forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Jawa» JAWA-GILERA 250 Sport 1951

Rennstreckenprojekte und ¼-Meile Sprinter
Forumsregeln
Dieser Bereich ist ausschließlich für Rennsportprojekte und ¼-Meile Sprinter (ohne Straßenzulassung)
Bollermann
Beiträge: 621
Registriert: 27. Feb 2019
Motorrad:: XBRR65
Wohnort: Köln

Re: Gabelholme Oldtimer 1951 - Marke und Typ?

Beitrag von Bollermann »

Raureif hat geschrieben: 13. Jan 2022 Hallo,
der Erbauer der Gabel wird mit Sicherheit irgendwelche Standarddichtungen eingebaut haben. 1951 war die Auswahl an solchen Bauteilen deutlich geringer als heute. Schau z.B. mal auf der SKF Seite nach. Da gibt es massenhaft Dichtringe in allen möglichen Abmessungen und Bauformen und für verschiedenste Anwendungen.
Das ist gut möglich.

Und falls nicht, läßt sich ein stinknormaler 08/15 Gabeldichtring in neu gedrehte Schraubkappen an Deiner Gabel einpassen.
Die Möglichkeit bietet die Konstruktion Dir ja.
Oder als Aufsatz an die alten Schraubkappen auflöten.

Aber erst würde ich mal suchen und da auch den Support von SKF in Anspruch nehmen.
Wenn Du Innenmaß, Außenmaß und maximale Bauhöhe angibst, suchen die ziemlich sicher was Passendes raus.
Einfach mal anmailen.


Gefällt mir übrigens aus sehr gut; Dein Renner.
Der Motor ist wunderschön.
Schade, daß von Jawa nichts mehr kommt.

Benutzeravatar
obelix
ehem. Moderator
Beiträge: 7042
Registriert: 14. Aug 2014
Motorrad:: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: Gabelholme Oldtimer 1951 - Marke und Typ?

Beitrag von obelix »

Wenn Du Innenmaß, Außenmaß und maximale Bauhöhe angibst, suchen die ziemlich sicher was Passendes raus.
Normalerweise müsste auf den alten Ringen ne Bezeichnung stehen, da tät ich einfach mal putzen und guggn. Ich kann mir ned vorstellen, dass solche Teile ohne Kennzeichnungen verkauft wurden, auch ned in der Wirtschaftswunderzeit.

Gruss

Obelix
Neulich stieg ne hübsche, junge Frau mit grossen Brüsten zu mir in den Aufzug. Sie lächelte mich an und fragte, ob ich Ihr die zwei drücken könne. War wohl ein Missverständnis...

jake
Beiträge: 15
Registriert: 19. Sep 2020
Motorrad:: .
BMW R 100 CS '83
Condor A-580 '53
Duc 900 SS '80
Jawa-Gilera 250 Sport '51
Lambretta '51
Martin-Honda CR836 '70
LM 2/3/4

Re: Jawa» JAWA-GILERA 250 Sport 1951

Beitrag von jake »

didi69 hat geschrieben: 13. Jan 2022 Moin,
hab deine Karre in die Garage verschoben... unter Classic Racer.
Den Betreff habe ich auch geändert, ich hoffe der Betreff ist so in deinem Sinne, habe den Namen der Bezeichnung eines Bildes von dir entnommen. Wenn nicht melde Dich bei mir dann fummel ich das ganze nochmal um.
Geiler Eimer übrigens das "Ding".
Guß Didi
Hallo Didi!
Vielen Dank für deine prima Aktion des Verschiebens.
Das nenne ich professionelle Moderation. .daumen-h1:

Yeah, oi loik moi boik!
Oft stehe ich der Werkstatt, schaue das Dingens an und denk mir auch:
Echt geil das Teil!
(Nicht zu verwechseln mit Luis Trenkers letztem Film: "Echt geil am Seil" :lachen1: )


Raureif hat geschrieben: 13. Jan 2022 Hallo,
der Erbauer der Gabel wird mit Sicherheit irgendwelche Standarddichtungen eingebaut haben. 1951 war die Auswahl an solchen Bauteilen deutlich geringer als heute. Schau z.B. mal auf der SKF Seite nach. Da gibt es massenhaft Dichtringe in allen möglichen Abmessungen und Bauformen und für verschiedenste Anwendungen.
Gruß
Rr
Das ist bereits geschehen.
In Anlehnung an ein berühmtes Lied: "Sag' mir, wo die Dichtung ist ... wo ist sie geblieben?"

Aus Staub sind wir entstanden, und zu Staub werden wir ...
IMG_5409 Sag mir wo die Dichtung ist.jpg
Aber bereits liegen bei mir 4 neue Dichtungen 35x45x7 .


alk hat geschrieben: 13. Jan 2022 :oldtimer: Da muß dann nur noch ein von "Scharlachdorn" verfeinerter Motor rein :rockout: .
Interessant, schaue ich mir an!

Wobei:
Ein guter Freund und Kupferstecher ist ein begnadeter Triumph modern classic Map- & Motorentuner.
Und seit neuestem widmet er sich "seltsamerweise" den Zweigetakteten.
Aktuell ist er mit dem Tuning seines 49,5 ccm Mofa's Marke Ciao beschäftigt.
Sein Popometer sagt, es seien mittlerweile 3 PS ... :o
Aussen aber ist - wie immer - alles orischinooool. :lt
IMG_5022 JR & Ciao - reduced.jpg

ManniP hat geschrieben: 13. Jan 2022 Hallo Jake,
wenn dir die Sitzbank gefällt, ist alles OK. Die moderne Form der gezeigten Sitzbank sorgt für mein Empfinden dafür, dass diese wunderschöne Maschine nicht mehr so authentisch wirkt. Was hältst du von einer Sitzbank, wie sie auf den alten Aermacchi Ala Verde verbaut war?
Viele Grüße
ManniP
Du hast vollkommen recht, es soll ne Lederhöcker-Sitzbank ähnlich Deinem Vorschlag werden.
Die Mopete soll am Schluss epochengerecht dastehen.
Deshalb mache ich auch mit der Eigenbau-Gabel weiter.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „Classic Racer“

windows