forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Yamaha» Nannos Traktor (Alltags-TR1)

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 2308
Registriert: 11. Feb 2016
Motorrad:: Yamaha TR1.1
Yamaha TR1.1 Turbo/Supercharged
Yamaha XS750 w. Dnepr-sidecar
Yamaha XT500 4Valve (Austrian Tax Saving Edition)
Yamaha RD250/DS7-racer (in (slow) progress)
Kontaktdaten:

Re: Yamaha» Nannos Traktor (Alltags-TR1)

Beitrag von nanno »

:lachen1:

Zefix - ich hab ja gewusst, ich hätte einfach nur dich anrufen sollen... :mrgreen:

Und ja, Motor läuft wieder, nachdem dann zwischendrin noch beide Kerzen verstorben sind. Ich glaub, dass ich mit den aufgeschweißten Köpfen in Zukunft einbissl weiter-experimentieren möchte und zu dem Zweck werd' ich wohl die Turbo mal vorübergehend ent-Turbo-en...
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.com

Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 2308
Registriert: 11. Feb 2016
Motorrad:: Yamaha TR1.1
Yamaha TR1.1 Turbo/Supercharged
Yamaha XS750 w. Dnepr-sidecar
Yamaha XT500 4Valve (Austrian Tax Saving Edition)
Yamaha RD250/DS7-racer (in (slow) progress)
Kontaktdaten:

Re: Yamaha» Nannos Traktor (Alltags-TR1)

Beitrag von nanno »

Kurzes Urteil nach ca. 200km Alltagsfahrerei - ohne Ignitech machen die aufgeschweißten Köpfe aufgrund der Klingelneigung nur begrenzt Spaß. Gehen tut sie aber schon sehr gut... Drehmoment-Verlust in absoluten Zahlen vermutlich kaum, relativ gesehen schon, weil der Motor halt schon obenraus merklich besser geht.

Für den Alltag etwas suboptimal, ich neige aufgrund der anderen Drehmoment-Charakteristik dazu das Moped höher zu drehen, folglich wird der Spritverbrauch ein bissl raufgehn. Das "rumnudeln" geht mit den Köpfen mit den kleineren Ventilen besser.
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.com

Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 2308
Registriert: 11. Feb 2016
Motorrad:: Yamaha TR1.1
Yamaha TR1.1 Turbo/Supercharged
Yamaha XS750 w. Dnepr-sidecar
Yamaha XT500 4Valve (Austrian Tax Saving Edition)
Yamaha RD250/DS7-racer (in (slow) progress)
Kontaktdaten:

Re: Yamaha» Nannos Traktor (Alltags-TR1)

Beitrag von nanno »

Heute auf die 700er Köpfe zurückgebaut und bei der Gelegenheit die aufgeschweißten Köpfe nach gut 300km inspiziert - schaut alles sehr gut aus. Die Quetschfläche ist wohl eine Spur zu breit bzw. bräuchte ich eine Ignitech um da die Vorzündung einen Hauch zurückzunehmen. Spannend fand ich allerdings die Kerze mit Gelbstich an der Elektrode, das hatte ich so noch nie.
sparkplug.jpeg
front-head.jpeg
rear-head.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.com

Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 2308
Registriert: 11. Feb 2016
Motorrad:: Yamaha TR1.1
Yamaha TR1.1 Turbo/Supercharged
Yamaha XS750 w. Dnepr-sidecar
Yamaha XT500 4Valve (Austrian Tax Saving Edition)
Yamaha RD250/DS7-racer (in (slow) progress)
Kontaktdaten:

Re: Yamaha» Nannos Traktor (Alltags-TR1)

Beitrag von nanno »

Ersten zwei bis drei Gänge der Ölablassschraube ausgerissen. Da man ohne weiteres den Rest nachschneiden kann, lässt sich das dann mit einer M14x1.5x24 Ölablassschraube beheben. Die findet man im guten Autoersatzteilhandel als Ölablassschraube für div. Daimler und Chrysler Modelle und kostet 2.03€ also merklich billiger als ein Helicoil. :-)
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.com

Benutzeravatar
fettknie
Beiträge: 623
Registriert: 22. Dez 2014
Motorrad:: Honda CB 600 Hornet
Ducati 750 Supersport

Re: Yamaha» Nannos Traktor (Alltags-TR1)

Beitrag von fettknie »

Ich habe mir angewöhnt, Ölablassschrauben mit Gewindedichtmittel einzubauen.

Dann bleibt es auch dicht und man muss die Schraube nicht auf Gedeih und Verderb anknallen.

Ich bevorzuge dieses Produkt: https://www.motoroele.at/petec-gewinded ... Q1EALw_wcB

Gutes Gelingen...auch was die XT angeht!
lieber satt als sauber

Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 2308
Registriert: 11. Feb 2016
Motorrad:: Yamaha TR1.1
Yamaha TR1.1 Turbo/Supercharged
Yamaha XS750 w. Dnepr-sidecar
Yamaha XT500 4Valve (Austrian Tax Saving Edition)
Yamaha RD250/DS7-racer (in (slow) progress)
Kontaktdaten:

Re: Yamaha» Nannos Traktor (Alltags-TR1)

Beitrag von nanno »

Keine schlechte Idee mit dem Thread-Sealer! Und ja, die lange Schraube tut schon. Hab mir gestern noch eine zweite geholt und mit dem Magnet aus der alten Ölablassschraube wieder eine magnetische Ablassschraube gebastelt. (Bilder folgen)
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.com

Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 2308
Registriert: 11. Feb 2016
Motorrad:: Yamaha TR1.1
Yamaha TR1.1 Turbo/Supercharged
Yamaha XS750 w. Dnepr-sidecar
Yamaha XT500 4Valve (Austrian Tax Saving Edition)
Yamaha RD250/DS7-racer (in (slow) progress)
Kontaktdaten:

Re: Yamaha» Nannos Traktor (Alltags-TR1)

Beitrag von nanno »

Starterkupplung auch noch getauscht - die festgeschweißte Kupplung hat gut funktioniert, bis sie angefangen hat, sich in der Blechhülse AUSSEN mitzudrehen, was zu einer "lustigen" Schiebe- und dann Anschlepp-Aktion mit meinem Vater geführt hat, damit ich sie in meine ca. 20km entfernte Werkstatt bringen konnte.

Neue Starterkupplung (die vom französischen Anbieter auf ebay) funktioniert, aber die Messinghülse ist viel zu eng. Werde mir demnächst ein Abziehwerkzeug bauen, nur damit ich gerüstet bin.

Sonst läuft sie allerdings traumhaft und mit den VM38 und einer Abstimmung, die ich mit der Lambdasonde gemacht hab um das Ruckeln bei ca. 3000 U/min wegzukriegen, komme ich auf 6.5 bis 6.7L/100km bei normaler Fahrweise. (Ausführlicher Blog-Post folgt.)
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.com

Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 2308
Registriert: 11. Feb 2016
Motorrad:: Yamaha TR1.1
Yamaha TR1.1 Turbo/Supercharged
Yamaha XS750 w. Dnepr-sidecar
Yamaha XT500 4Valve (Austrian Tax Saving Edition)
Yamaha RD250/DS7-racer (in (slow) progress)
Kontaktdaten:

Re: Yamaha» Nannos Traktor (Alltags-TR1)

Beitrag von nanno »

Da im Moment der Alltags-Teil recht groß geschrieben wird, bin ich (schon wieder) auf der Jagd nach Reifen. Ich würde mich eher als sportlicher bis sehr sportlicher Fahrer bezeichnen und hab aber im Moment viel Kilometer abzuspulen. Der letzte BT45 hat jetzt so ein bissl über 2000km gehalten hinten, was ein bissl ein Problem ist, weil das waren nicht übermäßig viele Fahrten. (Und eigentlich gehts berufsbedingt jetzt erst richtig los - in den kommenden paar Wochen vermutlich locker noch mal 3000-4000km.)

NACHTRAG: ich nehms zurück, ich hab die Reifen schon wieder viel länger drauf als gedacht - sind gut 4300km - der ist nur auf den letzten Kilometern so schnell geschmolzen...

Was montiert denn die Alltagsfahrer-Gruppe hier in 4.00x18 oder 120/90-18 dieser Tage? Ich muss gestehen, ich hab schon über den Avon Roadrider nachgedacht, weil ich vor einigen Jahren mit dem Vorgänger, dem Roadrunner durchaus zufrieden war. Ich geh' aber mal einfach davon aus, dass sich genau wie beim BT45 auch hier die Technologie ein bissl weitergedreht hat...
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.com

Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 2308
Registriert: 11. Feb 2016
Motorrad:: Yamaha TR1.1
Yamaha TR1.1 Turbo/Supercharged
Yamaha XS750 w. Dnepr-sidecar
Yamaha XT500 4Valve (Austrian Tax Saving Edition)
Yamaha RD250/DS7-racer (in (slow) progress)
Kontaktdaten:

Re: Yamaha» Nannos Traktor (Alltags-TR1)

Beitrag von nanno »

Bei 18460km, zusammen mit dem Pickerl den letzten BT45 aus meinem Fundus montiert. Mal schaun, wie lange der jetzt hält. Wenn er wieder 4000km schafft, sollte es für den Sommer reichen.
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.com

Antworten

Zurück zu „Yamaha“

windows