forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Kunstlederreiniger -auffrischer

Lackierung, Oberflächenveredelung, optische Details
mrairbrush
Beiträge: 1187
Registriert: 18. Feb 2019
Motorrad:: Honda XBR, Triumph Bonneville
Wohnort: Rötenberg
Kontaktdaten:

Re: Kunstlederreiniger -auffrischer

Beitrag von mrairbrush »

Natürlich geht auch Ata. So lange bis die Beschichtung abgetragen ist. Damit kannst auch Lack polieren. Vor 10 Jahren getestet.

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 7920
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550D Bj. 1978 (CR im Aufbau)
Suzuki GS 550 Katana (im Wiederaufbau)
Suzuki GS 550 L Bj. 1981 (Roadster im Aufbau)
Matchless G3LS Bj. 1952 (fragmentiert)
Wohnort: ...wo die Bäume höher als die Häuser sind...

Re: Kunstlederreiniger -auffrischer

Beitrag von sven1 »

vanWeaver hat geschrieben: 14. Jan 2022 Ich hatte in den 80gern ne Katana mit weißen Sitzbankbezug. :shock:

...der Fred wird bestimmt lang :grin:

:wow: ....mir graut vor dir. Der Hinweis auf die 80'er mildert mein Urteil allerdings etwas ab :mrgreen:

...von meiner Frau habe ich gestern noch den Tipp bekommen es mit Backpulver zu versuchen, ist auch eine Idee.
...Leben ist das, was passiert, nachdem du einen Plan gemacht hast...

Benutzeravatar
vanWeaver
Beiträge: 914
Registriert: 9. Mai 2013
Motorrad:: Fuhrpark: TDM 3VD ´94 ; XT 600 ´93 ; Honda CL250S ´84
Wohnort: Vulkaneifel

Re: Kunstlederreiniger -auffrischer

Beitrag von vanWeaver »

Hey Sven, sei mal nicht so hart zu mir, habe sie damals so übernommen, brillianblau met. und rote Schriftzüge mit weißer Sitzbank, war damals mega. :grinsen1:

.....und auf den Tauchrohren stand natürlich Metzeler :lachen1:
Grüße aus dem Kurvenland
Friedhelm

Im Alter verschwendet man keine Zeit mehr darauf sich noch für seine Unsitten zu schämen.

Bollermann
Beiträge: 599
Registriert: 27. Feb 2019
Motorrad:: XBRR65
Wohnort: Köln

Re: Kunstlederreiniger -auffrischer

Beitrag von Bollermann »

Dann hätten wir noch Nutella und auch noch Gleitgel, die noch nicht erwähnt wurden.
Oder Sandstrahlen.

Nimm die Schmutzradierer, wenn es wirken soll und nix kaputt gehen darf.
Die sich auflösenden Schwämmchen sondern PU-Körper ab, die in etwa die Härte Deines Sitzbankbezuges haben.
Wenn Du das nicht jeden Tag damit schrubbst, überlebt Dich die Bank.
Nimm zum feucht machen eine milde Spüli-Lösung, oder, noch besser, eine Lauge aus Vollwaschmittel.
Die Tenside holen chemisch alles runter, was der Schwamm mechanisch nicht schafft.
Und ohne den Lösemittel-Effekt von Verdünnungen oder Ölen.

Zahnpasta enthält dagegen Calziumcarbonat (wie in Autosol); Ata sogar Quarzmehl (früher jedenfalls).
Damit zergnadedelst Du auch eine nagelneue Chromschicht mit einem Strich.

mrairbrush
Beiträge: 1187
Registriert: 18. Feb 2019
Motorrad:: Honda XBR, Triumph Bonneville
Wohnort: Rötenberg
Kontaktdaten:

Re: Kunstlederreiniger -auffrischer

Beitrag von mrairbrush »

Backpulver enthält oft Phosphate wie auch Waschmittel. Könnte also auch gehen. Am besten warm anwenden. Ist die Kunstlederbeschichtung jedoch verblichen (UV) oder verfärbt wird das alles nicht viel nutzen.
Vielleicht würde auch Owatrol Gelcoat Restorer gehen da es sich im Prinzip ja um eine Lack bzw. Kunststoffoberfläche handelt.

Bollermann: Früher war Aluminiumoxid in Zahnpasta. Wurde dann verboten. Seither poliert die nicht mehr so gut :-)
Jetzt Kreide oder Kieselsäure. Kieselsäure ist auch Mattierungsmittel bei Lacken und glänzendes Fotopapier für Tintenstrahler ist damit beschichtet. :-) Verhindert das die Tinte verläuft.

Bollermann
Beiträge: 599
Registriert: 27. Feb 2019
Motorrad:: XBRR65
Wohnort: Köln

Re: Kunstlederreiniger -auffrischer

Beitrag von Bollermann »

Wenn helle Kunststoffe oder Elastomere sich gelblich färben, dann rührt das zu einem großen Teil von organischen Ablagerungen her.
Hemdkragen, weiße Schuhsohlen oder auch helle Moppedgriffe oder Pedalgummis.

Diese Verbindungen kann man auch (!) brutal mit Chlorreiniger zerstören.
Danklorix z.B. macht solche Sachen wieder fast weiß. Auch das blaue Jeanshemd übrigens.
Aber da sollte man die anderen Reinigungsversuche schon durch haben. Das Zeug ist hoch aggressiv.
Ein Bekannter hat seinen blutigen Rettungsdienstkittel drin eingelegt und am andern Tag nur noch die Stoffzuschnitte in der Schüssel gefunden, weil sich der Nähfaden spurlos aufgelöst hatte.

Benutzeravatar
vanWeaver
Beiträge: 914
Registriert: 9. Mai 2013
Motorrad:: Fuhrpark: TDM 3VD ´94 ; XT 600 ´93 ; Honda CL250S ´84
Wohnort: Vulkaneifel

Re: Kunstlederreiniger -auffrischer

Beitrag von vanWeaver »

Bollermann hat geschrieben: 14. Jan 2022 Damit zergnadedelst Du auch eine nagelneue Chromschicht mit einem Strich.
....wußte gar nicht das es Sitzbänke in Chrom gibt. :lachen1:
Grüße aus dem Kurvenland
Friedhelm

Im Alter verschwendet man keine Zeit mehr darauf sich noch für seine Unsitten zu schämen.

Online
Benutzeravatar
mazze
Beiträge: 391
Registriert: 8. Mär 2013
Motorrad:: Alle Laverda Twin ab 650ccm Laverda 1000 cico Bergrenner, alle Benellis ab 350ccn, alle Sixpack aus den 70er und 80er, mehrere Gilera Saturno, Nordwest Umbau, Norton750 Duc 999 und St4s, Simonini, Honda 750four K2 und K7, einige VF750S und noch so einige Exoten
Kontaktdaten:

Re: Kunstlederreiniger -auffrischer

Beitrag von mazze »

Für Kunststoff Reinigung Lederpflege gibt es nichts besseres.
https://goettliche-lederpflege.de/produ ... derpflege/

Schwarze Gummi und Plastik Teil die ergraut sind werden wieder wie neu, Flecken auf der Sitzbank gehen leicht weg und frischt die Farbe wider auf.
Habe auf meinem Gespann schon 10 Jahre eine leuchtend rote Sitzbank, die sieht immer noch aus wie neu.

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 7920
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550D Bj. 1978 (CR im Aufbau)
Suzuki GS 550 Katana (im Wiederaufbau)
Suzuki GS 550 L Bj. 1981 (Roadster im Aufbau)
Matchless G3LS Bj. 1952 (fragmentiert)
Wohnort: ...wo die Bäume höher als die Häuser sind...

Re: Kunstlederreiniger -auffrischer

Beitrag von sven1 »

Hallo zusammen,

Ich habe heute mal die Kombi aus Schmutzradierer und Superfettlöseformelstärkesprengerdreckwegspülmittel genutzt um der Sitzbank zu Leibe zu rücken. Dauer ca. 30 -40 Minuten ohne Demontage des Haltegurtes.

Hier mal der Unterschied zwischen geputzt und dreckigem Zustand nach dem ersten Stück Bank.
20220115_164529_copy_756x756.jpg
20220115_164512_copy_756x756.jpg
Für den Aufwand bin ich super zufrieden mit dem Ergebnis. Mal sehen ob ich noch so einen passenden Kunstlederflicken für die Risse bekomme.
Ansonsten würde ich nur noch mit so einer farbigen Pflege- Reparaturcreme drüberputzen, wenn das Ergebnis wider Erwarten stumpf wird.
Sogar das Schwarz der Sitzfläche hat wieder Glanz bekommen.

Grüße

Sven

PS: am Halteriemen werde ich morgen mal WD40 und 00 Stahlwolle testen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
...Leben ist das, was passiert, nachdem du einen Plan gemacht hast...

Benutzeravatar
BlackDog
Beiträge: 73
Registriert: 24. Okt 2020
Motorrad:: Yamaha XSR 900
Yamaha MT 07 Cafe Racer
Wohnort: an der Einhausung

Re: Kunstlederreiniger -auffrischer

Beitrag von BlackDog »

sven1 hat geschrieben: 15. Jan 2022 PS: am Halteriemen werde ich morgen mal WD40 und 00 Stahlwolle testen.
WD40 hat tatsächlich eine ganz gute Reinigungswirkung bei Kunststoff. Zur Nachbehandlung nehme ich meistens Ballistol oder Kunststoff-Tiefenpfleger von Armor All.
Stahlwolle wäre mir zu riskant, könnte Kratzer geben und die Oberfläche wird matt. Lieber einen Glitzischwamm.
Gruß Michel

Antworten

Zurück zu „Lackierung | Oberflächenbehandlung | Optik“

windows