forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Hinterradtausch von 16" auf 18" bei Yamaha XV750

Tipps, Tricks, Informationen und Fragen zu Vorschriften, Gesetzen und Schlupflöchern
nickthequick
Beiträge: 79
Registriert: 7. Apr 2020
Motorrad:: BMW R80 RT - im Aufbau
Suzuki gn 250 - scrambler-projekt

Re: Hinterradtausch von 16" auf 18" bei Yamaha XV750

Beitrag von nickthequick »

Hi Zusammen,

Thema find ich interessant. Gibt's da auch Bilder zu? Vorher Nachher Bilder würden mich hier echt interessieren.
@Bambi: hast du sowas schonmal bei der GN in Betracht gezogen? Gibt's da was, was auch Plug and Play passt?

Grüße

Benutzeravatar
Bambi
Beiträge: 9094
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Hinterradtausch von 16" auf 18" bei Yamaha XV750

Beitrag von Bambi »

Hallo Nick,
wenn die Anpassung der Distanzen für Dich noch unter Plug & Play fallen: ja! Das trommelgebremste Hinterrad der ersten Version der DR Big.
Das ist gleich hier Thema:
https://www.caferacer-forum.de/viewtopic.php?t=29930
Weitere Fragen beantworte ich Dir gerne dort um Stefans Thread nicht zu missbrauchen ...
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
Saffenbuckel
Beiträge: 299
Registriert: 9. Aug 2018
Motorrad:: Yamaha, XV750SE, 1981
Moto Guzzi, Sport 1100 (KE), 1995

Re: Hinterradtausch von 16" auf 18" bei Yamaha XV750

Beitrag von Saffenbuckel »

Bambi hat geschrieben: 2. Jun 2022 Hallo Stefan,
stimmt! (Macht heute leider nicht mehr jeder Reifenhersteller, deshalb hatte ich das nicht erwartet!)
Die möglichen Felgen werden ebenfalls genannt, danach wäre Deine 2.15-er Felge wohl leider raus ... Da die Motorradhersteller aber zum Teil doch Freigaben für breitere Reifen gegeben haben (ich habe z.B. eine solche für die Suzuki GN 400 - die der TÜV heute leider nicht mehr anerkennt) lohnt ev. ein genauerer Blick zur Spenderin XJ 650
Schöne Grüße, Bambi
Hi,

der 120/90-18 ist bei allen Reifenherstellern für die Xj650 freigegeben. Leider hat Avon aber die falsche Felgenbreite in der Freigabe, dort steht nämlich 2,5 Zoll statt 2,15 Zoll drin. Bei Conti z.B. steht es korrekt drin, also ab 2,15 Zoll Breite.

Werde das demnächst mal ausprobieren.
Viele Grüße aus dem Bergischen

Stefan

Benutzeravatar
Saffenbuckel
Beiträge: 299
Registriert: 9. Aug 2018
Motorrad:: Yamaha, XV750SE, 1981
Moto Guzzi, Sport 1100 (KE), 1995

Re: Hinterradtausch von 16" auf 18" bei Yamaha XV750

Beitrag von Saffenbuckel »

Ui,
habe eben bei Avon De angerufen, die haben das sofort korrigiert in der Freigabe :-) . . .
Avon Roadrider MKII bei XJ650 jetzt hinten auf 2.15 Zoll breite Felge. Dann bin ich mal gespannt, wieviel Platz zum Krümmer bleibt.

Ich habe ehrlich gesagt aufgrund dieses Threads alles zusammengesammelt und war beim Aufbereiten der Felge, als mir das mit dem Krümmer aufgefallen ist. Naja, probieren geht wohl doch über studieren ;-)
Viele Grüße aus dem Bergischen

Stefan

Benutzeravatar
Saffenbuckel
Beiträge: 299
Registriert: 9. Aug 2018
Motorrad:: Yamaha, XV750SE, 1981
Moto Guzzi, Sport 1100 (KE), 1995

Re: Hinterradtausch von 16" auf 18" bei Yamaha XV750

Beitrag von Saffenbuckel »

Ich muss leider feststellen, dass es nicht PnP passt. Ich habe die BSM Anlage drunter, wo der hintere Krümmer wie beim Originalauspuff durch die Schwinge läuft.

Bei mir fehlt da ein cm damit ich das Rad überhaupt auf den Kardan bekomme. Dann ein weiterer cm damit mit der Krümmer keine Furche in den Reifen brennt.

Wer das vor hat, muss m.E. auch den Auspuff ändern.

Und noch was:
Der Umlenkhebel der XJ Bremsplatte ist einiges länger, als der Hebel der XV.
Ich kann es so nicht ausprobieren, daher sollte man auch wissen, ob der Hebel mit getauscht wird oder der kurze von der XV übernommen wird.
Viele Grüße aus dem Bergischen

Stefan

Antworten

Zurück zu „Diskussionen zu Vorschriften und Zulassungsbestimmungen“

windows