlegt? Ich mußte da so eine ausladende Schlaufe legen um den Schlauch nicht zu knicken...und sicherheitshalber noch eine Feder drübergestülpt...mit der Benzinversorgung hatte ich schon genug Ärger - aber so kann das ja wohl nicht gedacht sein..

2) Was steckt denn da original im Schwingenende? Gehört da eine Schraube durch? In den Explosionszeichnungen konnte ich nix finden :?:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
lieber satt als sauber

Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 1335
Registriert: 11. Feb 2016
Motorrad:: Yamaha TR1.1
Yamaha TR1.1 Turbo/Supercharged
Yamaha XS750 w. Dnepr-sidecar
Yamaha XT500 4Valve (Austrian Tax Saving Edition)
Yamaha RD250/DS7-racer (in bits - but for sale)
Kontaktdaten:

Re: Yamaha» Meine erste Yamse | XT 500N

Beitrag von nanno » 28. Mai 2019

Ich vermute mal, bei deinem Vergaser wurde mal das Röhrchen gekürzt, bei der 2KF und 43F ist das ein 90 Grad Bogen nach unten, dann lässt sich der Schlauch schön im weiten Bogen verlegen. Hinten durch die Schwinge gehört eine M5 (???) Inbusschraube.
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.co.at

Benutzeravatar
fettknie
Beiträge: 435
Registriert: 22. Dez 2014
Motorrad:: Yamaha XT 500
Suzuki GSX 750 SZ Katana
Honda CB 600 Hornet

Re: Yamaha» Meine erste Yamse | XT 500N

Beitrag von fettknie » 1. Jun 2019

Und wieder ein wenig weitergekommen:
Hab mir einen kleinen LiPo Akku geholt der zukünftig die Batterie ersetzen soll...und auch gleich eine Halterung improvisiert. Funktioniert soweit einwandfrei!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
lieber satt als sauber

Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 1335
Registriert: 11. Feb 2016
Motorrad:: Yamaha TR1.1
Yamaha TR1.1 Turbo/Supercharged
Yamaha XS750 w. Dnepr-sidecar
Yamaha XT500 4Valve (Austrian Tax Saving Edition)
Yamaha RD250/DS7-racer (in bits - but for sale)
Kontaktdaten:

Re: Yamaha» Meine erste Yamse | XT 500N

Beitrag von nanno » 1. Jun 2019

Sauber! ... prinzipiell reicht bei der XT aber auch einfach ein Kondensator
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.co.at

Antworten

Zurück zu „Yamaha“

windows